Posts by Hasenbein

    Moin,

    genau diese Erfahrung habe ich auch an meinen Altecs gemacht. Klanglich erstaunlich gut, aber mit einem für mich störenden Rauschen.

    Allerdings bin ich noch keinen Schritt weiter, die Zeit fehlt aktuell etwas.

    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    ich finde die Kombinationen alle interessant. Ich werde mal den ehemaligen Kollegen Jackelson fragen, ob der mit einem Lyra Atlas hier vorbeikommen will. Das würde mich sehr interessieren.

    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    ich habe zwar nur „halbwegs ähnliche Lautsprecher“ mit den Spendor BC1/lll, allerdings halte ich die bei gehobenem Pegel in einem 42 Quadratmeter Hörraum überfordert. Kleine Pegel am Abend oder erklärte Leisehörer dürften aber glücklich werden können. Rock, womöglich etwas lauter, sind nicht das Metier dieser Lautsprecher.

    Beste Grüße

    Alex

    Ach so, meine beiden Schicks laufen auf einem Clearaudio Innovation.

    WAS?

    Auf so einem modernen Kram kann das nicht laufen, das geht ja gar nicht. Das lässt sich noch nichtmal mit einem high end usb Kabel ertragen.;)

    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    für mich liegt der Charme ganz klar in der deutlichen Reduzierung. In Verbindung mit einem Denon oder SPU klingt das schon sehr gut und Sebastian hat es weiter oben treffend beschrieben, indem er die gelunge Preis-Leistungsrelation darstellte. Ich habe bereits sehr hochpreisige Arm/ Tonabnehmerkombinationen wie Aro+ diverse Lyras und Audio Technica besessen. Die konnten in Einzeldisziplinen vielleicht mehr, aber ICH bin auch mit einer deutlich günstigeren Kombi sehr zufrieden. Musikalisch kann ich die obige Meinung, man höre vermutlich mit einer solchen Vintagekombi hauptsächlich alte Monos oder Erstpressungen, nicht bestätigen. Ich höre zumeist moderne Interpreten, Punk, Pop, einfach alles. Das übrigens auch an uralten Altecs und bislang hat sich da noch niemand über Misklang beschwert.

    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    ich habe meinen 12er nach 2 Wochen erhalten. Allerdings bestellte ich ihn in Verbindung mit einer Vinylistazarge.

    Beste Grüße

    Alex

    Moin Ronny,

    den Austausch habe ich ja morgens vor Ort mitbekommen und ich bin mehrfach über den Tag bei euch rein. Die Sache mit den Diaphragmen ist halt nicht so trivial und du hast natürlich recht, dass die sich noch einspielen müssen. Wenn du magst, dann schreib mal Björn an, der hat sich intensiv mit den Weichen beschäftigt und bei ihm klingt der Lautsprecher für mein Empfinden perfekt. Allein der Sweet Spot ist mir zu klein, ansonsten hätte ich auch 604er. Vom Design finde ich deine übrigens äußerst gelungen. Da habt ihr was Cooles gebaut.:thumbup:

    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    mir hat es auch gut gefallen und ich habe sehr interessante Anlagenzusammenstellungen gehört. Für meinen Geschmack war da für jeden Hörer doch irgendwie was dabei, was zu gefallen wusste. Im Restaurant hörte ich an einem Nachbartisch wie sich die Besucher austauschten und da wurden ganz unterschiedliche Wahrnehmungen offensichtlich, wie die Zuhörer die Qualität eine Anlage qualitativ erlebten.

    Einzelne Sachen habe ich mir dieses Jahr mal länger angehört und vieles gefiel mir gut.


    Richtig gut fand ich Geithain bei Herrn Feikert, da konnte ich auch auf den besten Plätzen sitzen. Bei Blumenhofer war es für mich etwas wummerig im Bass, aber das finde ich in dem Raum und dieser Situation auch schwer umsetzbar. In allen anderen Hifikriterien war das sehr gut.

    Die Altecs haben mich sehr interessiert, da bin ich ja quasi mit meinen kleinen Santanas zuhause. Im kleinen Hotelzimmer konnten die Lautsprecher ihr Potential andeuten, für meinen Geschmack waren sie aber weit von ihren wirklichen Fähigkeiten entfernt. Im heimischen Hörraum mag das sicherlich besser klingen, aber der für mich etwas harsche Hochton bleibt vermutlich erhalten. Vielleicht kann Ronny da an der Weiche nochmal was machen oder vielleicht nochmal ein anderes Diaphragma für den Hochtöner testen. Wenn es aber zuhause gefällt, dann ist ja alles gut.

