Beiträge von goolimangala

    du suchst auch eben in Digitaler Form, da würde ich zu qoubuz oder highres Audio zurückgreifen und mir 24 bit Studio Master Aufnahmen downloaden, das abspielen erfordert einen Streamer, bei tatsächlichen orginal Aufnahmen ( keine hochgerechneten Musikstücken / CDs) wirst du das bekommen was du suchst

    24 Bit StudioMaster sind nicht unbedingt hochdynamisch. Kommt eben drauf an wieviel Kompression da beim Mastern angebracht wurde.

    Lies Dir mal die Blogs von Dr. Mark Waldrep aka Dr. Aix durch. Da erfährst Du mehr zu Thema.

    Er hatte das gerade kürzlich wieder in vier Beiträgen zusammengefasst:

    Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.


    Grüße

    Jochen

    Hallo Paco,


    ob die beiden Steckerleisten wirklich sternförmig geerdet sind, wäre ich mir gar nicht mal so sicher. Von den Fotos her kann ich das jedenfalls nicht erkennen.

    Wo ich mir aber sicher bin, dass sternförmig geerdet wird, ist beim Powercube von WSS, Powerstar von Audioplan und Octopus von Siltech. Wobei der Powercube noch einigermaßen bezahlbar ist. Mag sein, dass es noch weitere Hersteller gibt, die eine echte sternförmige Erdung anbieten.


    Grüße

    Jochen

    Vor einiger Zeit, als die Webseite noch aktiv war, hatte ich dort mal eine Anfrage zum Chamäleon-Laufwerk gestartet. Leider nie, auch nach wiederholter Nachfrage, eine Antwort bekommen. Der Laden scheint wohl dicht zu sein.


    Grüße

    Jochen

    Eine 180er ist auch nicht besser als eine 140er. Es gibt sogar einige Stimmen, die meinen, dass 140er besser klingen als 180er. Für mich sind die 180er nur von der Haptik her angenehmer. Bei den 200ern scheint es aber von der Produktion etwas problematischer zu sein, weshalb wohl viele Labels davon Abstand nehmen.


    PS. Markus war schneller

    Dass die 180gr. Platten den 200gr. Veröffentlichungen vorzuziehen sind, hatte mir auch der Verkäufer bestätigt. Und der sollte es wissen, da er selbst seit 25 Jahren Reissues produziert.


    Vielen Dank für den Link, Dietmar. Wenn ich mir so die Preise dort anschaue, dann bin ich mit dem Preis, den ich bezahlt habe, recht zufrieden.


    Grüße

    Jochen

    Hallo,


    ich stolpere gerade hier in diesen Thread über Classic Records rein und hab' mal eine Frage:

    vor ein paar Monaten hatte ich die Gelegenheit wahr genommen, 48 neue und wirklich noch nicht gespielte 180gr. Classic Records-Reissues zu erwerben. Da mir der Verkäufer absolut vertrauenswürdig ist, glaube ich es ihm, dass es sich um neue Platten handelt. Es war ein Lagerbestand von vorwiegend RCA LSCs, ein paar Mercury Living Presence, und noch einige Verve und Columbia Jazz Reissues. Alle noch auf 180gr. Virgin Vinyl gepresst. Nun würde mich mal interessieren was damals zu der 180gr.-Zeit noch so von CR wieder veröffentlicht wurde. Hat jemand ne Ahnung wo man einen alten Katalog oder sonst wie eine Auflistung der Reissues bekommen kann.

    Bedanke mich schon mal für ein paar Tips.


    Grüße

    Jochen

    Na toll! Dann muss also nur noch der Architekt mitmachen. Bei denen steht leider immer nur die Ästhetik im Vordergrund. Mit Raumakustik haben die leider meisten nicht viel im Sinn. Unser Architekt hatte immer nur mit dem Kopf geschüttelt, nachdem ich ihn peu à peu zur jetzigen Form des Raumes gedrängt hatte. Und er fragte sich immer nur, wie man diesen Raum bloß sinnvoll möblieren könnte. Er hatte einfach nicht verstanden, dass die Anlage den Mittelpunkt und auch Blickfang des Raumes bilden sollte. Möblierung ist ein sekundäres Problem.


