Posts by tobi77

    Ich habe mich schon vor einiger Zeit an JPC gewendet und die oft mangelnden und falschen Angaben zu den Artikeln bemängelt, aber es kamen eher Ausreden als eine konstruktive Reaktion. Versender wie z.B. HHV machen das um einiges transparenter und eindeutiger. Da steht immer ganz klar ob es sich bei der Platte zum Beispiel um ein US-Import oder EU-Pressung handelt, oder andere Besonderheit.

    Habe bei denen auch vor einiger Zeit eine Platte gekauft. Es kam mir auch so vor, daß aus Deutschland versendet wird, weiß aber nicht mehr genau warum mir das suggeriert wurde. Jetzt wird jedenfalls Spanien angegeben. Versand hat auch länger gedauert, musste den erst kontaktieren und dann kam das Ganze in die Gänge. Verpackung war auch nur so mittelmäßig, war froh als die Platte trotzdem heil angekommen ist. Habe zwar ein positives Feedback hinterlegt, weil am Ende alles geklappt hat, würde da aber eher nicht mehr was kaufen.

    Ich schicke morgen das dritte Mal "Facelift" von Alice In Chains zurück. Die ersten zwei Platten sahen in Ordnung aus, hatten aber an einem Dutzend Stellen hörbare Knackslaute bzw. Verzerrungen. Die letzte dagegen sah aus als ob jemand am Anfang der Platte mit einer Haushaltsnadel neue kreisförmige Rillen eingeritzt hat.

    Das freut mich und dann noch eines der besten Alben aller Zeiten:)

    Dann bin ich beruhigt. Ich habe die Scheibe nämlich gekauft. :)

    Ein Feedback nach Erhalt der Platte wäre nett, ob am Ende doch eine Beeinträchtigung zu hören ist, wenn die Nadel an die besagte Stelle kommt.

    Ich halte das nicht mal für eine Hairline, geschweige den einem Kratzer. Wenn ich jedes Mal die Lupe rausholen würde, würde ich wahrscheinlich keine Platte der Welt besser als VG graden.

    Meine ist eine niederländische Pressung für den Vertrieb in Frankreich und Deutschlad mit weißen London-Labels und gestanzter Matrixnummer.

    Hab gerade mal geschaut, exakt diese hier:

    https://www.discogs.com/de/Danzig-Danzig/release/4973114


    Wahnsinn, dass die inzw. so teuer sind. 1988 war ja noch ein Vinyljahr, da wurden doch noch zigtausend Exemplare gepresst. :huh: Da hab ich ja ein Schnäppchen gemacht.

    Ja, das stimmt. Ich wäre neugierig zu wissen, ob deinem Plattenhändler ein Fehler unterlaufen ist oder er mit voller Absicht den Preis so niedrig angesetzt hat.

    Aber eigentlich auch egal, weil die Suche nach einem Schätzchen ein nicht unerheblicher Teil des Spaßes ist, warum man durch 20 Meter deutscher Volksmusik und Schlagercompilations watet.

    Auf Plattenbörsen und Flohmärkte sind ständig Danzig-Counterfeits zu finden. Die werden auch immer schön nachgepresst, da ein lohnendes Geschäft. Was ich davon kenne, kann ich nur von abraten, alles sehr lausig gepresst.

    Wie unterscheidest du anhand des Fotos zwischen Kratzern und Hairlines?

    Lässt sich natürlich nicht mit Bestimmheit sagen, Kratzer würde ich als ausgeprägter auf den Bildern vermuten. Zusätzlich dazu, daß man davon ausgeht, daß der Verkäufer die Wahrkeit sagt und man Kratzer sicher hören würde. Aber wenn man kein gutes Gefühl dabei hat, sollte es man vielleicht lassen.

    Sieht halbwegs ok aus, kann keine richtigen Kratzer erkennen, nur halt Hairlines, soweit sich das aus den Bildern erkennen läßt. Was hat er sonst für Bewertungen? Ich persönlich berücksichtige natürlich immer auch den optischen Zustand. Ich würde sowas wie "VG+, spielt aber NM" schreiben.

    Ich habe übrigens meine Danzig II in gutem Zustand vor 3,4 Jahren in einem Plattenladen für 10€ gekriegt. Wundert mich, daß es da nicht längst Reissues gibt, die hohe Nachfrage besteht definitiv.

    CDs kann ich auch bestätigen. Wundere mich auch immer was die Leute international bereit sind für "olle" CDs zu zahlen. Aber auch Platten kann/konnte man gut verkaufen. Insbesondere Sachen aus den 90iger/00er Jahren zu abenteuerlichen Preisen. Von daher gibt es kaum eine Alternative, wenn man teure Sachen verkaufen möchte.

    Drazen... ein Landsmann... schön zu lesen. Grüße von Tomislav:)

    Ja, das stimmt. Ich habe dagegen teilweise einzelne 2€-Platten für 11,50€ Versand nach Spanien verkauft. Auf die Frage, ob er sich sicher sein, ob er die Platte bei dem Versandpreis auch haben möchte, kam nur die pampige Frage zurück, was die Frage jetzt solle...:)