Posts by jochen74

    Die Digna,die Horst getestet hat,war meine.Sie hat das 18 Volt Netzteil von Mr.Nixie.

    Zur MM : ich konnte keinen Unterschied zwischen MM Eingang mit externem Haufe T 890 und dem MC Eingang der Digna heraushören.Da sind ja auch Haufe verbaut.

    Ob Horst einen reinen MM Vergleich gemacht hat,weiß ich nicht.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Hallo,

    gibt es jemanden,der vom TSD 15 umgestiegen ist auf das HSD oo6 ?

    Ich bin am überlegen ob ich das System kaufen soll.Aber ob sich da ein lohnenswerter Unterschied feststellen läßt ?


    Viele Grüße,

    Jochen

    Hallo Andreas,

    Google mal "Rutcho"s Audio Page",da findest du die Fostex,FE 208 mit allen Daten,den Aufbau des Sperrkreises und der Frequenzlinearisierung R2 und C2.

    Viele Grüße,

    Jochen

    Bis jetzt ist mir noch nicht aufgefallen,dass meine Dignas auf unsoliden Beinen stehen,wahrscheinlich aufgrund mangelnder Vergleiche.Oder Holzohren.

    Da bin ich mal gespannt................


    Viele Grüße,

    Jochen

    Es fällt mir schwer,die Aussage,daß das Jericho Horn bei den feinen "audiophilen"Tönen nicht gut abschneidet nachzuvollziehen.Im Vergleich zu einer Celestion SL 12 kann ich nichts bemängeln.

    Charly :der Betrieb der Jericho mit einer Röhre sollte unbedingt mit einer Impedanzlinearisierung einhergehen.Das Jericho gewinnt durch einen zusätzlichen Hochtöner,ich habe die verschiedensten Fostex und andere Hochtonhörner ausprobiert-ihr Wirkungsgrad ist zu hoch,egal mit welchem Kondensator und Widerstand sie gezügelt werden.Helle Frauenstimmen z.B.werden schrill.Fündig geworden bin ich bei Klang und Ton-Cheap Trick .Es ist der Monacor DT 99.Mit einem 0,33-er Kondensator und einem 5 Ohm Widerstand paßt er sich hervorragend ein.Untenrum ein Woofer der bis 40 Hertz mitspielt,und man kann wirklich zufrieden sein.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Jürgen,

    es sind ja nicht nur die Transistoren die man bei einem 40 Jahre alten Gerät mal checken bzw. austauschen sollte.Das hatte mich bewogen,den DP 80 zu einer Inspektion wegzugeben.

    In der Zwischenzeit hab ich dann die Zarge gebaut,weil ich nur den Motor gekauft hatte,bei dem außer dem Recapping noch ein paar Dinge gerichtet werden mußten,obwohl er noch lief.

    Viel Spaß mit dem DD

    Jochen

    Hallo Jürgen,

    den DP 80 habe ich seit zwei Jahren,und mag ihn sehr.Zur Sicherheit habe ich ihn dann zu Dominik Landgraf geschickt,der ihn generalüberholt hat.Landgraf ist äußerst gewissenhaft,und ich kann ihn guten Gewissens empfehlen.

    Dies nur zur Info-mit ausreichendem Equipment und Erfahrung bekommst Du ihn wahrscheinlich selbst wieder in perfekten Zustand

    Viele Grüße,

    Jochen

    Moin,

    als Besitzer zweier EMT Tonabnehmer läuft meine Digna im MM Modus mit Haufe Übertrager T-890.

    In meiner Kette kann ich wirklich nicht den Bass oder fehlende Ruhe im Klangbild kritisieren.

    Ich denke,dass ein ÜT zum Tonabnehmer passen sollte,der Digna ÜT kann passen-muß aber nicht.Das Resultat der Kombi MC-Modus mit den High Output EMT ist eine katastrophale Überhöhung des Hochtonbereichs.

    Auf jeden Fall wird die Digna ihren Platz in meinem Rack niemals mehr verlassen.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Moin,

    mein Entschluß zu einem Zweitdreher beruhte darauf,dass ich im Fall einer Reparatur Monate auf das Musikhören verzichten müsste.Die Wartelisten der Spezialisten sind lang.

    Wenn sich das analoge Hören nicht zu einem ernsthaften Hobby auswächst,genügt ein Phono-Pre der zwei Anschlüsse hat m.M.n.durchaus.

    Vergleiche zu machen ist interessant,nützt aber herzlich wenig,wenn man zwei unterschiedliche Dreher,unterschiedliche Tonarme und Tonabnehmer hat.Du vergleichst dann immer Äpfel mit Birnen.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Vielleicht haben die Besitzer die Digna schon,möchten aber nicht vor Ende der Einspielzeit eine Klangbeschreibung wagen.Mir jedenfalls geht es so.Eines steht allerdings fest: ich werde sie behalten.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Hallo,

    ich hab in Post nr.2 eine Frage gestellt.Kann die wirklich niemand beantworten?Die Platten würde ich gern an einen Quadro Liebhaber für kleine Münze abgeben - wenns denn Quadro sind.


    Viele Grüße,

    Jochen

    Meine EMT sind ein XSD 15 SF und ein TSD 15 SF,beide laufen am Koshin GST 801.In den letzten 15 Jahren bin ich nie in Versuchung gekommen,über eine andere Tonabnehmer nachzudenken.

    Etwas "besseres" würde mein Budget sprengen,und mich auch nicht noch zufriedener machen.Die letzten 5 Prozent sind eben sehr teuer,und für mich entbehrlich.Außerdem ist bei mir die Frage,ob der Rest der Kette überhaupt in der Lage ist,die Feinheiten,die ein absoluter Top Tonabnehmer liefern kann auch rüberzubringen.

    Viele Grüße,

    Jochen