Posts by FLHX

    Ich habe das Gefühl, mit den DD-66000 gut angekommen zu sein...


    In einigen Bereichen wie Auflösung, Hochtonwiedergabe und Kohärenz der Wiedergabe toppen Sie auch deutlich die JBL 4350, die sie aus dem Wohnzimmer ins Musikzimmer verdrängt haben...


    Die 4350 sind allerdings von einer goldenen Vintage Aura umgeben und klingen mit bestimmtem, älterem Material extrem stimmig und rund...


    Freundlich


    Michael

    Langsam komme ich durcheinander: Ist das eine EAR 834 Phono aus England von TdP im Vergleich oder ein Clone? Die 834 Clone weichen oft deutlich von der Originalschaltung ab, fair wäre es, dann im Vergleich von einem 834 Cone und nicht von "der EAR" zu sprechen...


    Freundlich


    Michael

    @ Holger: Hör Dir doch mal ein paar Vor- und Endverstärker mit so genannten „Fernsehröhren“ an...


    Hör Dir mal einen EAR 912 an, da kann man alternativ PCC88 und ECC88 stecken...


    Hör Dir mal Endverstärker mit PL 519 an...


    Spanngitterröhren wie PCC88 oder ECC803S haben gewisse Vorteile...


    Extreme Lobhudelei schadet meist dem beweihräucherten Gegenstand...


    Und reduziert die Glaubwürdigkeit...


    Freundlich


    Michael

    Die RK 451 sind die Variante für die direkte Montage auf der Karte / Platine, ich denke auf Anfrage sollte man die RK 451 bei Haufe auch im Gehäuse der T890 mit lange herausgeführten Anschlussdrähten bekommen... Wenn man sich einen Stand Alone Übertrager im eigenen Gehäuse bauen möchte wäre das dann wohl die bessere Lösung...


    Freundlich


    Michael

    Hallo Jochen,


    am besten dort Anrufen, die fertigen den auf Bestellung und teilen sicher auch gerne die Daten mit...

    Funktioniert, so bin ich auch zu den fehlenden Übertragern für meine EMT MC- Phonosteckkarte gekommen...


    Freundlich


    Michael

    Hallo Jan,


    das könnte sein, letztlich gibt es EMT als Hersteller in meiner Wahrnehmung nicht mehr, abgesehen davon, dass in der Schweiz - wahrscheinlich von einem einschlägigen Hersteller - ein paar der alten Tondosen und wie auch immer geartete Updates davon produziert werden...


    Was absolut nicht zu verachten ist und worüber ich als Betreiber alter EMT Laufwerke auch froh bin, aber der Geist der alten „Elektromesstechnik Franz“ existiert schon lange nicht mehr...


    Freundlich


    Michael

    Hallo Roka,

    ich benutze den hier, mit bestem Ohrvergnügen, an einer 47Kohm Röhre (Selbstbau).


    http://www.hk-68.com/index.php…ct/product&product_id=303

    Was für Übertrager sind denn da drin? Und was hat der, außer dem aufgedruckten Logo, mit EMT zu tun? Wie schon weiter oben im Thread angemerkt, gibt es die passenden (und für meine Ohren auch gut klingenden) Übertrager nach wie vor bei Haufe, sowohl den T-890 als auch den 451...


    Freundlich


    Michael

    Das Problem sehe ich schon lange,je besser die Anlage um so mehr hört man die Fehler der Aufnahme bzw Produktion. Analog hilft da schon ein wenig(bei CD finde ich es noch schlimmer)und Röhren „verschönern“ grundsätzlich auch das Klangerlebnis. Man sollte sich lediglich darüber im Klaren sein,daß man dann eher einen „Sound“ als eine(wie auch immer geartete) „klangliche Wahrheit“ hört.

    Schade, dass wieder so pauschaliert wird, das Vorurteil von den grundsätzlich „verschönernden“ oder „soundenden“ Röhren scheint unsterblich zu sein...


    Es gibt fast schon analytisch aufspielende Röhrenvor- und Endstufen mit hohen Tugenden in Bezug auf eine eher neutrale Wiedergabe...


    Es lohnt sich, verschiedene Röhrenkonzepte im Vergleich zu hören statt pauschale Vorurteile immer weiter zu verbreiten...


    Freundlich


    Michael

    Habe das SPU N mit und ohne G und A Gehäuse in Betrieb... Nach meinem Dafürhalten verpasst Du überhaupt nichts...


    Freundlich


    Michael

    Heinrich hat nichts von direkt geheizten Trioden geschrieben... Und er hat explizit Trioden- Mode dazugeschrieben...


    Besser nicht Klugscheissen wenn schon etwas genaueres Lesen Schwierigkeiten bereitet und ganz grundsätzliche Dinge nicht klar sind...

    Michael, das könnten die Haufe T890 sein. Die haben 2007 bei 55 €/St gelegen. Können aber auch die RK451 Kapseln mit 1:7 ÜV sein.


    Gruß

    Mike

    Hallo Mike,


    hab nachgeschaut, es sind die RK451...


    Freundlich


    Michael

    Hallo Michael,


    sehr gut, laufen gerade im Hintergrund mit einem SPU NE an einem FR-66S... Ich benutze noch zwei ältere JS Kapseln aus den frühen 1960ern, bin aber noch nicht zu vergleichendem Hören gekommen...


    Freundlich


    Michael

    Die auf der originalen EMT Phono Pre Platine im EMT 950, die hatten bei mir gefehlt, ich habe eine EMT 950 Variante mit MM Tonabnehmer von Radio Bern und mit den originalen Haufe Übertragen aufgerüstet, habe grade die Bezeichnung nicht im Kopf...