Posts by silberfux

    Hi, ich habe das System mit H24SP-Nadel, die noch sehr ordentlich ist. Offenbar gibt es weder Original-Nadeln noch adäquate Ersatznadeln. Schade, schade, Supersystem mit leider endlicher Lebenszeit wegen der Nadel. Habe es deswegen aussortiert, würde es gegen gutes Gebot verkaufen. Gruß Silberfux

    Hi, hast Du schon mal ein Ortofon 540, das dem Ortofon Vinylmaster Silver in den technischen Daten voll entspricht, in Betracht gezogen? Das wird bei ibee immer mal wieder neu als Sofortkauf incl. Versand für unter 100 € angeboten. Wurde mir zuverlässig geliefert und ist ein Spitzenteil, kostet als Silver hier in D mehr als das Doppelte.

    Hi, ich kann die Aussage von Willich nur bekräftigen: Das AT 95 ist ein ordentliches Einsteigersystem, aber dem 160 II absolut nicht angemessen. Ergänzend zu den genannten Systemen: Recht preiswerte Lösungen wären bei AT AT 110 oder bisschen teurer AT 120.

    Hi,


    darf ich mal hier mal als objektiver Beobachter und User sagen, dass freiberuflich rein begrifflich etwas anderes ist als gewerblich. Wenn man dennoch erreichen will, dass alle Leute, die irgendwie ihren Lebensunterhalt oder wesentliche Teile davon mit hier relevanten Produkten verdienen, ob nun gewerblich oder freiberuflich, sich hier im Forum als solche zu erkennen gegen (was ich absolut befürworte), sollte man die Teilnahmebedingungen entsprechend stringent formulieren.


    Herzliche Grüße von Silberfux, der mal Rechtsverdreher gelernt hat

    Hi, Deine Entscheidung (erstmal ausprobieren) kann ich sehr gut nachvollziehen. Viel Spaß beim Durchhören von Vaters Platten. Ich liebe die Rocksachen aus den 70ern, 60er nur eingeschränkt, bin selber Jahrgang 1951, also war das "meine" Zeit, hatte ca 1965 meinen ersten Plattenspieler DUAL 1010. Gruß Silberfux

    Hi, sieht nicht schlecht aus das Teil. Tonarm eher mittelschwer bis schwer, d.h. TA mit geringerer Compliance, eher keins von den genannten AT´s (obwohl ich beide genannten nicht schlecht finde, benutze selber ein AT 120). Oder sollte man doch mal ein AT 95 (gibt es immer mal wieder für ca. 20 € bei ibee) mal probieren, viel falsch machen kann man eigentlich nicht, zumal TA´s mit niedriger Compliance (Denon...) leider deutlich teurer sind. Zur Entscheidungshilfe sollte man aber zuerst mal die technischen Daten des Geräts und vor allem des Arms herausfinden.

    Hi, für das AT 120 gibt phonophono eine Compliance von 20 an. In der Liste steht 10, was mich wundern würde. Oder habe ich die falsche Brille auf? Ansonsten sehr verdienstvolle Arbeit!!!! Silberfux

    Christoph: Ich zweifele nicht (vergleiche meinen Text), sondern frage nur mal. Kennst Du die Geschichte vom ungläubigen Thomas aus der Bibel: "Selig sind die, die nicht sehen (bei uns müsste es eher "hören" statt "sehen" heißen) und doch glauben.". Leider bin ich auch eher von der Sorte des Thomas (fast hätte ich statt dessen Thorens geschrieben).

    Hi, ich meine und habe bisher erfahren, dass leider zwischen z.b. einem Live-Konzert und dessen Darstellung auf der Anlage immer noch ein heftiger Unterschied besteht. Ich kann aber damit leben. Und dass heißt nicht, dass sich ein Live-Konzert über Anlage schlecht anhört. Nur eben nicht genau so. Gruß Silberfux

    Hi Experten, ist es eigentlich normal, wenn sich das genannte Gerät am Lager ca. 1,5 mm nach rechts und links verschieben lässt ???? Klang ist ansonsten absolut überzeugend. Was kann man falls notwendig unternehmen? Ich muss ohnehin demnächst die Innenverkabelung erneuern.

    Liebe Leute: Danke für die Beschreibung, aber ich hatte gehofft zu erfahren, wo irgendwo im PC solche Kabelschuhe verbaut sind, wie man sie für TA-Systeme braucht. Voller Irrtum meinerseits, aber das war ja eigentlich das Thema des Threads, oder?

    MR Moneypenny: Ich darf das so sagen, weil ich selbst altersmäßig zu dieser Gruppe gehöre. Allerdings gebe ich Dir recht, dass nicht alle Gruppenmitglieder zu Couchpotatoes degeneriert sind. Ich denke, ich auch nicht. Aber warum denen nicht die Thorense abkaufen?


    Mit silberfüchsischem Gruß