Posts by Noise

    genau das meinte ich in unserer Konversation! Hätte ich bloß weiter gemacht unabhängig eines Plattenvertrages. Einfach nur für mich selbst. Musik weiter gemacht. Gefällt mir. Und das Video ist auch der Hammer. Stell dir vor im Club auf einer riesen Leinwand und dazu die Tracks Live!!!

    Freut mich das sie dir gefällt. Ist allerdings das Einzige was ich von Architect kenne....habe aber einiges von dem "Hauptprojekt" haujobb von denen die aktuelleren Sachen wohl auch in die musikalische Richtung gehen.


    :on:

    die zweite Platte aus der Doppel LP :P

    Ich hör mir grad die Zagreb Studio Sachen auf der "Something is Coming" Live DLP an.

    Die habe ich mir zähneknirschend damals in zwei Versionen zugelegt, als schwarze 1st Press mit drei bespielten Seiten und als rot/weißes Reissue mit vier bespielten Seiten. Das hat sich imho gelohnt......

    OK, die Picture Reissues der LPs habe ich auch zusätzlich :D

    Die (imho sehr gute) Burial habe ich allerdings nur einmal - im Prägecover und Pink :love:

    Um die Whitehouse Sachen hat niemand mit ihm gestritten! Was du aber auch immer auf dem Gentleman herumhacken musst, kann doch alles mal passieren... ^^


    PS: Wieso gab's Stress wegen "The 150 Murderous Passions"? Haben doch Bennett und Stapleton zusammen gemacht und die waren sich doch immer einig...

    Gentleman? :D


    Ich meine gelesen zu haben das Stapleton damit nicht zufrieden war und eigentlich den Kram anders haben wollte. Bennett hat die Platte dann einfach auf dem Markt geschmissen weil es ihm egal war.

    Deswegen hat Stapleton die Platte in abgeänderter Form später noch mal selbst veröffentlicht.

    Wie sehr sich die Versionen unterscheiden weiß ich nicht....laut Discogs ist ein Part bei der Stapleton Version ca. 10 Minuten kürzer, ich habe aber auch nur die UD Platte

    Ich hab die grad zum ersten Mal gehört. Auf 33. Meinst du 45 oder 78 bringen den Kick?


    Gestern hab ich versehentlich die Ministry "if you didn't feel..." auf 45 laufen lassen. War astreiner Thrash Metal :D

    Auf meiner United Diaries Pressung steht drauf das du sie auf jeder Geschwindigkeit abspielen kannst.

    Wie im übrigen auch auch auf vielen NON/Boyd Rice Scheiben. Das ist manchmal echt interessant und hört sich fetzig an :evil:


    Das passiert gerne wenn man mal ne US Maxi Auflegt...passiert mir grundsätzlich bei ersten Batz Without Flesh ||

    Ich steh ja auf Overkill Boxen. Deshalb konnte ich der COME Box auch nicht widerstehen. Daraus dreht sich jetzt die 150 Morderous Passions. Eine Zusammenarbeit von William Benett und Steven Stapleton. Ich glaub danach will ich auch jemanden umbringen :D

    Schöne Scheibe.....da gab es natürlich auch wieder Streit drum (wie bei jeder Scheibe wo Bennett seine Griffel drin hat).

    Mit welcher Geschwindigkeit hörst du die denn für gewöhnlich?

    20 mal nichts für mich, daher ist mir das Alter auch sehr egal.


    Warum man die selben Platten immer und immer wieder aufwärmen muss weiß ich allerdings auch nicht. Ok, doch ich weiß es schon, wegen der Verkaufszahlen....warum man sich das Aufgewärmte kauft weiß ich nicht ;)

    Es sind doch keine seltenen Kostbarkeiten sondern sehr gut erhältliche Massenwahre.


    Aber das Thema hatten wir schon so oft......


    :on:

    das sagt mir das nur alte Menschen Vinyl mit gefälliger Musik kaufen.

    Eben drum habe ich nach jemanden gesucht der in der Nähe ist wo ich hinfahren kann.

    Das ist nicht weit von meiner Arbeitsstelle, da fahre ich dann nach Feierabend mal eben vorbei.

