Beiträge von Fernseheumel

    Hallo Dietmar,


    Ich kenne das Lokal nicht, klar als Nichtraucher :), aber die nächste kostenlose

    Parkmöglichkeit ist in Oberbilk oder Flingern!:(

    Wenn man sich regelmäßig bei jeder Wetterlage pünktlich treffen möchte, sollte

    die Parkplatzsuche kein Himmelfahrtkomando sein.

    Ich hab das Problem als Pendler täglich!||

    Vielleicht findet sich ja ein Lokal mit eigenem Besucherparkplatz......;) ääähhh

    mmmmhhh McDonalds!?<X:S


    Gruß,

    Fernseheumel

    Mahlzeit!

    Ich denke der Initiator des Treffens hat sich schon ein paar Gedanken gemacht,

    wünschenswert wäre ein Ort mit kostenfreien Parkplätzen, bzw. der realen Chance

    einen solchen zu finden.:(

    Viele Lokale an attraktiven Orten würden dann allerdings rausfallen.

    Wegen der vielen Anwohnerparkzonen ist es nicht leicht etwas passendes zu finden.

    Da ich kein Kneipengänger bin, kann ich auch keine Lokale empfehlen.

    Folgende Stadtteile wären aber mehr oder weniger gut zu besuchen: Lichtenbroich,

    Unterrath, Mörsenbroich, Rath, Oberrath, Lierenfeld, Eller, Wersten.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Lieber Fernseheumel,

    Als in Gürzenich auf die Welt gehüpfter Düsseldorfer sage ich allseits Alaf u.

    Dietmar

    Aha!!!! Diese mangelnde Integrationsbereitschaft ist mir bestens

    bekannt.:huh:

    Eine frühere gute Bekannte, Wahl-Kölnerin, verweigerte mir auch das "Helau".

    Am gefährlichsten ist jedoch einer meiner Arbeitskollegen der sein Büro

    in ein FC-Köln-Fanartikelshop !:thumbdown: bisher straflos umgestaltet hat!:meld:

    :24:

    Fernseheumel

    Morgen!

    Der Besuch des Cream Cheese adelt Dich!:thumbup:Bewertung: 5 Stars & AAA+

    Ich kenne die Diskothek nur von ein paar Bildern aus einem Alttstadt-Buch.

    Klar, die alten Fernseher hatten es mir besonders angetan, sie stehen heute

    im Stadtmuseum.

    Zur NDW-Zeit war ich auch ab und zu im Ratinger Hof, die Leute mir aber zu arrogant.

    Die Mädels da nicht meine Wellenlänge........:huh:

    Meine bevorzugten Stationen waren:

    Nr. 1: La Bamba (vermisse ich sehr!)

    Nr. 2: Lord Nelson

    Nr. 3: Pam Pam

    Nr. 4: Kulisse

    Nr. 5: Stahlwerk (Flingern Süd) ich sage nur Hyper Hyper!:D


    Den Rubin Club hatte ich 1980 während der Schulferien mit 2 Kumpels die

    ein Fernsehgeschäft führten selbst mit eingerichtet.

    Die Marmorboxen in den Separees hatte ich montiert, den Lampenstern über

    der Tanzfläche gebaut und den Lichtkomputer angeschlossen.

    Das hat damals Spaß gemacht!!!!!!!!!!


    Den "weißen Bär" kenne ich auch noch.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Helau!:)

    Hier ist ein Exil-Düsseldorfer!:D

    Ich bin dabei!

    Ob wir einen Leichlinger mitmachen lassen? Nicht das es sich beim Achim um einen Kölner Spion handelt!8)

    Ich denke da sollte im Aufnahmeritual ein dreifach donnerndes Helau drin sein!;)

    Schließlich naht der 11.11.!:off:


    :24:


    Fernseheumel

    Der SL-J1 steht im Technics-Prospekt von 1985 mit folgendem Text: "Riemenantriebssystem mit Gleichstrom-Servo-Regelung". Entweder hast Du keinen SL-J1 oder Dein Gerät ist doch mit Riemenantrieb.

    Hallo, bin wieder zuhause.

    Ich wollte oben erklären das ich das Gerät an der Optik erkennen kann, die

    Typennummer aber nicht bekannt ist.


    Es ist ein SL - DL 5

    Das es eine solche Typenvielfalt mit gleicher Optik gibt, konnte ich

    nicht ahnen.

    Ich habe noch einen "großen" Technics mit beschädigtem Tonarm

    oder einen Lenco L 75 den man für einen solchen Umbau opfern

    könnte.

    Aber auch diverse DUAL stehen zur Verfügung.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Vinylengine hat den Schaltplan vom SL-J1: https://www.vinylengine.com/library/technics/sl-j1.shtml Ich wundere mich, dass Fragen nach dem Schaltpkan hier überhaupt noch gestellt werden. Die Antwort heißt nämlich immer Vinylengine.


    Der SL-J1 hat Riemenantrieb. Der SL-J2 und SL-J3 finde ich mit Direktantrieb deutlich empfehlenswerter.

