Posts by RG 9 Jünger

    Moin Stefan! :thumbup:



    ..............und man merkt ja auch, das der Lift sich sträubt.
    Ein entfernterer Hifi-Freund meinte auch er ist der Ahnungsheld.
    Der Lift seines TD320 MkII ließ sich dann seidenweich bewegen, auch wenn der TD ausgeschaltet war! :rolleyes:
    Zwischen Lift oberer Anschlag - unterer Anschlag lagen nachher 3 mm oder so.
    Er braucht dann eine komplette Lifteinheit, dabei hatte er noch Glück, da er den TD320 nach Kelch schicken konnte!
    Machte ca. 150€ :thumbsup:

    Das 91 läuft bei halbwegs richtiger Einstellung doch auch sauber, jedenfalls bei mir. Und mehr Tonabnehmer bekommt man für sein Geld nirgendwo sonst, warum da rumexperimentieren?


    Ja, das AT91 jetzt mit einen Nadelschliff zu quälen der ein vielfaches des Systems kostet, halte ich auch für kontraproduktiv!


    Wenns was besseres sein sollte, ich habe z.B. ein AT14Sa mit Nude Shibata.
    Klar ist etwas teurer, aber es lohnt sich.
    Ich habe beide TAs auf SME Headshell für den direkten Vergleich.


    Ich habe das AT91 einen Schüler empfohlen der sehr wenig Geld hat, der ist mir so dankbar für den Tipp, das ist mir schon fast peinlich.


    Langes Gerede von mir, ich würde das AT so nehmen wie es ist und wenn es was besseres sein sollte, nach einen neuen System suchen!

    Und ich kann das getue mit dem Thorens TD 320 Blattfederspieler nicht mehr hören, der konnte damals nicht mal dem TD 160 mit gleichen Arm das wasser reichen, durch die Blechwanne wird der klang viel zu sehr verfälscht, da sind mir Brettspieler oder MasseLaufwerke schon viel lieber die spielen Ehrlich und verfälschen keinen Klang, und wenn beim Brett dann noch ein Vinylteller dazu kommt können die die 320er eh einpacken.


    ..konnte ihn nicht das Wasser reichen, er verfälscht den Klang, kann der eh einpacken


    Diese Plattitüden zeigen mir, das Du keine Erfahrung oder Ahnung hast und glaubst, dass wir hier im Kindergartenforum sind!

    Moin Fossi,
    genau so sehe ich es auch! :thumbup:
    Meins läuft sehr ruhig ohne irgendwann nervös (Verzerrungen) zu werden!
    Ich würde wirklich mal die komplette Einstellung nach kontrollieren.


    Das so ein "einfach", "billig" System so spielen kann, macht ein wirklich nachdenklich! :S

    Klasse Rene :thumbup: ,
    das nenne ich stabil!
    Da mein altes Ding ja noch ohne den HDF Unterbau gekommen ist und ich schon viele Standflächen probiert habe uns zwar so:


    Spacedeck an eine tragende Wand.............gut
    Spacedeck an tragende Wand mit einer Originalen HDF-Platte................gut (vllt. einen Tick besser als Ohne alles)
    Spacedeck an tragende Wand mit einer Creaktiv "The Rest"...................sehr gut, passt alles! :love:


    SD auf einen Lovan Rack ohne alles..............befriedigend
    SD auf Lovan mit HDF...............................gut
    SD auf Lovan mit "The Rest".......................klingt als wenn die unteren Mitten etwas besser/lauter kommen.
    ich bin noch am probieren?


    Massiv Unterbau von Rene..........................interessiert mich brennend!!!! :thumbup:



    Moin mijn alder F.J.,
    ja den Dual Golden Notti 1/2 wurde in einer Kooperation mit Nottingham gebaut.
    Die Nottingham Designer haben ganze Arbeit geleistet, 34kg in "normalen" Plattenspieler Auftritt, genial! :thumbup:
    Kommt leider erst nächstes Jahr zu uns nach Deutschland.