Posts by Blayzer

    Hallo Achim,



    Der Arm wurde sehr oft mit verschiedenen Teilen gebaut. Sozusagen mit dem „was da war“.

    Deswegen gibt es da oft verschiedene Varianten.

    Kann auch sein, dass da auch Unterschied gemacht wurden.

    Mein Rohr ging definitiv ab.

    Bringt dir aber letztendlich nicht viel.

    Hallo Achim,


    Die Tonarmkabel sind im Rohr - verklebt?

    So ist es.

    Ich habe damals den Tipp bekommen das Zeug einfach raus zu popeln.

    Ist nur am Anfang drin, also nicht das ganze Rohr.

    Das Rohr selber kannst du auch abnehmen.

    (Wie es genau befestigt ist weiß ich grade nicht entweder eingeschraubt oder per Madenschraube festgeklemmt).


    Wenn du das Kabel tauschst musst du unbedingt sehr dünne und bewegliche Kabel nehmen.

    Diese dürfen nicht am Arm ziehen.


    Das mit dem Gegengewicht ist ein Bekannter Fehler.

    Ich habe damals einen ganzen Satz neuer Gegengewichte in England gekauft weswegen das Problem bei mir wegfällt.

    Da weiß aber bestimmt wer anders was.



    Grüße

    Fritz

    Hallo Jörg,


    da du den Thorens ja ganz gut fandest habe ich mich mal was umgeschaut.


    Hier (klick) bekommst du den 402DD für unter 800€. Sonst kostet der, meine ich, überall ca. 900€.


    Der Besitzer des Shops, Arno, ist sehr erfahren wenn es um Thorens geht und hat eine riesige Auswahl an Ersatzteilen für die alten Dreher und auch ein enormes Wissen.

    Also absolut vertrauenswürdig.

    Du hättest einen schönen Spieler zu einem guten Preis und Arno und Gunter als kompetenten Kontakt.

    Vielleicht ist das ja was für dich.


    Das montierte AT System ist zwar nicht das beste System aber oft sind hier viele erstaunt wie gut so ein günstiges System klingen kann. Wenn man mehr will kann man die Nadel gegen ein besser tauschen oder das ganze System.




    Grüße

    Fritz

    Moin,


    meld dich doch mal bei Gunter Kürten.

    (Besitzer von Thorens)

    Er ist auch hier im Forum aktiv. (als Thorens 2018 )

    Vielleicht hat er noch eine Idee.

    Bevor du den schönen Spieler zurückgibst würd ich das mal abklären.


    Bei ihm wird Kundensupport sehr groß geschrieben und er hilft sehr gerne bei Problemen oder generellen Fragen. Verbesserungsvorschläge sind auch immer willkommen.


    Grüße

    Fritz

    Da hier im Thread ein paar Mal erwähnt wurde, dass die PH7 (MK1) innen Dipschalter hat, sich da aber niemand sicher war habe ich meine einfach mal geöffnet.


    EF64848E-BBC2-494E-BFCC-DC3CA3A9FD5D.jpg

    (Aufs Bild klicken dann wirds groß)


    Wie man gut sehen kann kann man im Gerät selber nichts einstellen.


    Was nicht richtig in der Anleitung steht:

    - MM Eingang hat 220pF

    - MM Eingang lässt sich vom Widerstand her und von der Kapazität her anpassen

    - MC auch anpassbar wie MM (Widerstand/Kapazität)


    Ich hoffe das ich noch ein paar gute Informationen einbringen konnte.

    Moin,


    tut mir leid, dass ich den Thread wieder hochhole.


    Es wurde ja oft gefragt welche Kapazität der MM Eingang von der Mk1 Version hat.

    Laut Goldnote selber liegt dieser bei 220pF (recht hoch wie ich finde).

    In die Buchse „MM Load“ kann der Eingang dann noch mit einer höheren Kapazität angepasst werden.


    Grüße

    Fritz

    Ich denke, dass ich es dann ehr sein lassen werde.

    Vielleicht kommt ja doch irgendwann mal was als Ersatz raus.

    Wäre schön.

    Immer wenn ich die Systeme gehört habe waren die eigentlich ganz gut.


    Auf jeden Fall vielen Dank für deine Hilfe.


    Grüße

    Fritz

    DBF ist Dr. Bernhard Fuss.

    Habe grade nicht auf den Namen geachtet. War mir bekannt, aber vielen Dank für deine Hinweis.


    Ich habe meinen letzten Post nochmal bearbeitet.


    Ich möchte erstmal ein Elac ESG 796 Hsp an der Stufe betreiben.

    Ich würde aber auch gerne MCs nutzen die eventuell ähnlich wie das Hana weniger Output haben als 1mV.

    Aber für HO Systeme bzw MCs wäre die Stufe dann ja recht gut geeignet oder?

    Moin,


    ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen bzw. zweiten Phono Pre.

    Aktuell nutze ich von AVM P2 Stufe.

    Ich denke aber, dass da um einiges mehr geht.

    Besonders gut finde ich auch, dass man die Fuss Stufe leichter anpassen kann. Jedes Mal neue Stecker zu löten für einen Abnehmer ist auf Dauer nicht so toll.


    Bei meiner Suche bin ich auf die Phonostufe mit getrennten Netzteil von Dr. Fuss gestoßen.


    Ich habe leider nichts über diese Stufe gefunden.

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit diesem Teil?



    Grüße

    Fritz

    Mit Herrn Grasse von Techne Audio habe ich auch gute Erfahrungen.


    Egal ob Ellipse auf Alu oder Shibata auf Bor.

    MR auf Bor macht er auch.

    Preise sind auch gut.

    Beratung ist egal ob bei Retipp oder neuem System immer Top.


    Grüße

    Fritz