Posts by Fernseheumel

    Hallo Chris!

    Könntest Du die genaue Bezeichnung oder ein Foto des Ballistols

    einstellen?

    Ich kenne nur das Ballistol Universalöl.

    Das meinst Du sicherlich nicht, wohl eher etwas zum Sprühen.

    Wie käme das Mittelchen auch sonst in die Potis rein?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Hallo Andreas!


    Im Bericht #2 hatte ich vor längerer Zeit ein Foto eingestellt.

    Shure V 15 II - Welche Nadel ist geeignet?

    Ich war mit dem Plattenspieler schon bei der Nadel und bei Thakker!

    Beide konnten das System nicht eindeutig identifizieren.


    Da das Gerät ab 1963 gebaut wurde, kommt wohl auch nur das

    V-15 / 1 in Frage.

    laut dem Leser "GP49 (2. Bericht) soll es sich um ein V15 / 1

    handeln:

    https://www.lencoheaven.net/forum/index.php?topic=29946.0


    Gruß,

    Fernseheumel

    Die Ersatznadel für das Shure V15 ist der Typ VN2E. Wimre passt auch der N75, den es auch als N75HE oder mit SAS-Nadel gibt. Allerdings bleibt vorne ein größerer Spalt zwischen Unterkante Body und Oberkante Nadeleinschub.

    Bei beiden Ausführungen? Hätte dies mechanische Konsequenzen

    oder Nachteile?

    Einen Höhenunterschied im Gesamtaufbau kann ich durch Auf- oder

    Ablassen des Laufwerks ausgleichen.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Vielen Dank für die ersten Hinweise.

    Ja, ich habe es im Marantz SLT 12 sitzen. Es ist leider

    verklebt!

    Der Umbau auf die spätere SLT 12 U (universal) Version scheitert

    an der Möglichkeit ein Originalersatzteil zu bekommen,

    bzw. in meinem Umfeld jemanden zu finden, der einen

    Systemträger bauen könnte, ohne das es "gebastelt"

    aussieht.

    Ich habe auch nicht alle Maße auftreiben können.

    Deshalb muß ich mich auf unabsehbare Zeit mit dem V-15 / 1

    anfreunden. Mit Gewalt herausbrechen ist zu gefährlich, nur

    wenn das System defekt wäre, könnte man den Systemträger

    vom System sicherlich in einem Ultraschallbad trennen.


    Das NB 71 klang relativ gut, mechanisch paßt es auch. Die

    "Nadel" verkaufte mir als Ersatznadel des verbogenen NB 71 ein DUAL DN 325.

    Was haltet Ihr von dieser Kombination?

    Das es sich um ein V 15-1 / 1 handelt weiß ich erst seit kurzem.


    Eine Shibata-Nadel hat mir schon ein Leidensgenosse aus

    Texas empfohlen, nach meinem bescheidenen Kenntnisstand

    ist die mir aber zu "scharf"!?!?


    Wie schonend wäre denn die N 75 HE Nadel?

    Gibt es vielleicht weitere Alternativen?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Guten Morgen!


    Ich suche für mein Shure V-15 / 1 eine Nadel mit MR-Schliff. Wie ich hier an

    anderer Stelle lesen durfte sind Nadeln mit MR-Schliff die wohl plattenschonendste

    Ausführung die es auf dem Markt gibt.

    Ursprünglich war ein Shure NB 71 montiert.


    Freue mich auf sachdienliche Hinweise!


    Gruß,

    Fernseheumel

    Moin Leuts,

    mal eine Frage zu den Covern ohne Inhalt. Gibt es irgendwo in den Tiefen des Netzes auch Anbieter für LP Cover?

    Danke schon mal :thumbup:

    In den einschlägigen technischen Bastlerforen gibt es Rubriken (biete an / suche / tausche),

    das müßte daher auch hier und in den anderen HiFi-Foren mit einer speziellen Rubrik möglich

    sein. Zu den regeln der Verkäufer würde es gehören einen Preis zu nennen, also nicht wie bei

    Ebay-Kleinanzeigen hinter dem Rücken der Interessenten den Preis anzuziehen, weil man

    plötzlich feststellt, das man da ein gesuchtes Schätzchen hat.


    Für die Rubrik "Suche" mache ich schon mal den Anfang::meld::off:

    Suche 7"-Single in mint/mint-ähnlich (gerne auch im Tausch) : France Gall: Haifisch-Baby


    Vielen Dank!

    Fernseheumel:thumbup:

    GUT, oder NICHT GUT, ich suche auch noch so einige Single-Hüllen/Singles!

    Wo werden sie denn angeboten oder wo kann man nach ihnen suchen wenn

    DISCOGS wegen seiner stumpfsinnigen Regeln ausfällt?

    Hier und im Dual-Forum macht es jedenfalls keinen Sinn da relativ einseitig

    auf Langspielplatten ausgerichtet!

    Tauschanfragen werden bei DISCOGS auch nicht beantwortet.

    Ich hatte wohl vor 2 Wochen Glück, als ich eine langgesuchte LP (mint/90 Teuros)

    in den Niederlanden fand, und sie vor dem Kauf/Barzahlung "besichtigen" durfte.

    Bei zwei Tassen Kaffee und einer netten Unterhaltung ergab sich dann noch ein

    weiterer LP-Kauf.

    Das ist aber die Ausnahme, nach Italien, Spanien, Ungarn kann man nicht fahren,

    um sich über die Mint-Haftigkeit einer Schallplatte im Klaren zu werden.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Leider muß ich auch diesmal absagen, STURMSCHADEN!

