Posts by FLHX

    Herr Fabritius hat mein TSD 15 SFL an EMT weitergereicht, absolut lohnenswert, es kommt ein neues System zurück... Der 950 kam von Radio Bern original mit Shure 75B, ich habe auf der Vorverstärkerkarte die Haufe Übertrager eingelötet und das TSD angeschlossen, kein Vergleich... Der 929 und das TSD sind eine sehr gute Kombination... Manchmal scheint das gute zu naheliegend, während das TSD weg war, hatte ich ein DL 103 am 929 laufen, hat mir nicht gefallen...

    Merkt ihr nicht, dass nach langem Aufkochen eines eher an den Haaren herbeigezogenen Themas über die Laufgeschwindigkeit alter Thorense jetzt das nächste Feuerchen über die Preiswürdigkeit von Tonabnehmern gezündelt wird?

    Damien, ließ den Thread, dann weißt Du, warum ich das geschrieben habe.... Ich würde mir nicht erlauben, Leon erhöhten Alkoholkonsum zu unterstellen, wenn er vorangehend recht stramme eigene Formulierungen nicht gerade damit entschuldigt hätte... Und ich eine Wiederholung vermeiden wollte... Freundlich Michael

    Das Forum scheint in Teilbereichen - und nicht nur im Biete-Bereich - eine "transzendente" Verkaufsplattform zu sein... Diesbezüglich war die eingangs des Threads geäußerte Kritik an Octave geschäftsschädigend, interessanterweise bestätigt der Threadstarter die von ihm so heftig kritisierte These, dass Octave Geräte überproportional häufig gebraucht angeboten werden… Fast schon wieder eine ironische Pointe... Die der Betroffene aber wahrscheinlich nicht versteht…

    Doch alles wieder nur ein aufgeblasener Verkaufsthread... Ein paar Tage lang wird gejubelt und über den grünen Klee gelobt und dann werden die gefeierten Geräte plötzlich verkauft… Scheint ein Spezifikum dieses Forums zu sein…

    Vielen Dank für die guten Worte, er macht mir viel Freude... Einen hammerschlaggrauen Garrard 301 hab ich immer noch im Kopf, ich habe eine passende Martin Bastin Zarge und darauf einen 3012 erste Serie mit dem schweren Armrohr...

    Was lange währt, wird endlich gut... Er läuft, ich hatte 4 Monate auf die Hammerschlag-Lackierung in 2-K-Lack gewartet, zu der ich mich dann doch entschlossen hatte... In der Zwischenzeit war aus Japan ein früher EMT 997 Tonarm eingetroffen, die Variante, an der man "unten" noch die Mechanik für die optische Rillenanzeige montieren kann... Die Gravieranstalt Schwemnitz in Zella-Mehlis hat dann in hervorragender Arbeit die Gravuren , die partiell mit Lack gefüllt waren, wieder hergestellt und mit Nitro-Lack ausgelegt... Der Zusammenbau hat Freude gemacht und jetzt läuft er erst mal... Kürzlich ist noch eine originale Lichtkanone eingetroffen, fehlt nur noch die Mechanik für den Tonarm und der bewegliche Spiegel dahinter, dann funktioniert auch die Rillenanzeige wieder... Und ich suche noch Ideen für eine Zarge, man liest allerorten, dass der EMT in eine Platte oder in einen Rahmen eingesetzt werden sollte... Ich wäre dankbar für entsprechende Vorschläge, auch bezüglich möglicher Quellen für die noch fehlenden Teile... Auf jeden Fall hat es sich bis hierher sehr gelohnt, der EMT ist ein sehr überzeugendes Laufwerk...

    Files

    • DSC04190.JPG

      (128.34 kB, downloaded 63 times, last: )
    • DSC04191.JPG

      (122.46 kB, downloaded 65 times, last: )

    Ich will den Thread nicht kapern, da aber hier so viel geballte Trioden-Kompetenz versammelt ist: Taugt der Verdier 2A3 Stereoverstärker mit dem recht aufwendigen Netzteil was? Er würde mich interessieren, sollte dann an Altec 19 laufen, von denen ich annehme, dass sie wirkungsgradstark genug sind... Ich habe bisher nur Push-Pull-Pentoden-Verstärker in Class AB, interessiere mich aber schon lange für eine kleine SE-Triode...


    Mit herzlichen Grüßen


    Michael

    Hallo Volker,


    ich bin Michael, nicht Martin, den Photos ist zu entnehmen, dass das Loch zu ist, Ortofon auf SME-Schlitten hätte ich für "geknoddelt", oder wie man hier im Saarland sagt "geknaubt" gehalten, ich denke schon, dass der EMT eine substantielle, aber Originalität und Material erhaltende Reparatur verdient hat... Ich werde weiter berichten...


    Dieter : Vielen Dank für Deinen Kommentar, ich bin hin- und hergerissen, bleibe wahrscheinlich bei der Originallackierung, viele EMT's, bei denen man nicht originale Tonarmbohrungen und ähnliches zugespachtelt hat, sind heute neu lackiert, ich neige immer mehr dazu, ihn so zu belassen, obwohl es hier vor Ort einen Lackhersteller mit eigener Lackiererei gibt, der den Hammerschlaglack noch als 2K Lack herstellt und nach Muster mischen würde...


    Mit herzlichen Grüßen


    Michael