    Grüße,

    Jochen

    Hallo Matthias,


    ein offenes Walmdach ist schon mal sehr gut, da damit Du eine recht hohe Decke bekommst. Ferner wirst Du, bedingt durch die schrägen Dachflächen, auch stehende Wellen im Raum schon mal reduzieren, da es eben zum Fußboden hin keine parallelen Flächen gibt. Wenn möglich, versuche den Grundriss des Raumes unregelmäßig zu gestalten (wenn Frau und Architekt das mitmachen), damit auch zu den Seitenwänden keine parallelen Flächen entstehen, die wiederum stehende Wellen begünstigen.

    Wir hatten vor 15 Jahren auch ein Haus gebaut, und meine Frau hatte glücklicherweise so einem unregelmäßigem Grundriss zugestimmt. Schlussendlich ist dann der Grundriss eines unregelmäßigen Fünfecks entstanden, mit Dachschrägen und einer Deckenhöhe zwischen 5 und 8 Metern. Ich habe nur minimale stehende Wellen in diesem Raum, die mich nicht großartig stören.


    Grüße

    Jochen

    Stereophile hat den ersten Nachruf ins Netz gestellt.


    Wenn wir jetzt auch Persönlichkeiten der HighEnd-Szene mit hier rein nehmen, was für mich ok wäre, dann sollten wir aber auch noch kurz an die erinnern, die so in letzter Zeit verstorben sind. Mir fällt da spontan Charles Hansen (Ayre) ein. Ferner Arnie Nudell (Infinity & Genesis).


    Grüße

    Jochen

    Hi Marc.

    Wer sagt dir, dass in China keine gebaut werden?
    Was ich da kürzlich von einem Besuch in Mainland China gehört habe, sprengt alle Vorstellungen incl. Thorens Reference. Da ist ein Garrard eine Vorübung. Ich gehe deshalb ernsthaft davon aus, dass es Garrards aus China gibt.

    Grüße

    Chris

    Da Ajay Shirke, der ja Garrard kürzlich gekauft hat, ein Inder ist, mit Wohn- und Geschäftssitz in Pune/Indien, liegt es auch nahe, dass solch ein 301 eben auch in Pune gefertigt wird, um den Preis erträglich zu halten. Der Herr hat jedenfalls alle finanziellen Resources, solch eine Produktion in kürzestes Zeit dort aufzubauen. Natürlich mit importierten Maschinen der absoluten Spitzenklasse. Er hatte ja mit einer eigenen Lautsprecher-Produktion angefangen. Noch bevor der erste Lautsprecher entwickelt war, hatte er erst einmal eine schalltote Kammer für seinen Entwickler gebaut, und natürlich das beste Messequipment importiert, damit dieser ideale Arbeitsbedingungen hatte. Sowas ist alles Peanuts für ihn.


    Grüße

    Jochen

    Aufgrund einiger Fragen am Anfang, hier ein paar Infos zu den neuen Feickert Produkten:


    Neu im Programm sind auch die Arme von AMG, welche man jetzt bei DFA mit dem Feickert Logo bekommen kann.


    Grüße, Peter

    Hallo Peter,


    vielen Dank. Weisst Du zufällig ob es sich beim AMG Arm um einen speziell für FDA angefertigten Arm handelt, oder ist es einfach ein AMG Arm, der umgelabelt wird?

    Hast Du Informationen zu dem DFA-Arm, der Ende des Jahres erhältlich sein soll? Siehe hier.


    Grüße

    Jochen

    Jazz.....Avishai Cohen Trio (durfte ich kürzlich in Burghausen hören - wunderbar!)

    Der Bassist Avishai Cohen oder der Trompeter Avishai Cohen? Sind zwei verschiedene Musiker mit gleichem Namen. Beide inzwischen echte Persönlichkeiten auf ihren Instrumenten.


    Grüße

    Jochen