Posts by ocean

    Hallo
    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten und Tipps !


    Also wird es schwer was besseres zu finden im 5OO€ Bereich.
    Das mit den Messinglagern kann ich ja mal ausprobieren.
    Welches System wäre denn " IDEAL" , besonders für Jazz und Funk.
    Habe einige eher günstige MM's als Ortofon vms/ om20, MC Valencia und das gelbe sama, welches ich nicht schlechter als das 3x teurere Valencia finde.
    Headshell ist SME Original, und natürlich habe ich noch andere.


    Was wären eurer Meinung die ersten und wichtigsten Punkte die ich überprüfen sollte?


    Ich stelle immer mit einer aus dem netz ausgedruckten Schablone die Nadel ein.
    Also parallele Linien auf der dann die 2 Punkte sind auf der der Saphir sein sollte.



    Merci schon mal Sven

    Hallo Ihr lieben,


    nun ist es wieder soweit und ich brauche Rat.


    Ein neuer gebrauchter Tonarm soll her.
    DZ betreibe ich meinen Transistor IRON mit nem 3009 R/B also die schwarze Edition.
    Gerne nehme ich mein Ortsfon Valencia oder eigentlich öfter mein AT 3200xe.
    Den mcintosh C28 und E.A.R.864 hab ich wieder verkauft weil er nicht so mit nem Perreaux E2 lief, habe DZ nen Yam. C4 dran, das geht aber ist bald von Thresholds FET9 abgelöst ;-)


    Also was wäre denn eine alternative zum SME R/B im max 500€ Rahmen??


    Merci Sven

    OK PHASENSCHIEBER wechseln


    kann ich hierzu detaillierte wechselanleitungen finden?


    oder will mit ein hilfsbereiter Hifi-Fan Hilfestellung geben!?


    wo sind die dinger, wie sehen sie aus, wo kaufe ich neue, details zum einlösen, etwa Richtung zu beachten


    etcetc


    soweit erstmal vielen dank für alle tipps


    ps:heute nachmittag will ich den jadis da5 gegen den perreaux pma 1150b tauschen :)

    Hallo


    danke für die Tipps !!


    Jetzt läuft er seit stunden wieder top, nach 2 Tagen Ruhezeit.


    Feinöl verharzt doch nicht innerhalb weniger Wochen bzw 3Monaten ? Es war ja auch nur die Spitze einer Nadel benetzt mit öl.


    Ich kann den Motor per Finger drehen aber mit viel Wiederstand seinerseits.


    Tellerlager dreht sauber, hat öl und Fett, Keramikkugel und knarzt nicht (Stetoscop benutzt).


    Sollte es noch öfter auftreten muss ich wohl mal den Lötkolben heiss machen und vorher nochmal genau fragen was zu tun ist.



    Ist aber alles sehr komisch, Probleme die nur manchmal auftreten sind ja echt schrecklich.


    merci Sven

    Bitte entschuldigt,


    ich habe den Text nicht vor dem Absenden überflogen.
    Viele Fehler sind durch die automatische Worterkennung zu den Eigenen dazugekommen.


    Es handelt sich natürlich um einen Transrotor "Iron" mit einem "Papst" Motor.


    MfG Sven

    hallo


    ich brauche mal einen rat wegen eines im Transistor iron verbauten passt motor.


    der motor hält seine Geschwindigkeit nicht mehr
    es gibt ein grausigeles Gejaule


    vor etwa 20h laufzeit hat er schon mal gezickt und ich habe nen tropfen feinöl aufgetragen


    nun jault er wieder


    bevor ich alles aufschraube und schaue und ratlos dastehe suche ich vorab mal rat von euch
    was ist zu tun ?
    wie tu ich es ?


    derweilen kommt mein pioneer spl 40 wieder ran ans netz
    der wird sich freuen ;-)

    Habe nun getestet


    Transrotor läuft zu schnell, ca. 4sec bei einem 3,46min stück. Hört man auch deutlich beim wechseln diereckt (2Dreher angeschlossen, dieser hat Stobo am Teller(SL1300))
    Pulley ist sauber


    Was nun? Motor wechseln, zu schnell hören oder gibt es noch ne "vernünftige" Lösung
    byby sven



    CHARLIE

    so nach 5h Mcintosh c28 /Perreaux 1150 hören kann ich sagen das ist schon mal ganz was anderes an meinen Speakern als der Mclaren a150
    ich habe nun ein viel breiteres Spektrum und die 4 Basschassis leisten was sie können und wonach sie aussehen.
    Musste grade abbrechen weil der Nachbar leider morgen arbeiten muss. Hat er mir grade gesagt;-)


    Ach ist es schön von den neuen Spielzeugen überzeugt zu sein.
    Was dann Nächste Woche der EAR 864 raushaut ? Der hat ja mächtig gute reputationen...


    so long Sven :merci:

    hey schon mal vielen dank für die tipps und Einwände
    ne hab ich noch nicht aufgelegt die stroboscheibe, morgen!


    pulley is so sauber wie meine diamanten und der erst


    blitze blank ;-)
    scheiben in black auch, man hat ja sonst nix zu tun


    anbei brauch ich noch n tipp für n string (Bindfaden rutscht durch, Zahnseide auch, O-Ringe hab ich noch nicht gefunden mit Dm +-50cm in 2mm Stärke) ich möchte gerne den motor weit weit weg vom Dreher positionieren
    aus rein ästhetischen Hintergründen


    bonne nuit Sven :merci:

    @ Mark


    Pulley Reinigung soll was bringen?
    Er rutscht ja nicht durch, der Riemen.


