Posts by themuaddib

    Ich mache das bei Boxen auch so. Wie soll das sonst auch gehen? Bei der nächsten Box ist dann wieder eine andere Platte mit Macke. Da tauscht man dann 10x, bis es passt?

    Paradise Lost im elektrischen Forum ... warum nicht. :) Aber die habe ich damals auch gern gehört. Heutzutage laufen bei mir aber eher die metallastigeren Sachen von denen. Also die alten und die neueren Sachen.

    Ich war vorgestern nach langer Zeit mal wieder in einem Plattenladen (Fat Fenders Dresden). Da stand die The Future Sound Of London – Accelerator (RSD 2021) für knapp über 40€ rum. Eigentlich zu teuer. Hab sie aber dann doch mit genommen ... und die Dead Cities auch gleich noch. :) Die Pressqualität der Accelerator ist 1a. Die andere hatte ich noch nicht auf dem Teller.

    In den 90ern ist FSOL völlig an mir vorbei gegangen. Ich habe die erst durch den Thread hier für mich entdeckt. Zum Glück. Ist genau mein Ding.

    Auch "nur" ein Silberling, aber das Album finde ich gut, daher spielt es grade mal wieder:


    Pitchfork - IO.jpg

    Als das Album raus kam, war ich 15 und bin gerade in die schwarze Szene rein gerutscht. Pitchfork war in der Phase meine Lieblingsband und das Album lief in Dauerschleife. Mir gefällt es auch jetzt noch. Jugenderinnerungen. :)

    Nach meinen Erfahrungen passen die Qualitätsbeschreibungen der gebrauchten Platten dort überwiegend nicht. Und die Preise sind lächerlich.

    Das letzte mal habe ich die Recordstoreday-Ausgabe von Opeth`s Watershed dort für 100€ gekauft, neu und verschweißt. Die Platte wollte ich allerdings auch unbedingt haben und sonst gab es die nirgends mehr neu. Ansonsten meide ich Recordsale.

    Ich habe diese Woche die neue Sons of Kemet "Black To The Future" bekommen. Das ist mal wieder eine Platte, die zeigt, dass es auch anders geht. Plan, kein einziges Störgeräusch auf beiden LPs und sehr laufruhig. So etwas sollte hier auch mal erwähnt werden! :)

    Dafür war es mir nicht vergönnt, das neue International music Album "Ententraum" in für mich akzeptabler Qualität zu bekommen. Zwei Exemplare hatte ich. Beide mit Lagerfeuer.

    Ich höre bei vielen Pressungen häufig "Rillengeräusche", also Gerumpel. Das finde ich aber eher nur nervig, ist für mich kein Umtauschgrund. Besonders gut hörbar ist das mit Microline-Schliffen und meist am Beginn einer LP. In letzter Zeit habe ich das ziemlich oft bei Pressungen aus dem Hause Optimal gehört, aber natürlich auch bei GZ.

    Oh ja, das nervt. Das ist imo eine Spezialität von Optimal. Immer, wenn ich solche Geräusche höre, denke ich, die ist bestimmt von Optimal. Dann schaue ich bei Discogs ... und fast immer stammt die betreffende Platte tatsächlich von dort.


    Was sind non-fill-Fehler? Edit: Ok, habe recherchiert. Die kenne ich auch. Hatte ich in letzter Zeit auch paar mal.


    Ich kaufe aktuell kaum noch Platten. Habs bisl satt. Aber ich habe auch eine gute digitale Kette, eine gute gefüllte NAS und Tidal. :)

    Weiberelectro ... :) Aber VNV habe ich in Begleitung meiner Frau auch schon paar mal live gesehen. Sie mag die "dicken Engländer in Taucheranzügen".


    Für Tipps zu guter Electromusi einfach mal den Thread hier durchstöbern. Da wurde schon viel Gutes gepostet, was ich bisher noch nicht kannte.

    Wie wäre es mit Blutengel? :D


    Deine Lakaien habe ich früher kaum gehört. Zu weich und "kommerziell". Aber seit ein paar Jahren mag ich die sehr. Meine Frau, der alte Grufti, hat mich da sehr ausdauernd indoktriniert. :) Man merkt halt, dass Ernst Horn ein sehr guter Songwriter und ausgebildeter Musiker ist. Die Musik ist gut arrangiert und Veljanov, der sich sicherlich gern etwas wichtig nimmt, kann auch ganz gut singen.


    Front 242 waren live immer sehr geil und laufen bei mir auch heute noch gelegentlich.