    Hallo Christian, es ist auch der mit Direktantrieb. Ich hatte mir aber nicht die

    Typenbezeichnung notiert, sondern das Gerät gemäß Optik gegooglelt.

    Meinen Bericht hatte ich vom Büro aus geschrieben, die Geräte sind aber zuhause.


    Danke @ Calvin, Jörg


    Ist der Tonarm des Grundig leicht, mittelschwer oder schwer?

    Da das AT-System sicherlich aus dem unteren Qualitätssegment stammt, könnte

    ich hier das Empire 900 II aus dem Braun Plattenspieler installieren.

    Sofern der Tonarm als leicht oder mittelschwer gilt.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Guten Morgen!

    Wenn ich sage ich brauchte eigentlich keine weiteren Plattenspieler so wird mir das wohl jetzt niemand hier mehr glauben.....:meld:

    Auf meinen Raubzügen durch die Schleswig-Holsteinische Karibik sind mir wieder 2 Beutestücke in die Hände gefallen!:)


    - Grundig PS 3500 (10,- Euro mit Bedingungsanleitung/Schaltplan, teurer Plattenbürste und eine Platters-LP)

    - Technics SL 1J / Tangentialspieler (5,- Euro mit Bedienungsanleitung). Hat jemand den Schaltplan?


    Bei solchen (runtergehandelten:merci:) Preisen kann ich nicht widerstehen......:pinch:


    Zum Grundig:

    Inzwischen repariert steht das Gerät mit einem gelben Audiotechnika System da. Wie werden Antiskating und Auflage-

    kraft eingestellt? Das System schein wohl nichts zu taugen, sonst würden solche Plattenspieler nicht für ca. 50-100 Teuros

    angeboten. Wer hat ihn tatsächlich gebaut, aus Deutschland ist er nicht, bestenfalls die Verkaufsverpackung?

    Kann man ihn aufmotzen, neue Tonarmverkabelung usw. oder sind das HR-Reifen auf einem Trabbi?


    Zum Technics:

    Auch ihn hab ich schon repariert, beim Anblick von System und Tonarm wird mir allerdings schlecht, fast aus einem "Guß".

    Soll ich ihn als Technik-Klassiker behalten oder versuchen mit der Tonarmgeschichte etwas neues zu bauen?

    Mit einem guten Laufwerk und einem neuen Tonarm plus Universalsystemträger ausgestattet könnte das vielleicht

    etwas werden.:?:

    Voraussetzung ist jedoch das das Antriebssystem des Tangentialtonarmes in Sachen Präzision und Vibrationsfreiheit einen

    wertigen Neuaufbau zuläßt.


    Was meint Ihr?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Vielleicht kann der Veranstalter den Termin vor- oder nachverlegen, fürs

    erste Kennenlernen.

    Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit das jemand Dich abholt und wieder

    mitnimmt, in Abhängigkeit Deines Wohnortes und der der anderen Analogen?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Hallo, sowas hatte ich auch mal...das Plattenlabel war bis in das letzte Musik-Stück der LP reingeklebt...ich konnte nur das Papier abbekommen, der Kleber löste sich nicht... :cursing:


    Viele Grüße

    Dietmar

    Wenn es jetzt nur noch darum geht den Klebstoff zu entfernen, würde ich es mit

    Polierpaste für Plexiglas versuchen.

    Die Art des Abtrages müßte die Auslaufrille freilegen.

    Dann läuft die Nadel nicht über den rauhen Klebstoffbelag.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Hi Tom,

    Ich hoffe Du kannst auch Schallplatten mit links auflegen.......:)


    Also da bin ich auch dabei, wenn mir terminmäßig nichts dazwischen kommt.

    Das ist doch im alten Bahnhof wo die große Frontstahlplatte einer Dampflock

    an der Hauswand hängt?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Moin!:)

    In Psychologiekreisen heißt es das es ein Kennzeichen von pubertären jugendlichen

    ist, sich selbst über die Musik die sie hören zu identifizieren.

    Welchen Beitrag Pink Floyd jetzt zur Schaffung der europäischen (Nachkriegs-) Ge-

    meinschaft geleistet hat, ist mir aber nicht so ganz klar.

    Gibt es da Textstellen?

    Aber irgendwo hast Du natürlich recht, die wußten schon weshalb sie in Pompei und

    nicht in Moskau, Ost-Berlin, Ankara, Riad, Teheran, Accra, Peking oder Pjöngjang

    spielten.

    Ja, und Sorgen mache ich mir auch, da sitzen wir beide sicherlich mit Roger Waters

    in einem Boot.;)

    Übrigens, wie mir der Direktor der Ausgrabungsstätte Pompei vor Jahren persönlich

    erklärte, sei leider doch dies und das zu Bruch gegangen.

    Deshalb wird er auch nie wieder eine Genehmigung für derartige Veranstaltungen

    geben.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Morgen Joachim1!

    Was sind D-Sub Buchsen? Sind das Buchsen von Computern/Bildschirmen?

    Gold ist eigentlich kein guter Leiter, hat aber den Vorteil nicht wie Silber an-

    laufen.


    Gruß,

    Fernseheumel