Posts by Kawumm

    Hallo Leute


    fangen wir mal damit an



    und beim umschauen des Set Up , überall Schnerzinger .


    Mensch Jürgen , der Kabel Set Up Preis liegt im Bereich einer Wohnung und ein derart schlechte Performance habe ich selten gehört .

    Die mitgebrachten Power Kabel , zeigte wie Sinnfrei ein Netzkabel für mehrere 1000€ ist

    komm mal runter und jetzt spreche ich nur für mich ,

    Wo greife ich jemand an , ich selbst habe die „umstrittene“

    JSSG360 Schirmung im Kontext von Switch Geräte , hier erwähnt und auch bei mir zurecht gefrimmelt .

    Letztlich dreht es sich um die Frage, welche Rolle Shakti in diesem (Zubehör-) Spiel spielt.

    Muss Shakti den Klangunterschied unterschiedlicher Switche wissenschaftlich beweisen oder nicht. Offensichtlich wird es von vielen gefordert. Ansonsten haftet ihm das "Snakeoil"-Stigma bzw. Geldmacherei mit Voodoo-Artikeln an. Persönlich war ich einmal bei Shakti und hatte Null den Eindruck, dass es ihm um Geldverdienen geht. Aber die Erfahrung sollte jeder selbst machen.

    Wenn ich mich in anderen Foren / Themen umschaue gibt es zwar Threads von Jürgen , im Posting ist er dennoch in der Minderheit .


    Eine Headline in Foren ist auch die Akzeptanz der Hörerfahrung ( Genuss ) bedeutet aber auch im Umkehrschluss , eine Akzeptanz der technischen Begründung .


    Femtosekunde ist u.a. eine technische Tatsache .

    Ganz ruhig


    habe nur ein Thema in Verbindung mit Switch & DC Kabel hier eingestellt , welches woanders bis ins Detail diskutiert wird .


    ich selbst habe DC Kabel ,Stromkabel & nF nach dem JSSG360 Prinzip+ Ferittringe ausgestattet und einen kleinen VS , aufgenommen mit einer M15 um irgendwann später anzuhören ob ich einer Suggestion aufgesessen bin oder nicht .

    Nachtrag :


    Hallo Robert

    1.



    2.

    habe ich es einfach getestet , habe irgendwelche positive Statements hier etwa geschrieben.i

    3.


    gibt es Geräte


    https://www.amazon.de/Magnetfe…nspektionen/dp/B01HQBRZ9O

    die Messen können


    4. gibt es wunderbare Kupfergeflechte die nicht gepfrimmelt aussehen, aber in ihrer Materialstärke nicht wesentlich dicker sind .


    5.

    durfte eine M15 zur Aufnahme erhalten und irgendwann später werde ich mir diese Stücke vorspielen lassen

    Servus Otto


    Ich seh da bei dieser Strippe nicht mal einen Anflug von Schirmung, zudem ist das Ding nicht mal ordentlich verdrillt. Ich habe starke Zweifel, das sowas wenigstens nur CAT-5 tauglich ist.


    Gruss Robert

    Robert


    es ist eine Kupferfolien Hülle auf dem ein Beidraht unverdrillt , obenauf liegt , was die Wirk Bedingung darstellt.Soll keine Spule darstellen .


    Google doch einfach nach der JSSG360 Schirmung , nach John Swenson .

    Hallo Jürgen


    Es fällt mir leicht , wenn all deine Statements unter dem Begriff


    Genuss


    einzuordnen sind .


    Hingegen fällt es mir schwer und dies auch bei mir selbst , den subjektiven Begriff Genuss , in das Technische unter dem Gesamtziel Daten/ Fakten zu übertragen .

    Zu Switch Geräten gehört unabdingbar die LAN Verbindung und John Swenson , kam mit einer zusätzlichen JSSG360 Schirmung in die HiFi Welt .


    DC Kabel JSSG Schirmung :




    Sicherlich ist eine HF Entstörung des Set Up klangsteigernd , aber wenn du dir die „technische“ Pro Argumentations-Kette durchliest , kann es einem nur schwindelig werden .


    Die subjektive Hör-Wahrnehmung ist Diskussion frei ( Genuss) ....als technische Begründung läuft dies oft ins Leere ..

    Hallo Frank


    Switch und ihre Kabel


    geh doch mal auf die Nachbar Foren und lese dort die Postings zum DIY LAN Kabel u.a. die JSSG360 Schirmung von LAN Kabel


    Eine klassische Themen Adaption von Analog zu Digital

    was ist wenn digitalonly recht hat ?

    das "fliessende " Signal wird entkoppelt von den einzelnen Bearbeitungsprozessen durch

    Pufferspeicher (buffer ) und auch noch durch synchronisierbare Clock Generatoren .

    Ein Hintergrund zu Batterieren < 10Ah


    meine Accu ´s hatten einen ESR (=Innenwiderstand bei 1Khz) von 2mOhm , ein Standard Accu von > 20 mOhm


    weiterhin sollten kleine Accu , eine Pufferung vorgeschaltet werden ( 10*470uf + 1*1uf) , damit wird es noch schneller .

    Das wird ein Spass!


    Ich mach mit! Ich bitte um detailierte Anleitungen...


    Grüssle Henner

    Hi Henner


    da ich XLR Stecker habe und die ziemlich undicht sind , streute ich das Turmalinpulver auf schwarzes Panzerband und damit die 3 Pins umwickelt . Die Abschlusshülle des XLR Stecker kommt dann nicht in Benutzung , sieht merda aus ...aber es hält


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/132214/


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/132216/


    Sohnemann hat sich schlapp gelacht und ich bin dabei , dasselbe Kabel in XLR zu konfektionieren , um am Samstag wird der Wechsel statt findet ... Sohnemann wird es vollziehen und ich sehe nicht was gesteckt ist ..


    Ja mei , schaun wir mal , ist ja alles reversibel ^^

    Retrospektive :


    Meine Fehlinterpretation von klanglichen Differenzen , bei allen Strom führenden Bauteilen , lag darin das ich Geräte tauschte ...das Problem auf der klanglichen Seite versuchte zu lösen .


    Diese Vorgehensweise ist für mich nicht mehr logisch .


    Veränderungen des Klanges , die durch Stromleisten / NT & Stromkabel generiert werden , sollten eigentlich auf dem Störungspotenzial des Stromnetzes angegangen werden & letztendlich nicht im auditiven Bereich .