Posts by luna

    Lieber Pascal,


    Plattenspielerzuwachs?

    Ich dachte, Du seist mit dem Thorens wunschlos glücklich?

    Oder hat Dir unser Rudi Schrott verkauft?

    Halte uns auf dem laufenden!


    Gruß

    Frank

    Lieber Volker,


    vielen Dank für den schönen Nachmittag!


    Habe wieder viel gelernt.

    Rundnadel heißt Rundnadel, weil ein rundes Musikerlebnis drin ist.

    Es gibt Aufnahmen, die dem Liveerlebnis höllisch nahe kommen; kosten halt

    200 Ocken.

    Kirschstreusel muß nicht übel schmecken.

    Marcel Deiss.

    Und vieles mehr...


    Ich denke, daß wir bald auch wieder im größeren Kreis streiten dürfen.


    Liebe Grüße

    Frank

    So hab ich mir das vor Jahren auch mal gedacht, es kam aber anders...

    Wenn Du das aber ernst meinst, dann besorge Dir gleich eine gebrauchten Vollverstärker

    und eine gute externe Phonostufe.

    Trigon kenn ich nicht, Dynavector kann ich beurteilen, wäre eine gute Wahl.

    Aber es gibt in diesem Segment mittlerweile eine sehr große Menge toller Geräte.

    Da hast Du Auswahlarbeit vor Dir, die nicht in wenigen Minuten erledigt ist.


    Gruß

    Frank

    Guten Morgen,


    das AT ist schon eine deutliche Steigerung, die ihre Entsprechung auch in einem

    anderen Verstärker haben sollte.

    Der AMC 50 hat einen guten Ruf, ich kenne ihn selbst nicht.

    Ob die Phonostufe ordentlich ist und zu dem AT paßt, müssen andere beurteilen.

    Wenn es ein Vollverstärker bleiben soll, käme ein Magnat MA oder ein Pioneer A70

    oder einer der zahlreichen Yamahas in Betracht, gebraucht sicher in Deinem Budget.

    Du mußt wohl zuerst die Grundsatzfrage klären, ob die Lösung mit einer externen

    Phonostufe Dich auf Dauer weiterbringt.


    Gruß

    Frank

    Vielen Dank, Jürgen, für Deine Einschätzung!

    Bei mir steht in absehbarer Zeit eine Neuanschaffung zur Diskussion, werde auf Dich zukommen!


    Gruß

    Frank

    Noch eine Frage speziell an Jürgen:


    Michael Fremer stellt fest, daß der PP-2000 für Rockmusik nicht so gut geeignet

    wäre.

    Würdest Du das auch für den PP-200 so unterschreiben?


    Gruß

    Frank

    Das Gewicht der Systeme ist bekanntlich nur ein Faktor,

    wichtiger ist die Nadelnachgiebigkeit.

    Ist die sehr hoch, wird es keine Rolle spielen, ob der Tonarm ein System mit 6g oder mit 11 g

    führt, das klangliche Ergebnis wird nicht zufriedenstellen, wenn der Tonarm nicht leicht genug ist.

    Nach meinen Erfahrungen sollte die Resonanzfrequenz nicht unter 7 liegen.

    Das AS Fideles läuft am Thorens TP 90 (17-18g) bestens.

    Sollte also auch für den Sansui gelten.

    Daß der Sansui-Tonarm nicht schwerer ist, zeigen Erfahrungswerte, selbst ohne

    genaue Messung.

    Eine solche wäre für mich gleichwohl interessant gewesen.

    Wer das nicht versteht, dem kann ich nicht behilflich sein.


    Gruß

    Frank

    Kaum hat hat der Tag begonnen, schon hab ich meine erste Klatsche von Volker.

    Das kann ja heiter werden.


    Wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag

    Frank

    Volker und Jürgen,


    ich bin doch nur ein Träumer und nicht ernsthaft an einer tiefgreifenden

    Veränderung meines Equipments interessiert, mit dem ich zufrieden bin.

    Außerdem bin ich Jungfrau und daher Tannoy treu.

    Aber ich liebe es, ein- oder zweimal im Jahr in SB Weltklasseboxen zu hören.


    Und eine Schallplatte für 180 Euro ist Nepp, auch wenn sie besser klingt

    als live.


    Muß nachher Lifjord schauen.


    Schönen Samstag abend allen Stammtischlern

    Frank