Posts by Joachim1

    ohne Winkel, bzw T-Profil muss du die lange, duenne Platine irgendwie anders befestigen.

    Dazu sitzt auf der Unterseite ja noch der dicke Kondensator.

    Entweder den mit Kabeln nach oben, oder die Anschluesse der FETs verlaengern, oder....

    Es gibt sicher mehrere Moeglichkeiten :)


    Gruesse Joachim1

    wenn du ein T-Profil aus Alu nimmst dann laesst sich das besser montieren.

    Meines ist IMO 60x60x6mm

    Direktmontage macht halt mehr Arbeit.

    Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin was kuehltechnisch die bessere Variante ist.

    Das zusaetzliche Alu Profil kann zwar einiges an Waerme aufnehmen, aber die muss ja auch wieder irgendwo hin. Deshalb habe ich was eher breites gewaehlt. Viel Flaeche zum Kuehlkoerper. Dazu Waermeleitpaste und eher mehr Verschraubungen.

    Eventuell kommt ueber die FETs nochmal ein schmales, durchgaengiges Kuehlprofil aus der LED Technik.

    Nicht wegen der Kuehlleistung sondern fuer einen gleichmaessigen Andruck.

    Da kann man dann jeweils links und rechts noch eine Schraube setzen


    Gruesse Joachim1

    der Raspi *ersetzt* den Tuner oder er soll neben dem Tuner was anderes machen?

    Erfahrung habe ich nicht, aber wir haben mit einem Arduino mal eine Solar-Ladestation fuer Handys gebaut.

    Nicht schlecht.... Netz wurde in dem Raum direkt schon mal ein Stueck schlechter ;)

    Ich wuerde mal vermuten, dass du dir Gedanken ueber eine Abschirmung machen solltest.

    Raspi in Blechgehaeuse oder sowas.

    Wirst du wohl probieren muessen


    Gruesse Joachim1

    so mittlerweile habe ich mal den Kollegen getroffen der den Plan hatte.

    Er weiss auch noch nicht so genau was das werden wird ;)

    Hoerner sind eventuell doch nicht so gefragt, die muessen ja auch irgendwo hin. Nicht dass er sich da sehr unbeliebt macht

    Fuer die Einrichtung wird es aber wohl ein kleines Viech werden.

    Ich bestell die Tage mal was ;)

    Die Jungs haben schon Erfahrung im Bau von Flight Cases.

    Wobei mir die Optik ja nicht so gut gefaellt.

    Aber fur's Sportfest oder so koennte man ja mal ueber sowas nachdenken.

    Oben war da ja eineEmpfehlung mit dabei

    Die Wandlautsprecher koennten eher fuer die Schueler geeignet sein.

    VIFAntastisch bzw VifaRio

    Die Finanzierung koennte eventuell teilweise von unserer Einrichtung getragen werden. Fuer andere Sachen muss ja auch Material gekauft werden.

    Ausserdem laeuft gerade eine Kunstprojekt was vom Land gefoerdert wird.

    Da kommt jmd und macht 'irgendwas kuenstlerische' mit den Jungs.

    Wandlautsprecher koennten das ja auch sein, oder?

    Mal sehen wie das in die Plnaung der Dame passt und ob sie sich auf sowas einlaesst ;)

    Auch dafuer werde ich mal fuer Testmaterial sorgen.

    Und 2 so nette TPA3116 Verstaerkerchen mit Blauzahn sind auch schon auf der Reise. Die gingen eventuell auch mit LiPOs :)


    Danke ncohmal fuers mit denken, Joachim1

    ich bin elektronischer Laie ;)

    Schaltplan war nicht dabei

    Natuerlich ist das nicht die Variante fuer die der Thread urspruenglich mal eroeffnet worden ist.

    Aber seit ein paar Seiten geht es ja eher um das gruene Teil was auch 2 Endroheren hat.

    Das duerfte baugleich sein. Dafuer steht dann ja auch ein Schaltplan hier.

    Den wollte ich mal mit meiner Kiste vergleichen.

    Wobei, faellt mir gerade ein, meiner hat nur eine Ausgangsklemme.

    Oben sind ja welche fuer 4, 6 und 8 Ohm angegeben.

    Ach so, die windigen Anschlussstecker habe ich auch noch ersetzt


    Gruesse Joachim1

    das Geraet scheint es in diversen Varianten zu geben.

    Wobei ich bei Gelegenheit mal vergleichen wollte ob meines mit dem Schaltplan von oben uebereinstimmt. So ich das hin kriege ;)

    Was die Kisten wohl gemeinsam haben ist der Umstand, dass der chinesische Monteur es nicht fuer noetig erachtet den Schutzleiter mit dem Blechgehaeuse zu verbinden. Nachholen. Meiner hat auch noch ein besseres Laustaerkepoti bekommen. Sonst nix. Das ist gerade mein einziger Verstaerker der zusammen gebaut und spielbereit ist :)

    Gekauft aus europaeischem Lager, sprich teuerer, aber ohne Zoll, flott da und kein so grosses Risiko dass auf dem langen Weg was kaputt geht oder verschwindet


    Gruesse Joachim


    KH1.jpg

    oh... so schnell komme ich da garnicht hinterher ;)

    Im Moment ist das mal nur eine Idee. Irgendwie wurde so etwas schon mal probiert hat aber wohl nicht so recht funktioniert.

