Posts by Hemali

    Hallo Forianer.

    Ich selbst habe auch ein Kallax-Regal 2 x 2 Fächern auf Rollen wie in Post #5 dargestellt.

    Ja eine Rückwand (gem.Post #4) sollte man anbringen.

    Außerdem kann man die„ Einschiebtiefe“ der einzelnen Lp’s begrenzen.


    In vielen Baumärkten kann man Schaumstoffisolierrohre (für Heizungs- und Warmwasserrohre) mit ca.5 cm Durchmesser und ca.1m Länge kaufen.

    Abgelängt und in jedes Fach (hinten, unten) eingelegt wird die Einschiebtiefe der LP’s gleichmäßig begrenzt.

    Diese Maßnahme führt zu einem einheitlichen Stapelbild aller LP‘s im Regal.


    liebe Grüße

    Herbert

    Hallo Gemeinde,


    Transrotor:"AC+"

    • mit FR 64S und diversen SPU's


    Transrotor: "Rondino Bianco"

    • mit Ortofon TA 210 mit diversen SPU's
    • VIV Lab Rigid Float 9"mit Dennon DL 103SA

    EMT 938

    • EMT 929 mit TSD 15

    Analoge Grüße aus dem Tor zur Eifel


    Herbert

    Hallo Bernd,


    da ist ein entscheidender Unterschied zwischen einem normalen Headshell mit SME-Anschluss wie es auf deinen
    SME3012R passt und einer EMT - Tondose:


    1) Elektrisch: Die 4 Kontakte der EMT-Tondose sind um 45 ° versetzt gegenüber den 4 Kontakten an einem Standard SME Headshell. (Hier gibt es keine einfache Abhilfe sondern hier muss ein spezielles sogenanntes"G" Headshell eingesetzt werden) s.a. www.Auditorium23.de unter EMT


    2) Mechanisch: Der Überhang des Tonarms SME3012R ist mit EMT - Tondose gewiss anders als mit Headshell nach SME-Standard. (Meines Wissens lässt sich an einer EMT-Tondose der Überhang nicht einstellen.)


    Gruß


    Herbert