Posts by Röhrentobi

    Hallo,

    wo ich das jetzt endlich verstanden hab Bilder hochzuladen,

    hier noch etwas trivialeres, wobei die CBS-Cembalo-Box wäre, wenn es mir zusteht, ein echter Tip für eben solche Musik/ bzw. dieses Instrument. Ich empfinde hier die Aufnahmen als nicht ermüdent und durchaus kurzweilig, um es mal ganz salop auszudrücken. Mag sein das es an der Kombo Kipnis/ Marriner-London Strings liegt, jedenfalls gibt es eben diese Box als Englische Pressung für ein paar Euro häufig.

    Bach Boxen.jpg

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo Antonio,

    nur zu meinem Verständnis: sind die beiden Spulen zusammengefaßt "zu einer",

    oder werden die Wicklungen separat angesteuert? Bei der Schalterfläche erkenne ich nur eine gemeinsame Funtion: vor und zurück...

    Man könnte; Neu wickeln oder im Bastelvorrat was habwegs passendes nehmen und an den Schalter fügen....

    Nur so als Idee...

    Grüße Tobias.

    Hallo in die Runde,

    ich lese hier schon seit geraumer Zeit mit und hab viel Freude an den Besprechungen und Empfehlungen; nun ja ich hab vielleicht nicht so wahnsinnig viel beizutragen. Dennoch hatte ich die Kamera heute in den Finger und versuche mein Glück. Etwas aus dem von mir geliebten Hochbarock....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    ich würde hier gerne noch erwähnen, das 2M-Black spielt mbMn hervorragend an dem 9cc bzw. dann auch auf dem LP12 auf...

    Ich finde ein wirklich gelungenes 3er Paar....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo in die Runde,

    oh je....ich weiß echt nicht warum beim LP12 oder halt den Armen oft so ein Gezeter herscht.

    OK, Linn möchte und macht Umsatz und Gewinn mit den Armen und auch mit den Laufwerken; das ist doch aber das Ziel einer Unternehmung in der Marktwirtschaft....Muß auch so sein, sonst gäb´s in EUR einen Hersteller weniger....

    Ich bin froh das es den Majik gibt, so konnte ich mir auch einen in Neu bzw. aus der Vorführung kaufen. Der 9CC ist ein guter Arm für zB ein gutes MM und macht in Verbindung mit dem LW richtig Spaß...

    Ich hab noch von Keinem etwas negatives zu den Linn-Armen, wie Jodoko schon schrieb, gehört....

    Was war jetzt genau die Motivation hier so eine sehr subjektive Sicht unter´s Volk zubringen???

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo in die Runde,

    einen Überträger selber zu wickeln halte ich für sportlich....ich hab mal eine Spule fur eine elektr.-mech. Veriegelung in ner Jukebox selber bewickelt, ok ohne bzw. mit improvisierter Technik, würde ich gerne nie wieder machen müßen.....

    Für die Berechnung, somit die Dimensionierung und die nötige Verschachtelung von AÜ ist es, glaube ich, mit anlesen nicht getan.

    Der Vorschlag mit Standarttypen (6V6) zu beginnen erscheint mir hier zweckmäßig, ob man aber brauch- bzw. nachbaubare Bauvorschriften für die AÜ findet; keine Ahnung.

    Ich bin wirklich ein Selbermacher aus Überzeugung, dennoch AÜ würde ich immer kaufen, gibt ja wirklich genug gute Adressen.....

    Bezüglich der Spannungsversorgung, naja das 1000V ganz schön beißen keine Frage...dennoch die entscheidende Rolle ist hier wie immer der fließende Strom....Ich gehe mal von genug Kenne aus, andernfalls wäre dies ganze Vorhaben ja nun auch völlig unrealistisch....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo Claus,

    neben dem Gesagtem würde ich mir auch mal die Koppel-C´s der Stufen ansehen.

    Man kann ja davon ausgehen das die Jungs bei Kenwood damals wußten was Sie taten und ein Gerät auf den Markt brachten welches auch leise ordentlich spielen kann.

    Elkos die gerne zum koppeln als preiswert und zweckmäßig eingesetzt werden altern in ganz besonderem Maße, speziel die oft kleinen Kapazitäten des koppeln´s....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    wie schon von vielen gesagt es ist eine Unterhaltungssendung, keine Dokumentation.....

    Wir schauen die ganz gerne zusammen....

    Viele Grüße Tobias.

    Nur nochmals zum präzisieren.
    Soweit ich das verstanden habe geht es um eine grundsätzliche Sammlung von neuen Plattenspielern und um Erfahrungen hierzu. Soll wohl für Anfänger spannend sein um einen Überblick zu bekommen.

    Es sucht aber hier niemand einen Plattenspieler.

    Genau, das war der Ausgang....

    Ich könnte hier auch gut meine Sicht auf die Welt, den Konsum, den Konsumenten,

    die Fehler des Kapitalismus, seine Auswüchse wo nur noch kopfschütteln bleibt und

    sowieso dies Ganze episch auseinandernehmen...

    Ich glaube das Alles muß oder kann einjeder nur mit sich selber ausmachen....

    und diese Wirtschaftsordnung funktioniert halt....warum siehe einen Satz vorher...

    Viele Grüße Tobias

    Hallo Joachim,

    ja ich glaube einen Streit lostreten war die Intention, sehr (t)drollig das ganze....

    Ich habe gerade in der Auslaufrille einen weiteren solchen "Beitrag" von "Erdal", in ähnlicher Qualität gefunden.....

    Ich für meinen Teil möchte dies nicht hinnehmen, das ist unserer Forum welches von unserem Verein unterhalten wird. Hier geht es, für mich, um den Austausch und den Spaß an der Musik/ bzw. dem gepflegtem Hören.

    Solch ein verbales Verhalten ist, für mich, in jedem Falle völlig fehl am Platze. Daher rufe ich jeden auf, der sich an solchen Stellen auch unwohl fühlt, bei derartigen Entgleisungen einzuschreiten.

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo in die Runde,

    super das Joachim hier auch interveniert hat.....

    "RUMGELABERT"- was ist das für eine Wortwahl??


    Wo kommt die Scherfe plötzlich her???

    Worum geht es Erdal hier eigentlich???...

    Selbstdarstellung????

    Viele Fragen wenig Klarheit, viele Grüße Tobias.

    Hallo Konstantin,


    wie wurde denn der Line-In / AUX-Anschluß technisch realisiert?

    Wenn ein (geeigneter) Überträger verwendet wurde ist die größte Gefahr natürlich erstmal abgewendet. Wenn dann auch noch geprüft wird ob die Netzphase auf der "richtigen Seite" liegt schön.

    Mal davon abgesehen was die VDE/ der Gesetzgeber vorgibt würde ich mir einen Trenntrafo besorgen und dieses Radio nur und ausschließlich über eben jenen und unter Aufsicht betreiben....

    Viele Grüße Tobias.