Posts by Phonyl

    Egal, ich verfolge gern deine schönen Fotos.

    Fotos sind ja schön und gut, aber über den Klang sagen sie absolut gar nix aus und das ist es doch was uns hier interessiert, oder? Kaufen und schön präsentieren ist das Eine, aber...:🙈


    Manche geschminkte Schönheit sieht ungeschminkt, na ja, doch eher ernüchternd aus...;)


    Mache mich schon wieder mal 'unbeliebt', aber ich habe Prinzipien, 'ehrlich' und die 'Wahrheit' usw. zählen heute nicht mehr allzu viel. Fratzenbuch, Insta..., Tick Tack Toe lassen grüßen...:/


    Wer, außer einem Professionellen hier, hat denn schon jemals selber einen TA repariert, retippt, neu gewickelt und was weiß ich nicht was? Je teurer, desto...oh mann...tolle Wurst.

    Hallo Chris, da mußte du dich was mich betrifft täuschen. Ich kann mich duster daran erinnern ein M95ED gehabt zu haben. Am Plattenspieler meiner Eltern war immer ein M75, darüber habe ich aber bestimmt nichts geschrieben.

    Moin Jörg,


    Quote

    ...ehemaligen Besitzers eines ähnlichen TA's ausgemacht zu haben


    So meinte ich das...;)

    Ergebnis: Spanndrahtbefestigung hatte sich gelöst - Ursache war dann wohl doch eine von mir unbemerkte grob mechanische Einwirkung.

    Guten Abend Joe,


    da lag ich ja mit meiner Ferndiagnose anhand eines Bildes gar nicht so falsch. Ne, ehrlich, in diesem Fall kenne ich mich aus, da selber einen Scheu / Benz TA schon komplett neu aufgebaut...;)


    Bleibe trotzdem bei den '2 Minuten'...:/


    Was für ein hochgerechneter Stundenlohn...:/...habe wohl meinen Beruf verfehlt...:huh:...und...


    Quote

    Der Spanndraht ist so massiv...

    ...ja, das ist er und ich bleibe dabei, glaubt's mir, oder auch nicht...:)

    Das passt ja zeitmäßig (fast?) zum Plattenspieler, der gottlob nicht wegen seines Tonarms geopfert wurde.

    Ja Jörg,


    vermeine, bei meinen unendlichen Recherchen hier im Forum und auch anderswo diesbezüglich, auch Dich als ehemaligen Besitzers eines ähnlichen TA's ausgemacht zu haben. Irgendwann in grauer Vorzeit...;)


    Vielleicht willst Du Dich auch nicht mehr erinnern? Der TA, oder besser gesagt, der Nadeleinschub, ist echt gut, da 'beißt die Maus kein Faden ab'.


    Der Generator ist der ein M75er-Brot-und-Butter-Shure. Warum auch nicht? Der wurde wohl millionenfach 'verbraten' und hatte sich bewährt...Feeling rules...;)


    Meine alten 'Schinken' bleiben so, wie sie sind und gut is...:)

    Guten Abend,


    eigentlich wollte ich ja nicht mehr...aber, es wäre gemein, es nicht zu teilen...:/


    Bin ja immer auf der Suche nach Herausforderungen oder besser gesagt, heute vermeintlich einfachem, aber seiner Zeit doch sehr gutem. Wir reden hier von roundabout 1972..;)


    Egal, weil's mich doch juckte, hier ein Schätzchen, zumindest mbMn...immer schön devot bleiben :/


    In den Kleinanzeigen gefunden, auf 1/2" anhand eines Alu-Träger von einem obsoletem AT-24 Spenders, umgebaut. Da paßen auch die 'Winkel', wie die Faust auf's...


    Nadel wirklich noch in einem super Zustand (nackich 0,2x0,7 mil). Die Haptik zum nk :saint: gechweige denn des Klanges...<3


    So sah es, wie gekauft aus:


    $_2.jpg


    und so sieht es jetzt aus:


    Shure M91-ED_2.jpg


    Shure M91-ED_3.jpg


    ...in Action :love:


    Shure M91-ED_4.jpg


    Shure M91-ED_1.jpg

    :love:...:*...:saint:

    Ganz ehrlich Frank,


    gib Dir mal ein bißchen mehr Mühe und poste auch Bilder oder laß es einfach. Auflisten kann jeder...:wacko:


    Dafür gäbe es eigentlich ein Dislike. Respektlos, angesicht der Mühe, die sich viele hier geben...:thumbdown:


    Man muß ja nicht in jedem Faden hier 'rum wichteln'. Wenn schon, dann auch mit Substanz, oh mann :cursing:

    sofern vorhanden. Sieh es als kostenlosen Service, in den der Beitragsersteller Zeit und Mühe gesteckt hat.


    Grüße

    Jörg

    Guten Abend Jörg,


    ja, natürlich sehe ich das als solchen und weiß auch, daß es mit etwas Zeit und Mühe verbunden ist. Danke Dir an dieser Stelle dafür. Du machst das ja konsequent seit Urzeiten :thumbup:


    Abgesehen davon, mache ich mir schon alleine mit dem Erstellen der Fotos doch auch Mühe. Stativ, mit dem Fokus und der Belichtung spielen, obwohl das mit meinem Smartphone schwierig ist. Aber nur für Bilder von Covern, kaufe ich mir keine 'tolle' Kamera.


    Der Discogs-Link ist aber auch mit etwas Mühe verbunden. Die richtige Ausgabe finden, kostet manchmal auch ein bißchen Zeit. Dafür hat der geneigte Betrachter viele Infos auf einmal: Interpreten, Jahr, welche Ausgaben gab es überhaupt, Videos und nicht zu vergessen, eine Preisindikation bei Kaufinteresse usw.


    Nein, ich möchte hier kein Programm abspulen, sondern gerne an Gleichgesinnte teilen, obwohl die Meisten die Scheiben meiner bescheidenen Sammlung eh schon kennen werden. Aber ich glaube, daß hier eine ganze Menge Member 'still' mitlesen und sich Anregungen holen. Machen wir es eben für sie :)