Posts by Noise

    wo habe ich geschrieben, dass es "innerhalb einer Steckerleiste" unterschiedliche Potentiale gibt?

    Manchmal habe ich das Gefühl, man wird hier auch gerne absichtlich missverstanden.

    Hier:

    Quote

    Die an einer Verteilerleiste angeschlossenen Geräte besitzen zumeist ein anderes Potential, welches sich untereinander ausgleichen will.

    Meine Fresse.....jetzt wird es aber mal richtig Bizarr :wacko:

    Die an einer Verteilerleiste angeschlossenen Geräte besitzen zumeist ein anderes Potential, welches sich untereinander ausgleichen will.

    Dies ist kein statischer Vorgang, sonder ein dynamischer , da sich das Potential der Einzelgeräte, bzw der Erde durchaus über die Zeit ändert.

    Das hätte ich gerne mal genauer erklärt!

    Wie sollen innerhalb einer Steckerleiste unterschiedliche Potentiale herrschen?


    Du schmeißt da elektrotechnische Phänomene in den Raum das einen Graust.......

    Also ich geh arbeiten...

    ich auch......ist ein Montag, dann gehe ich auch danach trainieren :)


    Nun Ja, ich bin ein großer JD Fan (dafür halte ich mich jedenfalls) und habe wie schon mal erwähnt zahlreiche Platten, Bücher, Devotionalien angesammelt.

    Aber das ich an Ian Curtis Todestag unbedingt mit Trauerflor rumrennen muss sehe ich nicht.

    Man schaue sich bei den verschiedenen Verteilerleisten nur einmal die (Masse) Kabelführung an, mal in Reihe, mal parallel, mal mit sternförmiger Führung. Klanglich jeweils sauber unterscheidbar.

    Sehr interessant......ich überlege gerade wie man mehrere Einzelpole, die Masse in diesem Falle in Reihe schalten kann? :/

    Du kannst die Einzelpole nur Parallel oder Sternförmig (was genau genommen auch wieder Parallel ist) ausführen.

    Noch interessanter ist es etwas hinaus zu hören was es demnach gar nicht gibt.


    Ich habe schon vom Kopfschütteln ein HW-Syndrom :pinch:

    Die Frequenz ist auch nicht 100% stabil.

    Doch, die ist schon OK.

    0,1 Hz Schwankungen passen für mich. :)

    Kann natürlich sein das bei solch eine gravierende Abweichung die eine oder andere audiophile Welt zusammenbricht, aber die Frequenz ist in unserem Netz für profane Aufgaben sehr stabil.

    Das historische Frequenztief beträgt 49,8 Hz =O

    Du hast vergessen auf die augenscheinlich geringe Größe des Geschlechtsteils hinzuweisen und die sexuelle Identität in Frage zu stellen.

    Aber mit Dumm, Arm und Taub hast du drei Punkte eingefahren.

    Gute Arbeit - Respekt! :thumbup:

    Über 60 Jahre alte Installationen in Verteilerdosen mit uralten Gewebeleitungen und Keramik-Lüsterklemmen sehen meist noch einwandfrei aus und haben keine gelockerten Schrauben - Wago-Klemmen sind oft schon nach wenigen Jahren verschmort bzw. deformiert, besonders wenn Ströme ab 2-3A aufwärts durch die Klemme fließen (auch parasitäre Widerstände können sehr heiß werden).

    Das sich Wago-Klemmen etabliert haben, liegt in der extrem starken Zeitersparnis bei der Verarbeitung gegenüber Lüsterklemmen, nicht aber, weil sie besser sind.

    Sorry, aber ich habe in meinem Privat- wie auch Berufsleben unzählige Dosenklemmen (Lüsterklemmen sind zur Verbindung von Einzel- mit Mehrdrähtigen Adern wie es der Name schon vermuten lässt) austauschen müssen. Und habe auch Installationen aus den 30er renoviert

    Kupfer hat die Eigenart unter Druck weich zu werden und da liegt der Punkt warum die Adern Lockern werden.

    Warum muss man wohl in der Industrie die Schraubverbindungen in den NSHVs mit Drehmomnent regelmäßig nachziehen? Oder einen Thermoscan der Klemmen machen?

    Klar, das macht kaum einer und zu Hause ist eh der wilde Westen was die Elektrik angeht:pinch:


    2-3A ????? Dann leben wir alle in einer potentiellen Flammenhölle :wacko:

    Zugelassen ist der 2,5 qmm Krempel bis 24A und 85° (laut WAGO Auschreibungstext)


    Klar das die Zeitersparnis eine großer Faktor ist, aber auch sowas wie Sicherheit ist ein Punkt weil die stromführenden Adern in der Klemme sitzen.

    Und wo steht jetzt in wie fern sich die mechanischen Wellen auf die elektrischen Wellen Auswirken?


    Darum geht es.

    Das ALLES mit einer bestimmten Frequenz schwingt ist klar, nur wo die Beeinträchtigung steckt wird nicht ersichtlich.

    Wo bitte schön sind die JD Einflüsse bei dieser Band?

    Es gehört mehr dazu als Klampfe und Drums um an JD zu Erinnern. :/


    Die genannte LP erinnerte mich sehr stark an die Editors (teilweise) aber überhaupt nicht an JD


    Das hat jetzt nichts mit Gut oder Schlecht zu tun!


    edit: Marc hat dem Vergleich schon zu Recht widersprochen, war auf einer anderen Seite :wacko:

    Unter dem Gesichtspunkt: Vinyl und 2019 Ersterscheinung und Gefällt mir:

    GRIM - Lunatic House


    Ist sogar nur eine Platte :/ Vielleicht sollte ich meine Ansprüche absenken :/ Oder sie Leute sollten bessere Mucke machen 8o

    Naja, auf 3 Platten warte ich noch....

    zumindest steht auf dem Kabel drauf, dass es ein Lautsprecherkabel mit nur 2 Innenleitern ist. Das sollte auch einem Endverbraucher auffallen, dass man dieses Kabel besser nicht anschliessen sollte.

    Da bin ich mir bei vielen Fragen, Ansichten und Kommentaren einiger der audiophilen Endverbraucher nicht sicher.