Posts by FLHX

    Josef,


    ich bin Amateur, Glauben wird eher in der Kirche abgehandelt, die Faserrichtung bezog sich nicht auf Dich, das war eine Diskussion hier vor Deiner Zeit…


    Einschlagen ist nicht meins, Lesen fällt mir scheinbar auch schwer, mit dem Begreifen, das ist so eine Sache, ich Danke Dir aber ganz herzlich für Deine guten Wünsche und freundlichen Aufforderungen, einige meiner scheinbar unterentwickelten Kulturtechniken zu verbessern…


    Gut, dass Du als kundiger Missionar Licht und Wissen in das AAA-Forum trägst…


    Herzlich


    Michael

    Ja, klar ist die Positionierung eines Lautsprechers im Raum wichtig, es kommt aber nicht auf die Faserrichtung der Hartholzklötzchen unter dem Plattenspieler an...


    Freundlich


    Michael

    Ihr Lieben,


    zeichnet sich eine Tendenz für einen Termin ab? Ich würde mich sehr freuen, euch alle nach einem ziemlich bewegten Jahr vor dem Jahreswechsel wiederzusehen…


    Herzlich


    Michael

    Ihr Lieben,


    ich habe ein großes Problem, der 05.11. ist aus schwerwiegenden Gründen bei mir nicht haltbar, ich kann aber jeden weiteren Freitag im November anbieten, hoffentlich habt ihr alle zusammen an einem der drei weiteren Termine Zeit, bei Bedarf auch im Dezember...


    Ich würde mich sehr freuen, wenn es zeitnah mit uns allen klappt, bitte seid mir nicht böse...


    Herzlich


    Michael

    Es gab auch den einen oder anderen Micro Seiki ohne Luftlagerung und Ansaugung.

    Die funktionieren so gut, dass sie heute über Neupreis gehandelt werden und sehr beliebt sind.

    Einen RX5000 würde ich immer gerne entsorgen.


    VG Dirk

    Lieber Dirk,


    das steht doch ausser Debatte... Es ging weiter oben doch um etwas anderes... Ich betreibe auch den RX-5000 gerne, sehe aber tatsächliche keine "Bedienungsvorteile" gegenüber einer Platine Verdier...


    Die Motoreinheit einer PV ist allerdings wesentlich weniger komplex, deutlich zugänglicher und leichter reparabel als die eines RX-5000 (ich habe beide schon bearbeitet...), von der "Beschaffbarkeit" eines neuen Motors ganz zu schweigen...


    Um nichts anderes ging es... Insbesondere nicht um die Qualitäten der Micros, die ich schätze, sonst würde ich sie nicht besitzen und betreiben...


    Gegen eine entsprechende Pauschale darfst Du trotzdem gerne meinen RX-5000 entsorgen...


    Herzlich


    Michael

    Ich habe auch so einen Luxman mit Ansaugung. IMHO eine der unwichtigsten Komplikationen bei Plattenspielern, die es gibt. Aber wers braucht ;)


    Gruß


    Andreas

    Lieber Andreas,


    ich brauche es nicht, jetzt geht es wieder in Sophistereien... Ich habe lediglich gegen Dein Statement argumentiert, was man so alles zum Betrieb einer Platine Verdier brauche... Die Vacuumansaugung der Micros war ein Beispiel, das ließe sich fortsetzen... Ich denke, das ist Dir auch klar...


    Die Verdier wird aufgebaut und läuft dann extrem zuverlässig und gut bedienbar, weiter braucht es da überhaupt nichts dazu... Die Regelung des PV-Motors bekomme ich im Zweifelsfalle immer repariert, den Motor problemlos nach Kauf eines neuen getauscht, bei meinem Luxman PD-444 oder dem Micro RX-5000 wird das alles schon deutlich schwieriger...


    Freundlich


    Michael

    Was man alles so zum Betrieb einer Platine Verdier benötigt... Der oben gezeigte Micro Seiki oder mein MS BL-91 braucht so etwas definitiv nicht!


    Kopf schüttelnde Grüße


    Andreas

    Eine Platine ist genauso gut zu betreiben wie irgendein Micro Seiki, spätestens, wenn zum Beispiel die Luftansaugungen für die Platte bei den entsprechenden Micros oder den von Micro gebauten Luxmans undicht wird, geht das unsägliche "irgendwie wieder zum Laufen bringen..." los, im Falle der Vakuumansaugungen mit katastrophaler Ersatzteilversorgung...


    Freundlich


    Michael

    Alte, wohlhabende, weiße Männer (inklusive mir) scheinen quälende Langeweile zu haben…


    Gut, dass chinesische Lötkolben in Jeff‘s Gemischtwarenladen nur 5,90 kosten…


    Aber ich hör‘s doch!!!


    Staunend


    Michael

    Letztlich geht es doch auch in diesem Thread zunehmend um Befindlichkeiten...


    Die Platine ist für mich, auch im realen Betrieb, auf keinen Fall als Objekt so langweilig wie irgendein Technics DD, das ist zumindest für mich ein starkes Argument, sie zu betreiben...


    Weil R80 oder 927 auch deutlich weniger "langweilig" sind als ein 950er, habe ich diesen verkauft, per se ein guter Plattenspieler, aber doch fast schon zu perfekt und damit gewissermaßen "langweilig"...


    Möglicherweise treibt ja gerade diese Langeweile manchen Platine Besitzer, unter immensem Aufwand kleinste Details zu verändern und in langen Hörsessions zu validieren...


    Freundlich


    Michael