Posts by aerodreher

    Man weis nie so genau was man bekommt.

    Die Nadelträger werden meist sehr massiv was die Leistung doch beeinträchtigt.

    Ich hatte da mal ein Shelter was retippt war, da war nicht mehr viel rauszubekommen.

    Viele Hersteller bieten heute gute Möglichkeiten bei defekten Systemen.

    Man muß natürlich auch sagen, dass es vom jeweiligen Schadensbild und auch dem Retipper abhängt wiegut das Ergebnis wird.


    VG

    Dieter

    Es gibt das neue Sumiko Songbird, VK 1020€.

    Ich hatte das Black Bird LO vor dem jetzigen Starling. Das geht sehr gut am Jelco, es legt an einem HS-30 Headshell auch nochmal deutlich in der Auflösung zu. Das Black Bird liegt bei ca.1.500€ , da sollte man zum Songbird greifen. Wesentliche Unterschiede beider Systeme sind die Nadelträger und die Montageplatten.

    Hände weg von retippten Systemen und Sumiko bietet bei verschlissenen/defekten Systemen auch einen Tausch zu guten Konditionen an. Der Vertrieb in Hamburg ist sehr Kundenorientiert.


    VG

    Dieter

    Ich habe eventl. eine Möglichkeit gefunden mich in der Mittagspause testen zu lassen. Wenn das klappt, bin ich dabei.

    Testzentrum mit Termin fällt wegen Zeitmangel raus.

    Ich werde die Reservierung morgen Abend für die Menge an Teilnehmern die kommen noch anpassen.

    Bitte bis morgen Abend 18:00 noch anmelden wer noch nicht angemeldet ist.


    VG

    Dieter

    Ich justiere in dieser Reihenfolge:


    - Kröpfung und äußeren Nulldurchgang anhand des Nadelträgers

    - Azimuth mit Meßgerät

    - Kröpfung anhand Nadelträger und beide Nulldurchgänge

    - Azimuth Kontrolle

    - AS einstellen, wenn möglich nach Gehör.

    - VTA und AK bis es klanglich passt.


    Verschiedene Systeme reagieren klanglich auch teilweise stark auf verschiedene Geometrien, Stevenson, Lofgren oder Bearwald.


    VG

    Dieter

    Braking News!!!


    Der Tisch im Joks ist für Do. den 24.06. 19:00 reserviert.

    10 Personen!

    Die vollständig geimpften und genesenen habe ich nicht mit berücksichtigt da ich die genaue Zahl nicht kenne.

    Bitte alle die jetzt mitmachen wollen hier kurz laut geben. Di. oder Mi. kann ich dann noch entsprechend Plätze nachordern.


    Ab dem 22.06. gilt max. 10 Personen in geschlossenen Räumen.


    Vielen Dank für das Verständnis und die Geduld.

    Ich denke so ist es am besten, da das Wetter wohl für draußen nicht so geeignet ist am Donnerstag.

    Einige von den neuen und Interessierten hatte ich versucht zu erreichen, Habe aber die Mail-Adressen von den Jungs und Mädels nicht. Wer hier noch helfen kann die Info weiterzugeben, macht dies bitte.

    Kontaktdaten sind eventl. noch von den online abgehaltenen Stammtischen vorhanden.


    Danke an Alle

    Dieter

    Da scheinst Du eventl. einen Kabelbruch oder eine defekte Lötstelle im Stecker zu haben.

    Du hast ja auch geschrieben, dass der Vorbesitzer die Kabel erneuert hat.

    Der Fehler könnte also im Cinch/RCA Stecker liegen.


    VG

    Dieter

    Der Thread Ersteller hat diese Sau schon in seinem Haus- und Hofforum (Hifi-Forum) durch das vituelle Dorf getrieben.

    Solche u.ä. Aktionen sind von Burkie dort hinlänglich bekannt.

    Wahrscheinlich ist ihm nebenan zuwenig los und er langweilt sich.


    Am besten nicht darauf reagieren, auf diese Trolle.


    Viele Grüße

    Dieter

    Wenn die Störung im li. und re. Kanal unterschiedlich laut ist, Bitte mal einen Crosscheck am Eingang des Verstärkers machen und hören ob der Fehler mitwandert.

    Hat der DUAL fest installierte Kabel oder Cinch/RCA Buchsen an der Rückseite?


    VG

    Dieter

    Das Lager ist verbunden mit dem Teller, der Teller mit der LP. Die LP auch mit dem Mitteldorn der meist Bestandteil der Lagerachse ist. Was gibt es da nicht zu verstehen wie die Störungen sich ausbreiten können?


    VG

    Dieter