Posts by FLHX

    Welche Aufgabe haben denn die Röhren in den DACs? Lediglich die Verfeinerung der analogen Ausgangsstufe oder gibt es noch andere Anwendungen?

    Ich höre schon seit ein paar Jahren sehr zufrieden mit einem AMR DP-777 Wandler, er hat zwei Doppeltrioden in der Ausgangsstufe, sauber implementiert, ohne hohen Klirr o.ä. (Lieber Rüdiger, ich weiß nicht, wo Dein Vorurteil herrührt, dass Röhren obligat Klirr oder „Sounding“ erzeugen?)…


    Daneben hat er eine Röhre im SPDIF Digitaleingang, die folgendes macht:


    Denn letztendlich handelt es sich bei SPDIF um nichts anderes als ein analoges Videosignal mit digitalem Informationsgehalt, das man konsequenterweise auch als solches behandeln sollte. Übliche SPDIF-Portale jedoch verwenden zum Auswerten der Digitalsignale als Eingangsstufe einen sogenannten Schwellwert- Komparator (Schmitt-Trigger), der durch seine positive Rückkopplungsschleife im Moment des Umschaltens kurze Impulse (Glitches) in Richtung Quelle zurückwirft. Die aber hinterlassen Verzerrungen in der Wellenform des SPDIF-Signals, was wiederum eine wesentliche Ursache für Jitter ist. Der DP-777 begegnet diesem Problem auf überraschend unkonventionelle Weise. Er verwendet im HD-Digitaleingang – sozusagen als Video-Eingangsstufe – eine russische 6N11J-Hochfrequenz-Doppeltriode in extrem breitbandiger Schaltung, die auf Über-Alles-Gegenkopplung vollständig verzichtet. Das bewirkt eine perfekte, weil rückwirkungsfreie Entkopplung von digitaler Quelle und signalauswertender Elektronik im DP-777; entsprechend sauber und steilflankig präsentieren sich die SPDIF-Impulsketten.“


    Hier macht die Röhre im DAC also auch außerhalb der Ausgangsstufe Sinn…


    Freundlich


    Michael

    Ich habe eine vergleichbare digitale Motorsteuerung von Panasonic kurzzeitig an meinem EMT R80 ausprobiert, mich hat das, abgesehen von einem hohen Störgeräuschlevel, nicht überzeugt…


    Freundlich


    Michael

    Das ist überhaupt kein Problem, in mir entsteht nur immer das Gefühl, dass diese ganzen ersten euphorischen Einschätzungen des Materials völlig bedeutungslos oder nichtig sind, wenn drei Tage später weiterverkauft wird…


    So ein Thread wird dann zum absolut belanglosen Durchlauferhitzer, aber selbstverständlich kann Steff machen was er will…


    Freundlich


    Michael

    Ich bin immer wieder erstaunt, wenn wenige Tage nach der großen Lobhudelei und den Ergüssen hier im Forum genau dieses Gerät dann bei EBay Kleinanzeigen auftaucht… War der Lobgesang auf den gerade ertauschten TD-124 eine Werbemaßnahme für den gestern angelaufenen Verkauf?


    Freundlich


    Michael

    Ich denke, Chuck Berry hat einige schlechte Erfahrungen mit dem weißen Musikestablishment gemacht… In den 1950ern waren die weißen Coverversionen häufig vor seinen Originalen in den Charts platziert…


    Zumindest hat er die moderne Rockgitarre erfunden, die Gitarristen, die sich auf ihn beziehen, sind Legion und er war der erste Sänger / Gitarrist dunkler Hautfarbe, der letztlich doch Spitzenplätze in den Charts belegt hat und von weißen und schwarzen Kids gehört wurde, ein Novum… Dadurch hat er wohl mehr für die Aufhebung der Rassentrennung bewirkt als die meisten Politiker jener Zeit…


    Die Beatles und die Stones sind mit Coverversionen seiner Songs eingestiegen, John Lennon: „Wenn ihr Rock ‚n‘ Roll einen anderen Namen geben wollt, nennt ihn Chuck Berry.“


    Ich habe seit den mittleren 1990ern einige Konzerte von ihm besucht, in Deutschland, Frankreich und Luxemburg, er war immer gut gelaunt, hat jeweils eine Stunde gespielt, auch noch mit über 80, zuletzt habe ich ihn 2007 in der Rockhal in Esch in Luxemburg gesehen, ein großartiges, unvergessliches Konzert…


    Mick Jagger „Ich möchte mich bei ihm für all die inspirierende Musik bedanken, die er uns gegeben hat. Er hat Licht in unsere Teenager-Jahre gebracht und uns davon träumen lassen, Musiker zu werden. Seine Texte haben andere überstrahlt und ein merkwürdiges Licht auf den amerikanischen Traum geworfen.“


    Freundlich


    Michael

    Frühe Altec 604D, baugleich den 604C in schönen Gehäusen von Norbert Gütte… Machen an 300B SET Monos oder Telefunken V69 mächtig Spaß… Stimmen sind ein Traum… Manchmal fast irreal plastisch und authentisch im Raum stehend… Kein Tiefbass, das ist zu verschmerzen…


    Bass können die JBL 4350, erste Variante mit AlNiCo- Magneten und den Aquaplas beschichteten Bassmembranen, die im Hintergrund stehen, besser… Nummer 51 und 52 aus 1973, das 26. Pärchen, das hergestellt wurde…


    Die Braun LE1 rechts im Bild klingen im Vergleich einfach langweilig… Das Design hat mich früher aber extrem fasziniert…


    5446EBD5-870C-4489-93B1-C1BCA60C807A.jpeg


    Freundlich


    Michael

    Hallo Markus,


    interessante Zusammenstellung, das sieht nach einem späteren Öllager 301 aus, wenn der Preis günstig ist, warum nicht?


    Ich würde aus Originalitätsgründen auf jeden Fall einen anderen Arm verbauen, Tangentialarme mag ich nicht so sehr und vermutlich braucht er auch eine neue Zarge…


    Wenn du selbst nichts oder nur wenig machen kannst, muss der Einstandspreis niedrig sein…


    Herzlich


    Michael

    Hallo Markus,


    das kommt erst einmal drauf an, welche Ausführung angeboten wird… Ganz frühe Hammerschlaggrau lackierte Exemplare in gutem Originalzustand sind wesentlich teurer als späte Versionen mit dem Öllager…


    Nach der zurückliegenden Aufarbeitung eines Garrard 401, dessen Motor von einer der größten diesbezüglichen Koryphäen überholt worden sei und dessen Lager von einer Dame, die auch eine ausgewiesene Expertise bezüglich Garrard haben soll, für sehr gut befunden worden sei, würde ich mir wirklich sehr genau anschauen, was „technisch top“ Anführungszeichen bedeutet…


    Inzwischen scheint es leider üblich, zu behaupten, dass insbesondere Motor und Plattentellerlager überholt seien, wenn ich den Verkäufer nicht sehr gut kennen würde, würde ich das inzwischen grundsätzlich bezweifeln…


    Ich spreche aus der Erfahrung mehrerer Revisionen von angeblich komplett überholten Laufwerken…


    Ohne zu wissen, welche Ausführung es ist und wie sorgfältig die Revision ausgeführt wurde, ist eine seriöse Preisfindung nicht möglich…


    Mit herzlichen Grüßen


    Michael