    Pulley muss theoretisch bisschen kleiner oder?
    geht da nix mit Elektronik im inneren des Motors?


    Welchen /welche Durchmesser hat dein angebotener Pulley ?


    Wie ist die Riemenführung geschnitten, konisch, eckig oder rund?
    was willst haben?


    merci soweit Sven

    Hallo,


    nun habe ich zum erstmal gemerkt das mein Dreher zu schnell dreht :-(


    Beim Anschluss eines neuen Verstärkers habe ich mal hören wollen wie der vergleich zum highend youtube video ist
    Klar ist das mein Dreher viiiiiiel besser ist, leider will er auch im Sprint gewinnen.


    Es sind nur einige Sekunden und fällt nicht auf wenn wir nicht den direkten vergleich haben, aber ist ja auch nicht schön son Gewinner typ ;-)


    was kann ich machen ausser mir bei transrotor einen neuen motor zu bestellen?


    Vielen Dank schon mal
    Sven

    ja dann heisst es jetzt suchen und finden!


    evtl mal was leihen, ist halt schwer auf dem gebraucht markt sich mal was "auszuleihen" ;-)


    aber wir hifi fuzzis sind ja alle sehr hilfsbereit wie ich immer wieder merke


    merci


    ps na ja ist halt erstmal schwer vorstellbar (vor der Erleuchtung) nen taust oder mehr für nen gebrauchten preamp hinzulegen der auch nicht mal besonders glänzt
    andererseits hat mein Dreher auch 1,5k ohne System gebraucht gekostet, das war aber liebe auf den ersten blick
    transrotor iron halt
    :D

    @ bionear


    was wäre denn was ebenbürtiges?
    ebenbürtig zu dem perreaux
    oder zu den jmr speakern
    oder etwa zu dem denon/sony amps ?? die ich jetzt beide nicht mehr habe


    oh es ist ja so schön schwierig sich im hifi djungel zurecht zubinden;-)


    bonne anne a tous



    sven

    hallo
    ich vermisse beim a-150 tiefnass, Klarheit, und vokalem eine Bühne.
    die Musik kommt aus den Lautsprechern, dazwischen spielt sich kaum was ab


    er ist einfach zu schlapp für die grossen jmr "recital"
    einen sony ta-5650 hatte da schon mehr zu bieten, den habe ich aber leider verkauft und den mc c28 gekauft, dieser liegt erstmal brach.

    ..... nun nach weihnachten gehts weiter;-)


    da habe ich vor einigen tagen eine mcintosh c28 Vorstufe anlandgezogen
    leider waren da 2birnchen kaputt sonst alles ok!!
    gerät aufgeschraubt birnchen getauscht und gleich mal den sauger reimgehalten und weil ich es nicht besser wusste noch ordentlich kontaktreinigungs spray reiNgesprüht


    noch n tag trocknen lassen und fein gesäubert am heiligen Abend angeschlossen und ...


    ja da stand der baum in flammen!
    nein zum glück nicht so wild aber der linke Kanal ist weg, es kommt nix sch...


    lohnt es sich nun überhaupt einen c28 reparieren zu lassen?
    es wird wohl der wahlschalter sein der dem spray zum Opfer gefallen ist


    habe mich bei den hifi-forum Kollegen schon beschimpfen lassen, aber auch belehren ;-)
    was meint ihr, c 28 :gutes gerät oder eher toller name nicht schlecht aber auch nicht mehr


    merci

    Hallo
    die vom hififorum haben mich hierher geschickt in der Annahme das ihr mir besser helfen könnt!


    ich hoffe es auch ;-)


    zu mir,
    seit Jahren im hifi circus unterwegs, viel flohmarktware getauscht und so bin ich langsam an die etwas besseren dinger geraten.
    diese kosten nun auch schon immer n bissl.


    Speaker habe ich die "recital" von jean marie Reynaud, top teile aus den 80ern mit extra design!
    power amp ist ein perreaux aus Neuseeland
    mein Lieblings Dreher ist ein transrotor "iron"
    Edit Moderation: Geschäftsanbahnungen bitte nur im Biete-Bereich nach Regelgemäßer Beteiligung im Forum!
    diamonds: ortofon vms20, AT3200XE, orto valencia, shurem75, da stecke ich mal um und höre eigentlich wenig unterschiede
    das soll sich ändern
    dz sind meine vollverstärker als preamps geschaltet, sony ta 5650, denen pma850
    auch der mclaren a150 steht zur Verfügung
    sie nehmen sich alle nicht viel, spielen gut aber es fehlt halt etwas
    der sehr gute preamp
    gerne vintage röhre oder oder
    Hauptsache sehr detailreich und bassig und nicht ZU teuer
    ich dachte so an max 500euros


    was fällt euch dazu so ein?


    ich freue mich über alle Ideen Edit Moderation s.o.!


    merci sven