Posts by odermatt

    Mannem Bauhaus oder Hornbach auch aber der den Klausi angegeben hat hats bestimmt Vorsicht der hat MIPA -bei dem gibts auch prima Service da kaufen auch die Handwerker und die Preise sind in der Regel besser als im Baumarkt.


    Gruesse

    Hallo Frank,


    also für mich war das "sonic torture" allererster Güte.


    Also wie Du weisst liebe ich ja Musik die die Ohren liberalisiert...

    Mich würde generell interessieren, wer in dieser Preisklasse in der Provinz unterwegs ist.

    Und für eine (mittelmäßige) Flasche Rotwein ca. 33€ aufzurufen.....wohlgemerkt Pfälzer Rotwein-da freut sich der Refluxiker...



    Gruesse


    Peter

    20 -30 Jahre alt


    - Elkos raus und zwar alle- was die machen(koennen) wenn sie ausgebaut sind:


    Lassen sich aufladen und nach einer Zeit schlägt das Dielektrikum durch und Kap ist nicht mehr messbar oder häng selbige an ein NT mit Strombegrenzung und wenn die E durch- schlagen (kurzer) geht die Strombegrenz. rein.


    Die Tippfehler darfst Du behalten.





    Gruss

    Gotham

    Canare L2..... das hat wohl Shindo früher mal benutzt

    Sommer die billigen sind die besseren

    Mogami

    DNM

    RG Typen die der Kollege hier genannt hat

    cableJohn im ebay aus US hat vieles gutes anzubieten

    Belden

    auf der website "cheaptubeaudio" gibts auch Tipps...


    Auf Mogami steht auch der Nelson und die L`Audiophile Leute ham das auch benutzt etc. pp


    Viel Grüße

    Hallo,


    klingt nach einem Kontaktproblem-kann muss nicht- also grundsätzlich gilt bei allen Schaltungen die einfach alt sind Elkos raus (sind in der EAR nicht viele).

    Ich hab da schon viele Dinge erlebt. Also raus mit dem alten Dreck 3 Stunden Arbeit und gut isses.



    Gruesse

    Peter


    Ausserdem sind da nur 3 Röhren drin -man kann da auch den russischen Vergleichstyp reinstecken-mit Adapter natürlich-im Ebay eingeben Adapter 5751/ECC83 oder russ. 6N....../Ecc83 etc

    da gibt es zahlreiche Adapter 807/6L6 etc. pp hab ich alles probiert funktioniert einwandfrei.

    Die Sockel würde ich putzen indem ich eine Art Q-Tip bastele aus einem Streichholz und dem abrasiven Zeug mit dem Kupferrohre vor dem Löten blank gemacht werden(Baumarkt) -nix Kontaktglibber...

    Also ich habe das jetzt auf einer Holzplatte aufgebaut Mich interessiert, ob da Töne rauskommen. Bei der 834er war auch ein Brumm drin und da half das Netzteil von John Broskie das hat bei mir so im Regal gelegen jetzt ist Ruhe und was auch hilft ist die erste Röhre abzuschirmen da ist Platz fü
    r Löcher zu bohren...



    Besten Gruss


    Peter

    Ich habe seit den 70ern des letzten Jahrhunderts so ziemlich alles gebaut was man bauen kann. Auch selbst Schaltungen aufgebaut und letzte Woche das Mopped gegen meinen Chinakracher 834 gehört und das Phonomopped


    ist super gut sowohl technisch als /wie auch klanglich mehr braucht kein Mensch....



    Die 834 clone wenn man das Netzteil austauscht übrigens auch


    Vergleicht man die Original Ear mit dem Mopped so findet man, daß die Ear jedenfalls in der Urversion eine Bastelkiste ist im Vergleich zu dem Herrn Hoffmann seinen Kreationen.



    Ich habe auch eine Manley Line das ist auch eine Bastelkiste....




    Also kauft dem Herrn H. seine Kreationen ab der hats verdient

    Also ich würd das Dieelektrikum entfernen und Du hast ein ganz anderes Bauteil-wenn überhaupt. Ranziges Beer frei nach ZAppa hilft wohl auch die Elektronen etwas agressiverv klingen zu lassen.


    P.S. Wo Selen in der Natur gefunden wird sind meist auch Spuren von Tellur und Pollonium zu finden .


    Liebe Grüße



    Peter

    Also,


    ich habe schon viele alte Geräte restauriert schick hin und her das alte Zeugs insbesondere Elkos muss raus einige sind auch NOS mit Sicherheit gut aber nie Premium etc pp


    Sprich nimm ein Kapazmessgerät und miss und siehe da der aufgedruckte Wert steht Nimm ein Netzteil mit Kurzschlussicherung und lade das Ding auf einige wenn Du die Spannung abklemmst haben nach wenigen Sekunden keine Spannung mehr c(t)=ehoch minus t/tau lässt nicht mehr grüßen


    Andre wenn Du Sie auflädst geht die Kurzschlussicherung des NT's rein etc pp-malfunction


    Fazit raus mit dem Dreck und neues Material rein oder wenn das Ding funktioniert weiter betreiben



    Have Fun

    Vor Jahren hatte ich das Ding mal.


    War auf jeden Fall gut da gibts heute auch noch irgendwelche BUZ mit denen man den machen kann BUZ100 ???


    Funktioniert auf Anhieb



    mfG


    Ich glaube dem Verstärker ist es im weitesten Sinne egal was da eingebaut wird. Da gibt es diese MOSQUITO Sachen die haben wir mal auf gebaut
    Sind auch super und die Endtransistoren kann Mann/Frau auch nehmen TubeCad J. Broskie hat ähnliche Mosfets allerdings mit Röhrenvorstufe aufgebaut und diese Transistorfamilien kann man auch reinhängen.....