Posts by Röhrentobi

    Hallo,

    ich hab einen Quad FM3 an einer 5-Elemente-Antenne mit Dachmontage laufen, Standort ist zwischen Köln und Düsseldorf. Die Antenne gab´s damals noch bei Pollin, ist nach Wuppertal ausgerichtet und reicht vollkommen. Ich müßte mir mal einen Rotor besorgen, na mal sehen...

    In Köln haben wir einen alten Braun R1 an einer Zimmerantenne laufen...naja da wir in der Innenstadt sind geht es mit dem Stereoempfang so grade,...ne...reicht.

    Was aber echt witzig ist und für manchen echt unglaublich zu erleben: wir haben hier eine Großbaustelle in Sichtweite (Friesenplatz/Weingarten) die geht jetzt schon seit Jahren....je nachdem wie die zeitweise diversen(!) Baukräne vom Wind gedreht werden ist der Empfang gut - gestört - komplett weg. Daran kann man halt sehr schön die Ausbreitungskarakteristik der UKW-Wellen sehen/ erklären...

    Viele Grüße und stets rauschfreien Stereoempfang.....Tobias.

    Hallo Tom,

    ich hatte auch mal einige Onkyo´s zu Riemen tauschen auf dem Tisch, das waren alles kleinere, ältere Modelle. Was ich aber immer gut fand war der Klang der Onkyo´s, viel Spaß mit Deinem...

    Gruß Tobias.

    Hallo Axel,

    es ist mit Sicherheit schwierig über Musik zuschreiben, da die Musik und das Hören nur mit Emotionen zu tun hat. Wenn jemand also eine Rezension schreibt begibt er sich auf den Presentierteller des Forum´s, des WWW.

    Ich finde es bereichernd, belebend und vor allem mutig von so etwas intimen zu berichten....

    Natürlich hast Du recht, ob mir die jeweilige Musik etwas sagt, meine Emotion trifft keiner kanns vorher sagen.

    Ich lese die privaten Rezensionen immer, die Begeisterung, die manchmal überschäumenden Worte, das gefangensein in der beschrenkung der Ausdruckmöglichkeiten wegen all jenem höre ich gerne Musik und darum soll es doch auch gehen....

    Ich möchte jede, jeden ermutigen zu (be)schreiben, zu berichten, zu fabulieren...

    meine Hochachtung. Vielleicht hab ich ja auch einmal den Mut und den inneren Drang hier meinen Eindruck, mein Empfinden zu beschreiben...

    Trotz allem Dies soll nur eine Ergänzung zu allem hier geschriebenen darstellen....


    Viele Grüße Tobias

    Hallo,

    also ich versuche ja generell eher bedächtig und ausgleichend zu agieren.

    Wenn ich ein Bedenkenträger sein soll, ok von mir aus....


    Es ist immer davon auszugehen, das der/die jeweiligen Konstrukteure wußten was sie taten. HF-Schutzmaßnahmen, ob nun ein- oder ausstrahlung verhindert werden soll sind Teil des Design´s und dürfen(!) nicht angetastet werden, vor allem wenn man nicht weiß was man da eigendlich macht....Darüber hinaus ist so eine durch eindriengende Strahlung schwingende Stufe echt ein schöner Spaß der nur schwer wieder zu korigieren bzw. überhaupt zu erkennen wäre.

    Zu den weißen C´s, die hier ja der Aufhänger sind, ich wette die sind einwandfrei.

    Diese durch irgendwelche anderen Folientypen zu ersetzen kann auch in die Hose gehen, denn die Kapazität und die Spannungsfestigkeit sind nur zwei Parameter

    eines C´s. Die vielen parasitären Komponenten bleiben ungenannt und sind vielleicht bei einem anderen Folientyp völlig ungeeignet in der jeweiligen Schaltung, an der jeweiligen Stelle....

    Also bitte niemand möchte sich bitte angegriffen fühlen, dennoch technische Bedenken sind eben solche und manchmal auch begründet...


    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    natürlich Du hast Recht mit allem was Du anmerkst.

    Nur das sind ja alles Selbstbauprojekte, ich würde mir einen Vorschlag suchen und diesen einfach nachbauen bzw. als Vorlage nehmen....mein Post sollte einfach Mut machen. Ich glaube bei so einem Projekt wird man viel durch ausprobieren lernen (müßen)....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    ich hab keine Erfahrung(!), jedoch der Bauplan den Du da gefunden hast sieht doch ganz vielversprechend aus. Ein paar Hochtöner, naja ich würde hier einfach erstmal nehmen was ich hätte und mit der Weiche spielen....im Bauplan ist ja schonmal ein Beispiel wie so etwas aussehen könnte...

    Ich würde einfach machen, probieren und auf dem Weg lernen...zur Not könnte man auch einmal nach einfacheren offenen Schallwänden schauen....

    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    ich möchte gerne etwas für die Großzügigkeit von uns allen schreiben...Das ist ein riesengroßer Laden, die werden scharf an den VK´s rum rechnen damit da noch genug hängenbleibt, ergo werden die auch genau überlegen welcher Mitarbeiter wo am effektivsten eingesetzt wird und wie hoch der Mitarbeiterstamm überhaupt sein kann bzw. darf...

    Ich möchte mir garnicht vorstellen was da vor Weihnachten los ist bzw. war...


    Ich glaube uns stände allen etwas mehr Gelassenheit und Großzügigkeit den Anderen gegenüber gut zu Gesicht, so wie wir selber ja auch, bei unseren kleinen und größeren Unzulänglichkeiten, auf die Großmut der Anderen hoffen....

    Einen fröhlichen Sonntag und viele Grüße, Tobias.

    In den Ausgängen zur Endstufe sind relative große weiße 10uF 63V Kondesatoren verbaut, hier hätte ich auch relativ viel Platz. Macht es hier Sinn Mundorf/Milflex/AudynTrue Copper etc zu nehmen? oder auch einen Nichicon/Silmic hier einsetzen? Vorschläge?

    Hallo,

    ohne das Gerät noch das Schaltbild zu kennen; nein macht mMn keinen Sinn...


    Viele Grüße Tobias.

    Hallo,

    mir ist, angespornt durch diesen Faden, des letzt diese Fontana Mono Böhm/ Wiener Symphoniker in die Hände gefallen, in besagter Ecke...

    klassik 8.jpg

    Zur Interpretation kann ich, so muß ich befürchten, nicht viel beitragen.

    Ich besitze ansonsten nur eine HvK-Box mit allen 9-Symphonien, diese ist aber, aus dem Kopf heraus auch schon 0/1 produziert.

    Ist schwierig da jetzt aus der Erinnerung einen belastbaren Vergleich zu ziehen, die HvK-Box ist bei mir auf dem Land und die Fontana hier bräuchte mal eine Wäsche....

    Was mir nur, laienmäßig, auffällt diese Böhm kann ich gut hören...sie ist nicht anstrengend...


    Naja, einen frohen Sonntag an alle, Tobias.