    Was?

    Die GLASBAUWAND auf der Terrasse ist umgestürzt und Donnerstag beginnt der Karneval!! ||


    Allen aber einen gesunden Appetit!:thumbup:


    Gruß,

    Fernseheumel

    Alles eine Frage der Motivation (Mut zur Lücke)


    Ahoi


    JÜRGEN

    BAULÜCKE!;) Unter Umständen freuen sich auch die

    Nachbarn! :meld:

    Ein lauter Nachbar weniger!:heul:


    Meine Nachbarn haben mir mal eine solche Ausführung

    beim Bauamt aus Hass unterstellt.

    Fragt nicht was das Bauamt für Geschütze gegen mich

    aufgefahren hat.:wacko:

    Am Ende war nichts, Verfahren wurde eingestellt.:)


    Gruß,

    Fernseheumel

    Hallo Uli,

    Bin etwas verwundert das sich noch keiner auf das Thema ge-

    meldet hat!

    Ich empfehle Chromputz von Autosol, aus der Tube/Dose.

    Durch das Schleifmittel bekommt man die Oberfläche wieder

    zweidimensional.

    Alternativ gibt es noch eine spezielle Alu-Politur aus der Dose.

    Die wird speziell für Motorradtanks im Autozubehör angeboten.


    Beim Polieren ist öfters die Reibefläche des Lappens zu wechseln,

    der Abrieb ist scharfkantig und führt zwangsläufig wieder zu neuen Kratzern, je nach Beschaffenheit der Oberfläche.


    Gruß und viel Erfolg,

    Fernseheumel

    Mein Freund wollte unbedingt diesen Dreher retten und behalten.

    "Erinnerungen an seine Jugendsünden" ;) so sagte er mir damals.

    Die Materialkosten waren Nebensache.


    LG Rainer

    Eine gesunde Einstellung und ein Zeichen von Geradlinigkeit!:thumbup:

    Beharrlichkeit führt öfters zum Erfolg - leider nicht immer.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Hallo Robert!

    Ich frage nochmals nach, meinst Du Systeme oder Nadeln?

    Ich befasse mich noch mit Quadrophonie (Anlagen und Plattenspieler vorhanden), zur Zeit nur theoretisch...:(

    Quadroplatten habe ich vom Flohmarkt, Testplatten ebenso, wo

    liegt Dein Problem Quadrophonie zu erleben?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Moin Tobi, unsere Währungseinheit ist der Euro. Plural und T nicht notwendig, letzteres steht als Platzhalter für Tausend.


    In der Schweiz sagt Ihr ja auch nicht 15+20 Tfrankens 😎😁


    Agent86

    FALSCH! Der Begriff "Teuro" steht für die umgangssprachliche

    Auseinandersetzung mit dem teuren Euro!<X

    Unabhängig von der teuren Einführung haben sich europaweit

    diverse Artikel zum Teil in Wochen preislich verdoppelt!

    Während wir in Deutschland noch gut umrechnen konnten, brauchten

    die Franzosen einen Taschenrechner, so meine damalige französische Freundin.

    Innerhalb von Tagen verdoppelte sich zum Beispiel das Preisniveau von Schallplatten auf Flohmärkten.:meld:

    Kosteten bis dahin Singles in der Regel 50 Pfennig stieg der

    Preis sofort auf 50 Cent!!!!!!!!!!!!!!!:(

    Die Zeit in der T für Tausend stand, z.B. 10T @ 10.000 pF dürfte

    aber außerhalb Deiner praktischen Erlebniswelt liegen.:)

    Deshalb bleibt es beim Begriff TEURO! - BASTA:heul:


    Die Schweizer haben sich ihre Unabhängigkeit bewahrt, deshalb

    ist alles im grünen Bereich!:thumbup:


    Gruß,

    Fernseheumel:)

    Hallo Tobias,

    Ich denke das der Vater dieses Selbstbauprojektes sehr viel

    Denk- und Rechenarbeit investiert hat.

    Was ich heute so gegurgelt habe, deutet darauf hin einen Hochtöner

    mit mehr als 100 dB Wirkungsgrad zu finden.

    Bei einem finnischen Selbstbauprojekt wurden "angebliche Klangfilm-

    Hochtöner" eingesetzt!

    Nun, optisch sind das nach Aufbau und Chassis einfache Isophone

    wie sie in den 50er Jahren in Fernseher und Rundfunkgeräte eingebaut worden.

    Nur die Magnete sehen anders aus, haben kein Winkeleisen.

    Sowas haben wir natürlich, aber dennoch setze ich gerade im Hochtonbereich auf Neuentwicklungen, Bändchen sind wohl

    eine neuzeitliche Weiterentwicklung.

    Hallo Tobi,

    Basteln und Experimentieren führt oft an einem professionellen

    Ergebnis vorbei.

    Ich freue mich wenn andere gerechnet, berechnet, experimentiert

    und gemessen haben!

    Mir fehlen die Kenntnisse und Prüfmöglichkeiten um ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

    Ich kenne natürlich die Boxenbaubücher des Franzis-Verlages,

    auch heute wird noch mit Wasser gekocht, dennoch ist die Entwicklung fortgeschritten.

    Du weißt das ich nur im Vintage-Bereich aktiv bin, hier bedarf es

    aber einer Lösung mit neuzeitlichen Produkten, da möchte ich von

    der Erfahrung anderer Foristen profitieren.


    Gruß,

    Fernseheumel