    Bei Wolf von Langa gefiel es mir auch gut, die Son spielten dort besser als im Raum von Thomas Fast, wenngleich es auch dort interessant und gut war und bei Herrn Fast auch immer die Musikauswahl sehr meinem eigenen Geschmack entspricht.

    Besten Dank für die Orga und allen Beteiligten Austellern, die sich die Mühe machen.

    Alex

    So, kleine Wasserstandsmeldung.


    Ich hatte einen netten Kontakt mit Herrn Cornils von Valvet und eine guter Bekannter mit großartigen Löt- und Hörkompetenzen würde mir eine passende und sicherlich höchstwertige Endstufe bauen.

    So recht kann ich mich aber gar nicht entscheiden, irgendwie interessieren mich dann doch wieder verschiedene Sachen.....

    Den Sitar finde ich auch irgendwie richtig spannend, also echte Luxusprobleme. :)

    Jetzt fahre ich erstmal nach Krefeld und hole mir ein paar Eindrücke, die meisten Marken, die mich interessieren, sind dort wohl vertreten.

    Beste Grüße und Danke für Input und konkrete Unterstützungsangebote;)

    Alex

    Moin zusammen,

    alles richtig. Ich habe ja schon einige Verstärker an meinen Lautsprechern probiert, darunter auch Bryston oder ein Sansui AU 717, der aber leider dann kaputt ging.


    Neben der Selbstbaulösung finde ich auch die Verstärker von Valvet interessant, auch, da aktuell einige zu halbwegs vernünftigen Kursen auf dem Gebrauchtmarkt sind. Valvet ist zudem in rund einer Stunde von mir erreichbar.


    Mal sehen, es ist ja eher ein Luxusproblem, wenn man sich in diesem Bereich entscheiden darf und ich habe es nicht notgedrungen eilig.


    Vielen Dank soweit für den Input der Teilnehmer


    Alex

    Moin Michael,

    vielen Dank für den Hinweis, auch in diese Richtung wird aktuell konkret gedacht. Die Primare macht als Vorstufe den Job eigentlich ziemlich gut und hat ein paar Eigenschaften (z. B. pegelbare Eingänge), die mir richtig gut gefallen.

    Ein guter Bekannter, der unter anderem auch meine Lautsprecher besitzt und zudem großartige Verstärker baut, hat / baut womöglich eine maßgeschneiderte Endstufe für mich.

    Die Benchmark finde ich auch gut, rein von den Leistungsdaten ist sie aber deutlich zu viel für mich. Der Lautsprecher läuft mit sehr wenigen Watt schon sehr gut, eigentlich prädestiniert für SE-verstärker.


    Beste Grüße

    Alex

    Moin,

    Karsten, deine beiden Verstärker habe ich auch gesehen und finde sie interessant, wenngleich ich mich mit dem Format noch nicht ganz anfreunden kann. Der Sitar hätte natürlich mit der integrierten Phonolösung einen Pluspunkt.

    Welcher Lundahl ist denn verbaut? Tauglich für SPU und wie ist es um das Rauschen bestellt?


    Geatano, die von dir genannten habe ich auf dem Schirm und einige kenne ich, allerdings aus anderen Kombinationen. Von Copland hat ich zu meiner Wolfsburger Zeit (;)) mal den CSA28. Der war damals schon ganz gut, tendenziell würde ich jetzt eher zur Vollröhre bei Copland neigen.


    Wie ist es um das Rauschen bei den genannten bestellt?

    Den OTO finde ich richtig schick, neu ist er mir aber zu teuer.


    Beste Grüße

    Alex

    Moin zusammen,

    ich hole das Thema mal aus der Versenkung, da ich mir aus gegebenem Anlass Anregungen erhoffe.

    Bei mir spielen seit geraumer Zeit Altec Santana, die mir klanglich in meinem Raum ganz ausgezeichnet gefallen. Allerdings bin ich mit der Verstärkerlösung aktuell etwas unzufrieden und vielleicht habt ihr ja Ideen oder Erfahrungen. Unzufriedenen bin ich eigentlich nur mit dem Rauschen der Endstufe (smls 50 / tripath), die Vorstufe ist ein Primare Pre30. Das Rauschen wirkt insbesondere bei leisen Passagen störend. Der Spieltrieb und das Rauschen veranlassen mich allerdings mich umzusehen.


    Ein paar Einschränkungen gibt es, manche sind einfach nur Geschmacksache:

    - Der Verstärker, wenn Vollverstärker, sollt nicht zu klein sein, da daneben ein Plattenspieler in großer Vinylistazarge spielt

    - offene Röhren gehen nicht, Kleinkind / er im Haus

    - Fernbedienung wäre nett


    Prinzipiell bin ich für alle Lösungen offen, preislich habe ich mir noch keine Gedanken gemacht8)


    Any Ideas?


    Beste Grüße

    Alex