Posts by odermatt

    Ich habe seit den 70ern des letzten Jahrhunderts so ziemlich alles gebaut was man bauen kann. Auch selbst Schaltungen aufgebaut und letzte Woche das Mopped gegen meinen Chinakracher 834 gehört und das Phonomopped


    ist super gut sowohl technisch als /wie auch klanglich mehr braucht kein Mensch....



    Die 834 clone wenn man das Netzteil austauscht übrigens auch


    Vergleicht man die Original Ear mit dem Mopped so findet man, daß die Ear jedenfalls in der Urversion eine Bastelkiste ist im Vergleich zu dem Herrn Hoffmann seinen Kreationen.



    Ich habe auch eine Manley Line das ist auch eine Bastelkiste....




    Also kauft dem Herrn H. seine Kreationen ab der hats verdient

    Also ich würd das Dieelektrikum entfernen und Du hast ein ganz anderes Bauteil-wenn überhaupt. Ranziges Beer frei nach ZAppa hilft wohl auch die Elektronen etwas agressiverv klingen zu lassen.


    P.S. Wo Selen in der Natur gefunden wird sind meist auch Spuren von Tellur und Pollonium zu finden .


    Liebe Grüße



    Peter

    Also,


    ich habe schon viele alte Geräte restauriert schick hin und her das alte Zeugs insbesondere Elkos muss raus einige sind auch NOS mit Sicherheit gut aber nie Premium etc pp


    Sprich nimm ein Kapazmessgerät und miss und siehe da der aufgedruckte Wert steht Nimm ein Netzteil mit Kurzschlussicherung und lade das Ding auf einige wenn Du die Spannung abklemmst haben nach wenigen Sekunden keine Spannung mehr c(t)=ehoch minus t/tau lässt nicht mehr grüßen


    Andre wenn Du Sie auflädst geht die Kurzschlussicherung des NT's rein etc pp-malfunction


    Fazit raus mit dem Dreck und neues Material rein oder wenn das Ding funktioniert weiter betreiben



    Have Fun

    Vor Jahren hatte ich das Ding mal.


    War auf jeden Fall gut da gibts heute auch noch irgendwelche BUZ mit denen man den machen kann BUZ100 ???


    Funktioniert auf Anhieb



    mfG


    Ich glaube dem Verstärker ist es im weitesten Sinne egal was da eingebaut wird. Da gibt es diese MOSQUITO Sachen die haben wir mal auf gebaut
    Sind auch super und die Endtransistoren kann Mann/Frau auch nehmen TubeCad J. Broskie hat ähnliche Mosfets allerdings mit Röhrenvorstufe aufgebaut und diese Transistorfamilien kann man auch reinhängen.....

    in Antwerpen sind am Rande der Altstadt einige (grosse) Plattenläden da wo die Strassenbahn fährt und wenn man vom HBF über die grosse Hauptstrasse in Richtung Altstadt läuft auch........


    Gent einen hab ich mal gesehen aber Antwerpen ist da super.



    Beten Gruss

    Hallo erst mal die wesentlich spannendere Aufgabe wird es sein die Rillen rauszurechnen und dannach die Kratzer. Ich würde empfehlen Fourier Transformation zu verwenden- oder man stellt die Frage an seinen Sohn oder Tochter im "Mathe Camp".




    Die allerbesten Grüße



    P O

    Hallo ich hab den 2x gebaut Da gabs einmal eine Platinenversion mit gyrator in der Spannungsv. die Platinen habe ich 2x bei Geist bestellt damals und mit versch OPamps aufgebaut und später mit Netzteil betrieben und mit 12V akkus läuft heute noch und ein Lehmann ist auch nicht besser, d.h. alles was so unter 600€ zu haben ist.


    Die Schaltung die Du hier gezeigt hast ist -glaube ich zumindest später in einem Sonderheft erschienen -etwas abgespeckt oder wars umgekehrt
    auf jeden Fall war das lange vor VSPS und Jon Risch und das sind alles g.solide Grundschaltungen ich hab das meiste davon gebaut-nicht das ich es unbedingt brauchen würde..... einfach mal um zu sehen wie was klingt.....


