Posts by FLHX

    Hier eine belgische Zarge aus den späten 1950ern, wurde genau so verkauft, mit dem Ortofon Arm und in der Zarge an der Seitenwand verschraubt ein Carad Phonopre mit Jorgen Schou Übertragern...


    Die Deckplatte ruht an den Ecken auf Spiralfedern und ist über die sichtbaren Schraubenköpfe zu nivellieren... Nicht mit abgebildet die Plexiglashaube, mit der original ausgeliefert wurde...


    076085F7-A7E2-4837-A6F6-188A5DC010D9.jpeg


    Freundlich


    Michael

    Das stimmt wohl, es sind aber trotzdem tolle Lautsprecher, die Spaß machen und Musik berührend vermitteln...


    Freundlich


    Michael

    Mich würde schon ärgern, dass der Verkäufer „Full Option“ schreibt... Wie schon angemerkt, stimmt das nicht, es ist die absolute Basisausstattung...


    Leg noch ein bisschen drauf und kauf Dir einen 950er... Dann ist Ruhe...


    Freundlich


    Michael

    Um ein legendäres Zitat vom Onkel Herbert "Der Herr badet gern lau" zu variieren "Der Herr kackt gern Korinthe".

    Ehrlich: Das jetzt viele Beiträge anhaltende Herumgeeiere um die Fase erinnert mich an das Korinthenkacken... Wie war der Threadtitel nochmal? Ich schreibe es mal den gegenwärtigen Zeitläufen zu... Und bin jetzt raus...


    Freundlich


    Michael

    Ich meine, ich hätte das irgendwo mal mitbekommen. Falls ich ihn versehentlich zu früh beerdigen wollte, bitte ich um Entschuldigung.


    Er hat unter anderem sehr brauchbare Horngeometrien konstruiert. Bei mir ist es so, dass ich den Hochton noch sehr weit seitlich weg von der Achse gut hören kann. Es erstaunt mich richtiggehend, wenn ich das mit anderen Hörnern vergleiche, die eine viel stärkere Richtwirkung haben.

    Seine Hornkonstruktionen finde ich brilliant, „High End“ eben, mit welchem seiner Hörner hörst Du denn?


    Freundlich


    Michael

    Ach was, gemeckert und gejammert wird immer

    Nein, in Lenco Heaven kenne ich das in keinster Weise, auch aus den amerikanischen Kaffeeforen nicht, in denen ich mich früher herumgetrieben habe...


    Dieses Kritisieren an kleinsten Details, die mit dem eigentlichen Gegenstand nur peripher zu tun haben bis hin zu strengen, wiederholten Hinweisen auf eine korrekte Ortographie kenne ich nur aus den zwei, drei deutschen Foren, in denen ich unterwegs war, insbesondere Lenco Heaven ist da viel wohlwollender, man fördert und unterstützt sich gegenseitig, es wird auch akzeptiert, das nicht jeder eines perfekten Schriftenglisch mächtig ist...


    Das scheint also eher ein spezifisch deutsches Problem zu sein...


    Auch wenn es vorgeblich schon immer so gemacht wird: Lasst uns doch mal mit dem Gemeckere und Gejammere aufhören...


    Freundlich


    Michael

    Lebt Greg Timbers nicht mehr? Ein Verlust und auch tragisch, da sie ihn bedauerlicherweise bei der Firma, die früher auch mal Lautsprecher entwickelt und hergestellt hat, vor nicht allzu langer Zeit quasi rausgeschmissen hatten... Ein Verlust für die Audio-Welt... Höre seit Jahren sehr zufrieden mit einer seiner Konstruktionen...


    Freundlich


    Michael

    Volker hat seinen Plattenspieler gezeigt, ich habe das Setup vor Ort gehört, die fehlende Fase wirkt sich in keinster Weise negativ auf den guten Sound aus... Optisch ist ihr Fehlen in natura auch kaum wahrzunehmen...


    Ich weiß jetzt auch wieder, warum ich mir immer ein bisschen schwer tue, hier Bilder eines Plattenspielers oder Hörraums einzustellen...


    Freundlich


    Michael

    Guten Abend Michael,


    in seinem Bericht hatte er angegeben, viel ausprobiert zu haben, monatelang, über Gleichlaufmessungen hatte er ohne das Flywheel wohl bessere Werte...


    Freundlich


    Michael

    Hallo Michael,


    bei der gerade stattgehabten Versteigerung des HS-80 hat es mich auch in den Fingern gejuckt mitzubieten, ich hatte aber mit einem noch höheren Preis gerechnet und es dann gelassen, auch, weil ich in einem englischsprachigen Forum die Ausführungen eines RX-5000 Besitzers gelesen hatte, bei dem sich der Gleichlauf mit HS-80 verschlechtert hatte, trotz intensivem Einstellens und Ausprobierens...


    Ich denke, der schwere Plattenteller ist die schlüssigere Option...


    Freundlich


    Michael

    Die SA ECC82 von BTB, die ich in einem hochpreisigen Phonopre vorgefunden hatte ( keine Originalbestückung, waren nach Jahren vom Vorbesitzer ausgetauscht worden), fand ich nicht gut, mikrophonieempfindlich, klapprige Systeme, augenscheinlich etwas besser selektierte chinesische Produktion...


    Freundlich


    Michael

    ....verzeihe mir bitte, wenn ich Dir nicht komplett folgen kann bzw. es anders sehe... ich wollte aber nur zum nachdenken aufrufen...

    Da gibt es nichts zu verzeihen, ich denke viel darüber nach, wo kannst Du mir nicht komplett folgen?


    Jede Woche werden aktuell viele tausend Menschen quer durch die Republik geschickt, um zum Beispiel Rehamaßnahmen anzutreten... Oft in räumlicher Enge, in riesigen Speisesälen, weil eine Verpflegung im Zimmer personell nicht zu leisten ist und wesentliche Teile der Behandlungskonzepte auf Gruppentherapien oder -Aktivitäten beruhen...


    Hier und in vielen anderen Bereichen scheint das Coronavirus trotz hoher Enge und intensivem Kontakt immer noch keine oder wenig Einschränkungen nach sich zu ziehen...


    Ich sehe - auch als Mediziner - kein Problem, wenn wir 5 uns möglicherweise im Mai treffen und uns an gewisse Regeln halten... Ich habe aber zum Beispiel auch noch nie einen Fernseher besessen, vielleicht bin ich auch nur schlecht informiert...


    Freundlich


    Michael