    Vielleicht "sehen" wir uns dort ;)

    Da mir kurz vor Weihnachten ein Chassis um die Ohren geflogen ist habe ich schon mal Kontakt zu Herrn Schochinger aufgenommen.

    Ich werde nächste Woche dort vorbei fahren weil bringen ist mir bedeutend lieber als schicken :/

    2.)


    Da ich mehrere Bonn N8 Switch zur Verfügung hatte, habe ich diese auch hintereinander geschaltet, was interessanterweise eine Verbesserung erbrachte. Verstehe ich die Beschreibung des Bonn N8 richtig, dann "entstört" der Switch das Signal in einem bestimmten Maße. Weiterhin findet offenbar ein Reclocking statt (zumindest ist eine CLock verbaut), andere audiophile Switch haben sogar die Möglichkeit eine mghz CLock anzuschliessen.

    Offensichtlich kann man mit mehreren hintereinandergeschalteten switchen die Entstörung des Signals verbessern, was ebenfalls ein interessantes Thema für einen Vergleich sein könnte.

    Jetzt mal ganz untechnisch.....


    du schreibst das du irgendwelche Daten, in dem Fall Musik losschickst und die durch das mehrmalige (mehrere Switche) Nichtverändern (weil das dürfen Netzwerkgeräte nicht) immer besser werden?


    Und was entstören die den?

    Und wenn da Störungen sind, ist es nicht bedeutend sinnvoller dieses Störungen im Vorfeld zu verhindern anstand sie wie auch immer herauszuwitchen?


    Aber du weißt schon das in der Netzwerktechnik die Übergänge zwischen Mehrdrähtig (Patchcord) und Eindrähtig (innerhalb des Switches) eines der Grundübel und eine große Fehlerquelle ist, die jedes Netzwerk langsamer macht?

    Und was glaubst was passiert wenn du zig mal kaskadierst (was nirgendwo von Vorteil ist)?

    Du summierst Fehlerquellen und machst dadurch eine Datei immer besser?


    Das klingt eher nach Alchemie und nicht nach Technik.

    Typische Fehler findet man auch dort, zu kurze Kabel weil angeblich besser,

    hier aber kontraproduktiv. Die Telegärtner-Stecker aus der Gebäudetechnik

    wohl weil mal vom Wilfried Kress in völliger Ahnungslosigkeit als "besonders

    hochwertig" beschwurbelt...

    Die Short Link Problematik ist doch nur eine Erfindung der Kabelindustrie, die wollen Meter verkaufen ;)


    Bei uns sind die Telegärtner wegen "besonders Kacke" aus dem Programm geflogen (allerdings die Buchsen/Dosen)

    Sven :

    Der musikalische Vergleich zwischen Fix Planet und Q.E.D. ist wie der berühmte Vergleich zwischen den Äpfeln und Birnen, den man auch gern hier im Technikbereich des öfteren antrifft. ^^

    Stimmt der Q.E.D ist besser ;)

    Spaß bei Seite, ich finde die musikalisch schon vergleichbar wobei auf dem Q.E.D das "Kultpotential" der Bands größer ist.

    Alleine schon wegen Achim Wollscheid und seinen Projekten die enthalten sind.


    Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack :whistling:

    Wobei ich mal behaupte, mit ein bisschen Glück und Verhandlungsgeschick bekommt man den Sampler mit 7 Zoll heutzutage bestimmt für nicht mehr als € 30...interessiert doch keinen mehr.

    Das ist bei vielen Scheiben so.....der von mir genannte Q.E.D wurde früher auch für 120-150€ vertickt.

    Ich habe den auf der Börse für 25 bekommen weil der Händler den nicht mehr sehen konnte :D

    Dooooooooooooooch !8)


    Wundern würde mich das nicht.....wenn man mal auf Börsen schaut was das Teil mit und ohne 7" kostet ist der Kaufgrund wirklich nur die der Plan 7".

    Ich glaube mich auch dunkel zu erinnern mal irgendwo gelesen zu haben, dass der "Fix Planet" deshalb so rar wurde weil einige hundert Exemplare beim Ausliefern auf dem Schiffsweg verloren gingen...Container verloren oder irgend sowas.

    Ich denke das verwechselst du mit dem Neue Deutsche Post Avantgarde :/