    Ich hab wohl auch irgendwo noch die Veröffentlichung und den Paradise hab ich spasshalber auch mal aufgebaut.. Ist meines erachtens ein "overkill" an Aufwand.... Aber alle Achtung an die PCB Ersteller ich hab dafür keine Zeit das alles zu organisieren...


    Auf jeden Fall eine schöne Arbeit..



    Besten Gruss


    P O

    Ein Trafo der nicht brummt ist kaputt so ein Mist. Ich hab schon vor fast 30 Jahren als Student für damals viel Geld von einem der heute noch im Geschäft ist Ringkerne gekauft die "geraunzt" haben Habe ich heute noch in Endstufen selbst vergossen mit Modellbaumasse Damals gabs noch kein Internet aber ich hab den Kerl gefunden und da hat tatsächlich die Mutter mit der Kittelschürze die Dinger im Schuppen im Hinterhof gewickelt von Hand der verkauft die heute noch vergossen sind aber nicht besser geworden soll man sich auch noch um Trafos kuemmern die kauft man und dann sollen se funzen Freunde. Da hat wohl die Vorspannung der Wickelmaschine nicht gestimmt oder oder das soll der Erzeuger gefälligst selbst loesen ....



    Schon gar nicht so Kleinleistungsdinger......





    Besten Gruss

    Hallo Frank,



    ein gutes neues Jahr 2014. Du musst unbedingt bevor Du da einsteigst die "Eustachi Röhre" durchblasen lassen. Ich hab da einiges zB Petersen die habe von Klaus bekommen. Desweiteren gibt es da ich galube eine Oper von ZAPPA-Bogus Pomp? Hab ich vor Jahren im Pfalzbau gehört.


    Ich empfehle unbedingt "Gailer Krach" von Wolfram Huschke und gib mal burkhard weber cello in Google ein und hör Dir das mal an


    Wir sollten mal Deinen Hagerman in Betrieb nehmen.................. :thumbsup: ;( :P :off:



    Ich hab mal ein paar Smileys kopiert koscht ja nix




    Besten Gruss

    Ich hätte da mal eine Frage?



    Ist die Wiedergabe denn schlecht und muss Sie verbessert werden?



    Wenn es ein OP amp Verstärker ist nimm 2 12Volt Akkus von Pollin lade sie auf mit einem billigst Ladegerät schalte selbige so zusammen daß Du +/- 12V gegen masse bekommst wenn selbige nämlich voll sind und neu dann haben sie +/- 14,4 V und probiers aus das funzt hundert Prozent nur verpolen darfst Du nichts sonst brennen die Opams durch.


    P.S. Auch mit Batterien kanns brumm machen


    Have Fun



    Besten Gruss

    Also das letzte Mal war ich in Mannheim bei so einer Veranstaltung und 2 mal im Leben im Kempinski in FFM.


    Ich werd wieder hingehen. Das haben die Veranstalter super gemacht und der Aufwand erst.


    Am besten gefiel mir die Manger Vorführung bedenkt man daß ich die ganze L'audiophile Ära mitgemacht habe und SE und PSE und Breitbänder und Lenco und und und Der T. Schick mit seinem Geraffel? war super bedenkt man dass ich einen solchen Dreher vor ca. 10 Jahren nur wegen der Grösse des Motors nicht gekauft habe für wenig Geld heute koscht das-Klng gut. Thomas Meyer Verstärker sehr schön gemacht nur da bin ich allergisch auf das viele Eisen in den Dingern-Sivercore macht das auch (nur meine pers. Meinung)


    MG Hifi macht Sinn bedenkt man den Preis für die Spatzen von Sperling.



    Ich war geduscht und mit Markenparfüm eingesprüht.



    Für mich war die Veranstaltung super


    ob gute oder schlechte Aufnahme


    Ahja ON OFF mit den Altec fand ich auch gut


    Bei ON OFF gabs zum Schluss eine DLP schwarz mit weissem Totenkopf in der oberen Ecke hab das in google eingegeben keine Treffer


    leider wenn ich nur wüsste was das war.



    BG



    Peter




    Macht weiter so -die Damen -die Herren von der AAA und natürlich alle Aussteller