Posts by PocketMan

    Hi,

    Ich hab mir vor kurzem einen Scheu Classic hier im Forum gekauft,

    der Tonarm ist mit Symmetrisch mit Xlr Steckern ausgestattet.

    Leider besitzt keiner meiner Phono Pre´s einen Symmetrischen eingang.

    Bisher benutze ich einen selbst gebasteltes Adapterkabel.

    Find ich aber irgendwie doof, also was macht sinn?

    Stecker abschneiden und neue anlöten oder mit einem Überträger hantieren ?

    Oder gibt es noch sinnvolle alternativen?

    Neuer Phono Pre kommt eher nicht in frage. Hab genug und bin mit denen zufrieden.

    Mfg Thomas

    Hi,

    heute morgen mal ne kleine Stellprobe gemacht.

    Wenn ich den Trafo noch nach vorne setzte könnte ich noch ein paar Überträger mit ins Gehäuse packen.

    Dann müsste man aber noch ein Abschirmblech für den Trafo basteln.

    Für die Front hab ich schon eine Scheibe aus Makrolon, jetzt ist nur die frage ob ich noch

    für die Röhren Lüftungsschlitze in den Deckel machen muss?

    Mfg Thomas

    IMG_1637.jpgIMG_1635.jpgIMG_1636.jpgIMG_1634.jpg

    Hast du denn den Ausblick vom Tokyo Goverment Building aus genossen?

    Das fand ich sehr beeindruckend. Genau wie den Yoyogi Park.

    Oder den Kaiserpalast Park in Tokyo.

    Am liebsten würd ich auch gleich noch einmal nach Japan fliegen.

    Mfg Thomas

    Also wenn man die Zeit findet sollte man meiner meinung nach DenDen Town in Osaka mal besuchen.

    Kleiner als Akihabara aber auch deutlich entspannter. Dort waren auch ein paar kleinere

    Plattenläden. Ist auch schon lange her das ich dort war.
    Meiner meinung nach lohnt es sich sowieso mal nach Japan zu reisen,

    es ist komplett anders als man es sich vorstellt.

    Nicht nur zum einkaufen, man kann an jeder ecke etwas interessantes sehen.

    Mfg Thomas

    Hi,

    Heisst wohl eher Koban Wa! Es ist ja schon Abend ;-).

    Schöne Bilder, leider mögen die das in der regel ja nicht das man Bilder

    in den Läden macht.

    Hast du die Platten im Koffer mitgenommen?

    Mfg Thomas

    Das ist echt schade,

    aber kann ich verstehen.

    Das Risiko möchte wohl niemand eingehen sich so viele Tonarme an die seite zu legen und

    zu hoffen das irgendjemand eventuell doch noch einen kauft.

    Mfg Thomas

    Jetzt mach mir kein schlechtes gewissen weil ich immernoch nicht fertig bin:pinch:

    Der traum die Überträger mit in das Gehäuse zu stecken ist bei mir wohl geplatzt.

    Da hab ich mich mit den platzverhältnissen ein wenig verschätzt.

    Dummerweise hab ich gleich erstmal das Loch für nen Schalter in die Rückwand gebohrt,

    dazu hab ich nicht einmal mehr einen Schalter. Den hab ich wohl wo anders verbaut.

    Jetzt erstmal kleinkram bestellen um die Überträger in ein kleines Gehäuse zu packen

    Dann geht´s wohl am Wochenende weiter.

    Mfg Thomas

    Hi,

    ich hab mir für die Singles von Protected die Single Wood Box

    gekauft, davon müsste ich mal eine zweite haben aber anscheinend gibts die grad nicht.

    Bei denen kann man dann gut durchblättern. Ist halt nur doof wenn wenig Singles drin sind.

    Die liegen dann nur flach drin und man kann schlecht suchen.

    mfg Thomas

    Hi,
    bei dickflüssigem Öl kann es auch seien das der Teller nur sehr langsam auf die Kugel absackt.
    Oft liegt unten ja eine Filzscheibe um das überschüssie Öl aufzufangen.
    Ölen ist aber auf jeden fall der richtige weg.
    Mfg Thomas

    Quote

    schwanken die Angaben zur eff. Masse zwischen 20 und 24g, was für das
    AT20 definitiv zu viel wäre, da es von der Compliance für leichte bis
    mittelschwere Arme ausgelegt war.

    Hi,
    der Koshin wird mit allen möglichen eff.Massen angegeben, wenn man sucht kommt alles von 15-24g raus. In der Anleitung steht dazu auch nichts.
    Ich würd ihn bei ca. 16-18g schätzen, genau weiss ich es aber nicht.
    Ich find den Koshin hübsch, den Micro aber auch.
    Ich würd beide ausprobieren und den nehmen der mir besser gefällt.
    Dann kommt das basteln auch nicht zu kurz ;)
    Mfg Thomas

    Hi,
    Das war beim Pink Floy the Wall auch der fall.
    Da hat der Kleber vom Sticker mit der zeit durch die Hüllen gearbeitet
    und eine sichtbare bzw hörbare veränderung der Oberfläche verursacht.
    Mfg Thomas

    Hi
    Wenn man ihn in schwebe bringen will muss man Antiskating auch auf 0 stellen, oder halt das Gewicht abnehmen.
    Steht bei den meisten Anleitungen aber auch immer dabei. Das der Arm nach aussen wandert mit dem Gewicht
    ist richtig.
    Mfg Thomas