Posts by kradkate

    Hi Zusammen,


    dass muss ich euch erzählen!


    Gestern wollte ich die Tonarmhöhe an meinem TD124DD noch was nachstellen.

    War dann wohl etwas viel gedrehe ... Tonarm hatte spiel und die Schrauben ließen sich quasi nicht mehr bewegen.


    Gunter angeschrieben und gefragt was man machen kann!

    Er: Video Call

    Dann haben wir heut kurz gesprochen, alles gezeigt, er hat alles super erklärt und nu läuft es wieder!


    Lieber Gunter: RESPEKT und vielen Dank für diesen Service!


    VG

    Karsten

    Hallo Gemeinde,


    wie entstaubt ihr eure Geräte?

    Wenn ich mit Staubtuch, Swifer, etc.... am Plattenspieler ansetzte werde ich immer ganz nervös


    Habt ihr vielleicht einen Tip für einen "Mini Staubsauger" oder eine kleine Ausblaspistole?


    Danke und Gruß

    Karsten

    Phasemation T-550 / PP-200 an Yamamoto HS-3


    Hallo Zusammen,


    knapp 3 Wochen spielt oben genannte Konfiguration jatzt am TD124 DD

    Ich bin, wie einige wissen, knallharter SPU Hörer aber diese Kombination hat mir das Platten hören wirklich wieder näher gebracht, selten habe ich solchen Spaß am wühlen im Plattenregal gehabt.

    Was mich wirklich beeindruck ist die feine Auflösung, hier haben die neuen Kabel von skeptiker (Michael Fehlauer) nochmal einen deutliches Plus gebracht

    Lieber Juergen, lieber Michael

    Vielen Dank für die Beratung, Teststellungen und tollen Produkte!


    VG

    Karsten

    verwendest Du beim XLR => XLR Anschluss vom TD 124DD zum T-550 noch ein separates Massekabel?

    Das ist ein Phänomen :-)

    Ich habe ein Massekabel an den ÜT gelegt, relativ viel Restbrumm.

    Ich habe dann das Massekabel von 124DD direkt auf die Phonolab gelegt, minimaler Restbrumm.

    Also ein Massekabel vom 124er und eins vom ÜT an die Phonolab


    VG

    Karsten

    Hallo Zusammen,


    habe ebenfalls eine AS Phonolab 1.5 mit Phasemation T-550 im Betrieb und seit letzter Woche die neuen Kabel von Michael. Das passt wie Faust aufs Auge.

    XLR auf XLR vom TD 124DD zum T-550. Brumm fast 0 und extrem "Fein Auflösend"


    VG

    Karsten

    Frohes Neues wünsche ich euch!


    Nach knapp 2 Wochen möchte ich ein kurzes Update geben.


    Bin sehr zufrieden mit dem neuen Dreher!

    Er spielt klasse, trifft jeden Ton und das auch zur richtigen Zeit, sozusagen Rhytmisch :-)

    Nicht so gewaltig wie die NPV, aber irgendwie genauer und etwas neutraler. oder soll ich lieber "richtiger" sagen....keine Ahnung!

    Das meine ich positiv...Neutral kann ja auch mal im negativen Kontext genannt werden.


    Der 9 Zoll Arm führt das SPU (classic GME MK2) absolut stabil, da zerrt und schwubbelt nix!

    Was mich absolut anmacht, er zeigt jeden Unterschied von verschiedenen Alben, Aufnahmen perfekt auf...ist etwas "klein" und/oder leise, wird das auch so wiedergegeben, das ist bei meiner NPV anders. Nicht schlechter aber anders.


    Ich sage mal: Alles richtig gemacht!

    Halte euch auf dem laufenden


    VG

    Karsten

    Hi Zusammen,


    ich wollte ja nicht...aber was solls, es ist alles geklärt und somit möchte ich euch gerne teilhaben lassen :-)


    Michael hat ja bereits ein Bild von meinem neuen TD1224DD eigestellt (natürlich haben wir das abgesprochen)

    Hatte ihn gestern von der Spedition abgeholt (30 KM östlich von Wob), sonst wäre das vor Weihnchten wohl nix mehr geworden.

    Ab nach Hause, alles ausgepackt, zusammengebaut, SPU drauf, auspendeln und wiegen...Wiegen war schon mal ein Problem, Batterien in der Waage alle =O.

    OK, Gunter sagt, nimm die Skalierung der Feder das passt einigérmaßen, also los.

    Gestern Abend dann noch 4-5 Seiten gehört, puh...nicht schlecht!!

    Die Geschwindigkeit musst mal nachgeregelt werden, habe ich heute aber nochmal mit Scheibe und Lampe geprüft...passt perfekt!

    Ich schätze das ihm das Nass-Kalte Wetter auf dem Transportweg noch in "den Knochen steckte"....

    Heute Batterien besorgt und nochmal korrekt eingestellt (waren gestern knapp 1,5 zu wenig).

    Höre jetzt die 3 Seite, es macht riesen Spass "Wiesel flink mit Fundament"

    Genaueres kann ich erst in ein paar Tagen sagen


    Danke Juergen und Gunter!

    VG Karsten

    Hallo Gemeinde,



    neulich hatte ich darüber berichtet das mein AS Phonolab einen "Schnupfen" hatte und Michael sofort geholfen hat!

    Bei diesem "Schnupfen" muss sich wohl mein DAE-01 CL angesteckt haben..."rannte" er doch einfach los und wollte nicht mehr aufhören, selbst Steckerziehen brachte nix...er lief immer wieder los.


    Also Rainer angeschrieben und Problem geschildert.

    Alles klar, du bekommst nen neuen Motor, den "Läufer" bitte an mich zurück, sagte er.


    Motor war dann 2 Tage später hier und alles wieder gut :-)


    Lieber Rainer, vielen lieben Dank für deinen super Service!!!

    VG

    Karsten

    jetzt muss ich doch nochmal, sorry:


    es geht nur um einen Satz!

    Das habe ich mit Gunter auch geklärt


    mich hat deine Aussage "...Entwicklungskosten einfahren..." derart geärgert, das ich die Stornierung beantragt habe!


    Es geht mir nicht um den Preis!

    Du machst ihn und ich bin bereit zu zahlen...oder eben nicht.

    Es geht mir auch nicht darum ob es 100 oder 1000 Geräte gibt...Ist mir total egal!


    Wenn mir aber suggeriert wird, das sich was besser entwickelt als gedacht und dann schreibe "...Entwicklungskosten einfahren...", dann frage ich mich schon ob das alles seine Richtigkeit hat.



    Ich ziehe den Hut vor Gunter!

    Er hat eine tradionsreiche Marke wieder aufleben lassen. Mindesten 2 Generationen sind mit Thorens groß geworden


    Das verdient allergrößten Respekt, auch von mir.

    Davon rücke ich keinen Zentimeter ab!


    vg

    Karsten