Posts by stux


    Beim WDR gabs ein Zeitzeichen zu seinem 70.sten...


    https://www1.wdr.de/mediathek/…eler-geburtstag--100.html


    Ich werde heute mal ein paar von seinen Platten hören...


    Gruß Gerd

    diese Platte war meine erste Begegnung mit Joni Mitchell, Songs to aging children come ist für mich immer noch Gänsehaut pur...

    Gruß Gerd

    Hallo zusammen,

    ich habe aus den USA

    The Buddy DeFranco Quartet* / Quintet* With Sonny Clark - The Complete Verve Recordings Of The Bu... (Mosaic Records (2)

    gekauft und auch sehr schnell erhalten. Laut Beschreibung sollten die Platten nm sein, ungespielt aussehen, die Box ist gesplittet. Soweit so gut, schnelle Lieferung, der Zoll hat auch noch 17 € kassiert und ich habe die Platten dort auch durchgesehen, allerdings ist mir erst zuhause aufgefallen, dass auf der letzten Seite zwei dicke Kratzer sind, die das Hörvergnügen doch sehr einschränken. Die Platte läuft zwar durch, aber eben mit teils heftigen Knacksern.

    Der Verkäufer würde die Platten zurücknehmen, wenn ich den Versand übernehme, das kostet dann mit DHL ungefähr 36 €.... Wie gesagt, die anderen Seiten sind nm und die Platte ist auch klasse, jetzt überlege ich nur, ob mich diese Kratzer nicht so ärgern werden, dass ich mich gar nicht mehr über die anderen Seiten so freuen kann.....


    Ist bei mir allerdings das erste Mal, dass die Beschreibung bei discogs so falsch war.


    Gruß Gerd

    Die ist bei mir auch gerade angekommen... Suzie Q geht echt unter die Haut... auf der ersten Seite hatte ich zunächst das Gefühl, die Gitarre sei völlig übersteuert, wird aber dann nach reguliert und passt. Super Sound und tolle Songs, die man natürlich kennt, gut aufgenommen, Investition hat sich gelohnt!

    Gruß Gerd

    Hi Ralf,

    genau die Scheibe wollte ich gerade auch vorstellen, mir gefällt sie gut und nach einer Wäsche klingt sie auch gut. Natürlich ist es keine bahnbrechende neue Musik, gut zu hören für Leute, die sich dem neuerem Jazz nähern wollen. Mir gefällt das Fender Rhodes besonders, und auch die Trompete von Frederik Köster.

    Das Zitat sollte natürlich nur einmal rein....


    Gruß aus Bonn, Gerd

    Nachdem die letzte Platte, die ich vorgestellt habe, eher als Einstieg in die Beschäftigung mit moderner Musik gelten kann, folgt jetzt etwas schwerere Kost:


    Stravinsky in kammermusikalisch kleiner Besetzung, sehr gut zu verfolgen, durchhörbar, ist Hindemith ein Werk für Violine und Kammerorchester, das mich packt und fesselt, aber man muss sich drauf einlassen.

    Gruß Gerd