Posts by musikfreund70

    Einen schönen Ostermontagmorgen,


    hab das Aventurin mit 1kOhm an der Symphonic Line Phonostage abgeschlossen und ich muss sagen, klasse👆

    Am 2. Eingang spielt das Glider FGII mit dem gleichen Wert auch hervorragend.

    Parallel zur SL betreibe ich ja noch die „große“ Monk mit Universal ÜT und auch damit spielen beide Systeme ebenfalls ganz prima, aber anders🤓


    Grüße

    Uwe

    Hallo Matej,

    bin ja schon auch Benz-Fan und fahre aktuell als „großes“ System ein Steinmusic Aventurin (bis auf Gehäuse und Grundträger) ein Benz am Reed 3P... dieseS hat vor einiger Zeit das Gullwing SLR abgelöst🤷🏼‍♂️

    Aus eigener Erfahrung... in einer für den TA einigermaßen optimierten Peripherie, gibt’s nix was die Rubinklasse nicht kann! Und dies liefert es auch noch total entspannt 😎


    Grüße

    Uwe

    Hallo,

    wenn ich mich recht erinnere (ohne Gewähr), gab/gibt es das LP einmal mit und einmal ohne „s“...beide aber mit MR...

    Unterscheiden tun sie sich in der Wahl des Materials der Grundträger, zum einen Messingbronze (s) und zum anderen eine Aluminiumlegierung. Dies erklärt auch den Gewichtsunterschied (ca 10 zu ca 16g)


    Grüße

    Uwe

    Guten Morgen zusammen,


    kann auch bei meinem Glider FGII nach einer Pause von nur wenigen Tagen keine klanglichen Änderungen feststellen.

    Allerdings tausche ich so aller 4-6 Wochen meine Laufwerke und da fällt schon auf, dass das Steinmusic Aventurin (fest am Reed 3P montiert) schon 2 bis 3 LP`s an "Einspielzeit" braucht...


    Grüße

    Uwe

    Wollte es auch schon äußeren, aber nicht so direkt...🙄 An einer nicht optimalen und ungünstig eingestellten Phono angeschlossen...


    Aber, wenn es tatsächlich schon um eine evtl Kaufentscheidung ging, meine ich, hätte der Händler das Teil liefern, korrekt aufstellen und ggf feinjustieren (natürlich unter Beachtung der AHA Regeln) müssen... Und das nicht nur wegen des doch recht hohen Gewichtes😉


    Grüße

    Uwe

    Hallo Dieter,


    Bei einem befreundeten Händler mit Analog-Erfahrung hatten wir vor Corona ein MP 200 an einem Reed 3P und dieser war auf dem Muse 1C, ebenfalls von Reed, montiert. Bei unserem Date ging es nicht um Kaufen/Verkaufen, sondern nur um die Faszination, was ein gutes „kleines“ System in Kombination mit Laufwerkskomponenten, welche in Summe das mehr als 30-fache kosten, in einer guten Kette mit passender Phonostufe, zu leisten im Stande ist. Haben damit über 4h Querbeet Platten gehört...🤷🏼‍♂️


    Zum Thema Händler: ich denke, dass vielleicht einige von ihnen einfach nicht mehr bereit sind, ihr Wissen gepaart mit viel Zeit in eine Beratung einfließen zu lassen, denn einige potentielle Kunden gehen im Anschluss her und bestellen das Empfohlene für ein paar Euro billiger online. Anders herum gehen ja viele uns gezielt auf vorher auserkorene Komponenten zu und brauchen erst gar keine Beratung. MMn stellen sich Händler hier nur auf Trends ein...
    Sorry für‘s am Thread vorbei😔!

    Grüße

    Uwe

    Würde Dich gerne „persönlich“ anreden...


    Ist doch eigentlich auch wurscht, welche Händlerstrategie nun die richtige ist!

    So ein mittleres DS Audio ist ja preislich auch schon eine Ansage und ein solches System in Kombination mit dem 1200‘er erzielt auf alle Fälle den größeren klanglichen Effekt! Meiner Meinung und Erfahrung nach, ist der Einfluss auf den Klang durch das LW schon eher gering (in Zahlen vielleicht 10-15% - wie weiter oben schon mal erwähnt) ...aber wir wollen ja die „100“ und dazu brauchen wir dann zB ...einen SL 1000R👆
    Hand auf’s Herz, solche LW Kaliber haben doch auch jede Menge Sexappepeal😜


    Grüße

    Uwe

    Finde die Strategie/Gedanken (falls es so gedacht war) des Händlers grundsätzlich gut. Zeigen, was bei einer Top LW/Tonarm Kombi mit einem System zum überschaubaren Preis schon geht und nicht erst ab...hochpreisig mit hochpreisig. Ein „olles“ Goldring 1024, welches ich mal irgendwann mit dazu bekommen habe, ordentlich justiert und die Phono gut angepasst, brachte schon viel Spaß auf dem Blackbird und dem SL 1015🤓!


    Grüße

    Uwe

    Sehr gute Idee👍 Ein Themenbereich der uns hier alle tangiert... ich denke eher sogar generell, mal abgesehen von der Art und Stil der Einrichtung, fühlt sich d‘r Mensch in einer akustisch „guten“ Räumlichkeit immer wohler.


    Grüße

    Uwe

    Genau die beschriebenen bedienungsseitigen Vorzüge plus die Optik und oder gerade wegen der klanglichen Qualitäten, sorgt mein SL 1015 mit seinen fast 40 Lenzen neben der modernen riemengetriebenen Kombi Blackbird/Reed 3P regelmäßig für Glücksmomente🤓...


    Grüße
    Uwe


    Chris: wo ist denn das Zuhause des SP 10🤔

    Interessant. Kann mir eigentlich wirklich nur sehr schwer vorstellen, dass ein SL 1000R unter guten Bedingungen (selbst mit dem MP 200) klanglich als Quelle enttäuscht...


    Habe den SL 1000 auch nur einmal in einer Händler-Kette (mir unbekannte Komponenten) hören können. Sein fast 40 Jahre älterer Verwandter, ein SL 1015 spielt schon einige Jahre in meiner Kette im Wechsel mit einem Blackbird von Chris. Klanglich gibt`s da höchstens ein "anders"


    Grüße

    Uwe