Posts by Happajoe

    hallo


    ich krame das Thema nochmal aus ....


    das Brummen ist ja viel besser seit der Dac beim Service war ...

    Bzw ist 100% weg wenn mein Funk BS2 Cinch Kabel zwischen Lampi und Audion hängt. Die Stecker bei Funk sitzen extrem streng.


    Ich bin grad dabei etwas mit Kabeln zu spielen ,,,

    Ein WSS Platin mit Bullet Plugs

    Ein Reson mit Original Steckern

    Und ein Neotech Solidcore mit Neutrik Profi Steckern


    bei allen Kabeln außer dem Funk ist das Brummen zu etwas zu hören .. ?

    Ich denke das Funk ist bestimmt geschirmt oder ?

    Oder wie sollte ich mir das sonst erklären ?

    Hat jemand ne Idee ?


    Grüße Christian

    Hallo Stefan


    das mit dem 50cm vorm Hörplatz kreuzen funktionierte bei mir mit Breitändern super gut.

    Mit meinen jetzigen geht das gar nicht.


    es sieht etwas komisch aus wenn ein LS weiter vorne steht, das stimmt.

    Aber klanglich ein deutlicher Schritt nach vorne bei mir.


    Grüße Christian

    Da ich gerade was von Isotek CD lese ....


    ich hab diese gestern rausgekramt da mir jemand den Tipp gab, hatte i h in der neuen Wohnung noch gar nicht versucht.


    Problem :

    Ich habe meine LS im Spitzen Dreieck stehen.

    SPATIAL M3 Triode Master.

    Kopf zu LS jeweils ziemlich genau 3 Meter

    LS Mitte zu Mitte ca 2,50m und angewinkelt.

    LS zur Rückwand ca 80 cm Abstand, der Linke steht frei, vom rechten zur Wand ca 1,10m.


    ich erwische mich immer wieder wie ich beim Hören nach links rutsche, damit die Stimme völlig mittig steht. Zudem erschien mir die Abbildung recht flach.


    Track 4 auf der CD- Stimme und das Instrument soll links und rechts identisch sein.

    Bei mir rechts lauter und definierter.

    Freundin gegenchecken lassen, selbes Ergebnis.


    Jetzt steht der linke LS bestimmt 15 cm weiter vorne als der rechte und es klingt viel besser.

    Stimme mittig wie festgenagelt, mehr Körper und mehr Tiefe im Raum.


    hat jemand ähnliche Erfahrung machen können ?

    Grüße Christian

    So Leute, freudige Nachrichten :meld:


    Der Lampi ist nun totenstill, hab ihn heute wieder bekommen.


    Bei halb aufgedrehtem Poti ist Totenstille ausm Lautsprecher.

    Wenn ich meine Audion 300B voll aufdrehe ist lediglich ein minimales Brummen und leichtes Rauschen am Lautsprecher zu vernehmen, aber auf Vollast läuft die ja eh nie.


    Von daher, dickes Lob nach Lampizator in Polen :*


    Und Danke an alle Beiträge und Tipps hier.


    Grüße Christian

    So , jetzt hab ich gleich ne Antwort bekommen wegen dem brummen.


    Hello Christian,


    Yes, your DAC arrived.
    Problem with humming solved - the slight hum appeared when the mains voltage dropped below 220V, now the DAC accepts down to 210V. But that hum was way below the signal level, so we are not sure, if you dont have any other problem in your system.


    Regarding your question let me answer on Monday, I will provide you all upgrade options and their prices. ”


    Wäre wohl interessant zu wissen was meine Netzspannung daheim so macht und ob’s daran tatsächlich liegen kann ?

    Es war jedenfalls so das der Brumm nicht immer gleich laut war, hier und da war er etwas leiser .... könnte also hinkommen.


    Da andere Quellen an der Endstufe kein Brummen verursachten bin ich guter Dinge.


    Es bleibt spannend 😊

    Ok, Danke für die Infos, ist gut zu wissen :)

    Ich hab grad aufm Zettel nachgesehen, ich habe die 5942 + DSD drin ( wobei ich keine DSD Daten habe ) .


    Was empfindest du denn an den anderen beiden genannten als besser ?

    Für mich sollte es eher rund / homogen klingen .. und da hatte ich bisher nix auszusetzen.

    Nicht das mir das dann ins analytische / hellere Klangbild kippt.


    Grüße Christian

    Hallo Christoph


    Ich habe ein älteres Modell, Level 4 Gen 5 mit DSD und einem Chipsatz aus einem größeren Modell .. frag mich nicht genau welches.

    Duelund Kondensatoren hat er auch.


    Falls Upgrade, dann nur am Gerät selbst. Die werden mich benachrichtigen falls es was zu verbessern gäbe.


    Die größeren aktuellen Modelle sind mir schlicht zu teuer, auch der von dir genannte.

    Ich bin klanglich auch mehr als zufrieden mit meinem und verspüre eigentlich nicht den Drang da jetzt noch was drauf zu legen.


    Ich bin nur gespannt was sie sagen wegen dem Brumm, werde wohl bald bescheid bekommen ... der Dac ist gestern früh beim Hersteller angekommen.



    Grüße Christian

    Die Endstufe brummt mit anderer Quelle nicht.

    Habe zwar keinen Cd Spieler den ich anschließen könnte, aber Handy / Tablet per Kopfhörerausgang auf Cinch Kabel und den TV Receiver direkt angeschlossen erzeugt kein Brummen.


    Der Dac ist auf dem Weg nach Polen zum Hersteller zur Durchsicht.


    Grüße Christian

    Ich muss aber den zweiten ANALOG Ausgang abschließen.

    Von daher ist die Frage für mich ( mangels Kenntnis ) noch offen ob ich dafür einen 75 Ohm Stecker so einfach verwenden kann oder nicht.


    Grüße Christian