Beiträge von aerodreher

    Die Speedbox bringt klanglich keinen Vorteil, nur Komfort. Die liegt hier nur noch rum.

    Der klangliche Vorteil ergibt sich mit einer Motorsteuerung wo Sinus- und Cosinuswelle erzeugt werden. Hier wird dann die Phasenschiebung für den Motor umgangen. Dies führt bei einem Synchronmotor dann zu weniger Vibrationen und gleichmäßigen Winkelgeschwindigkeiten innerhalb einer Umdrehung.

    Das ist der Grund warum die Netzteile von Dr. Fuss in der zweiphasigen Variante so gut klingen.

    Ich habe das hier irgendwo im Forum auch mal ausführlicher beschrieben, einfach mal suchen.


    VG

    Dieter

    Hallo Peter,


    ich werde das LW für mich bauen, nach meinen Wünschen und technischen- sowie optischen Ansprüchen.

    Da es schon finanziell wie technisch ein anspruchsvolles Projekt wird ist es vielleicht auch besser so etwas alleine durchzuziehen, habe ich bei meinem ersten Player ja auch gemacht.

    Außer Thomas hat ja auch sonst keiner echtes Interesse an dem Projekt erkennen lassen.

    Vielleicht werde ich das Endprodukt hier mal vorstellen, kann aber eine Weile dauern bis es fertig ist. Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.:)


    Viele Grüße

    Dieter

    Hallo zusammen,


    ich habe mir den alten Thread mal durchgelesen, das werde ich mir garantiert nicht in der Form antun. Das Interesse für ein solches Projekt scheint ohnehin sehr überschaubar zu sein, außer Tommylion scheint wohl keiner Lust zu haben in der Richtung tätig zu werden. Aber das ist völlig in Ordnung, denn der Markt bietet ja für jeden das passende LW.


    Viele Grüße

    Dieter

    Hallo Rainer,


    das habe ich auch nicht erwartet.

    Ich kenne das "alte Projekt" nicht und weiß daher auch nicht worauf Deine Aussage sich bezieht. Mir ist nur wage bekannt das es da mal was gab.

    Aber wenn so eine Idee hier für Unmut sorgt kann der Thread auch beerdigt werden.


    Schönes WE

    Dieter

    Hallo Sören,


    ich würde sagen: Richtige Ebtscheidung.

    Wenn Du neu Verkabelt hast, klemm noch mal das 2M Black drunter und höre die Unterschiede raus. Erst danach das System wechseln.

    Als letztes kannst Du dich irgendwann noch um die Motorsteuerung kümmern.


    Bin gespannt, wie die Eindrücke sein werden.


    VG

    Dieter

    Hallo Steffen,


    bei LS-Kabel fehlt mir die Erfahrung.

    Man kann es vergleichen mit dem Unterschied eines CD Players für 400€ zu einem für 2.000€, gleicher Hersteller.

    Anderer Vergleich: 2M Red/Blue zu 2M Black.


    Da aber nur Du deine Anlage und Hörumgebung kennst kann niemand voraussagen oder abschätzen was und wieviel es bei Dir bringen würde.


    VG

    Dieter

    Hallo Steffen,


    was i.d..R besser wird sind Parameter wie Auflösung, Räumlichkeit und eine natürlichere Tonalität. Die Unterschiede sind i.d.R. sofort hörbar, wenn der Rest der Geräte- und Kabelkette dies zulässt.

    Ich habe schon mehrere Tonarme vorher/nachher gehört und würde die Verbesserung mit "gefühlt" 20-40% angeben.

    Gute Kabel für den Tonarm sind i.d.R. nicht ganz günstig, aber wenn man keine Durchverkabelung macht sind 40cm für einen 9"er ausreichend.

    Dem experimentierfreudigen kann ich hier auch Hochfrequenzlitze ab 33AWG aufwärts als preisgünstige Alternative empfehlen.


    VG

    Dieter

    Ich sehe es wie meine Vorredner.

    Der Player und der PP setzen tiefe Grenzen.

    Wenn der Player Pluck and Play gekauft ist kann eine Feinjustage im Bereich VTA und Azimut noch einiges bringen. Mehr bringt nichts.


    Viele Grüße

    Dieter