    Ich vermute mal dass diejenigen Schueler die Interesse haben (Kohle?) sich was bauen. Fuer die anderen sind noch andere Ideen da.

    Das Platzproblem ist mir auch noch irgendwie eingefallen.

    Elektronik duerfte heutzutage auch nirgends mehr vorhanden sein.

    Soweit ich weiss haben sie letztens versucht ein Handy an einen Lautsprecher zu stoepseln. Da hoert man ja garnix ;)

    Ich denke die sollten mehrgleisig fahren.

    Ich koennte meinen Bretterhaufen und die Needle zum testen zur Verfuegung stellen. Zufaellig gibt es gerade in der Naehe ein gebrauchtes Viech fuer kleines Geld ;)

    Elektronik... ich sollte mich mal beeilen mit den vielen ACAs die hier rumliegen

    Notfalls die kleine Kopfhoererroehre.

    Diverse Wandlautsprecher habe ich auch noch gefunden. Guenstig, klein, ganz einfach aus geraden Bretter zu bauen. Je nach Faehigkeit, Geld und Platz koennte man da ansetzen.

    Irgendwie kuemmer ich mich gerade um Dinge die mich ja garnix angehen ;)


    Danke fuer's mitdenken, Joachim1

    Holla das geht aber flott :)

    Vielen Dank schon mal an alle.

    Muss ich mir mal alles ansehen

    Wie gesagt... Schueleretat.

    Viel kommt da nicht in Frage

    Genaueres weiss ich aber auch selbst noch nicht

    Mittlerweile habe ich noch ein verkleinertes Viech gefunden mit einem 16cm Sica Treiber.

    Bausatzpreis pro Paar 66Euro!!! Das ist ja schon mal ein Wort.

    Nicht wirklich klein, da muesste man mal ausrechen was da noch an Holz dazu kommt. Notfalls muss Spanplatte reichen

    Wenn man da dick DAS VIECH drauf schreibt macht das ja auch noch richtig fett was her :)


    Gruesse Joachim1


    PS das mit dem ACA ist mir auch schon in den Sinn gekommen :)

    Andererseits waere ein chinesischer Chipverstaerker mit Bluetooth wohl geeigneter fuer die Anwendung. Class D, eventuell sogar mit Akku betreibbar.

    Schlautelefon dran und gut ist :)

    Hallo zusammen


    ein Kollege moechte mit seinen Schuelern ein Lautsprecher Projekt starten.

    Da er mitbekommen hat dass ich gelegentlich mal was bastele hat er mich um Rat gefragt.

    Er hatte an den kleinen Bretterhaufen gedacht. Preislich waere das wohl ok.

    Jetzt stelle ich mir mal einen 16jaehrigen Schueler vor der seinem Kumpel seine neuen, selbst gebauten Lautsprecher zeigt. Das da sind meine kleinen Bretterhaufen.... Stille

    Das geht garnicht ;)

    Also sind wir auf der Suche nach etwas anderem.

    Sehr preisguenstig und moeglichst laut ;)

    Und auch noch extrem viel Bass.

    Haessl... aeh... cooles Gitter vor dem Chassis wow....

    So etwas wuerde wohl eher ankommen


    Ok, das ist hier vielleicht nicht gerade der Bereich in dem sich die meisten hier bewegen.

    Aber trotzdem.

    Hat zufaellig jmd einen passenden, erprobten Bausatz im Kopf?

    Ich wuerde sagen ein Horn waere schoen. Einmal geht sowas ja meist in Richtung laut.

    Dazu haette man auch was zu bauen. Nicht nur ein paar gerade Bretter zusammen nageln :)


    Gruesse Joachim1

    ich denke mal die winzigen Signale in einer Entzerrervorstufe freuen sich ueber jede Art von Schutz durch das Gehaeuse.

    Ich hatte vorhin noch eine Idee.

    Die Bodenplatte bekommt ringsum einen Rand aus Alumaterial.

    6 bis 10mm sollten locker den gewuenschten Platz bringen.

    Mal sehen wie mir das gefaellt ;)

    Das Netzteil ist komplett mit im Gehaeuse. Geplant ist eine Zwischenwand aus Stahlblech.

    2 getrennte Gehaeuse waren mir eigentlich zu viel Gefummel.

    Notfalls muesste ich mir das Gehauese einfach nochmal kaufen und doch trennen :)


    Gruesse Joachim1