Posts by MFRF

    Ja, genau so ist es. Bandcamp ist "nur" der Betreiber, der die Plattform für die Bands und Labels bereitstellt.

    Aus meiner Erfahrung der letzten Jahre ist die Organisation bei vielen Labels auch nicht unbedingt vergleichbar mit der einer großen Firma in der Industrie oder so. Selbst bei den Major Labels nicht.

    Vielleicht ist beim Label auch eine gewerbliche oder private Bestellung wieder storniert worden...man weiß es halt nicht.


    Viele Grüße

    René

    3 von 4 bestellten Scheiben sind bei mir verschoben worden auf den Juli-Termin.

    Bekommen habe ich Mogwai - Zerozerozero.

    Wenigstens hab ich noch 2 andere Scheiben als „Beifang“ mitnehmen können, so hat es sich trotzdem gelohnt ;)


    Viele Grüße

    René


    Einzelwäschen mit folgender beidseitiger Absaugung mache ich in meiner motorischen Knosti. Absaugung ist für mich der Königsweg, ist mir aber bei Massenabfertigung zu aufwendig.


    Ja, kann ich gut verstehen.

    Wieviele Scheiben wäschst so im Schnitt an einem Tag?

    Eine Idee für eine bessere „Entwässerung“ Deiner Scheiben wäre evtl die Scheiben auf eine andere Achse zu schieben und diese in einer separaten Vorrichtung schnell drehen zu lassen.

    Durch die dadurch entstehende Zentrifugalkraft sollte die Restflüssigkeit sehr gut von den Platten ablaufen, den Rest erledigt der Luftzug, der um die Oberfläche entsteht.

    Das würde auf jeden Fall verhindern, dass sich irgendwo Tropfen und somit lokal Flecken bilden…

    Nur mal so eine Idee :)


    Viele Grüße

    René

    Im Prinzip suchst Du Dir einen Laden des Vertrauens in Deiner Nähe.

    Über die vorab erscheinende RSD-Liste in jedem Jahr kannst Du Dir einen Überblick verschaffen was interessant für Dich wäre.

    Daraus machst Du eine Wunschliste die Du Deinem Händler gibst.

    Der ermittelt die Preise für die LPs und Du hast ggf nochmal die Chance Deine Liste nachzubessern.

    Am RSD gehst Du in den Laden und hoffst darauf so viele Veröffentlichungen wie möglich von Deiner Liste auch zu bekommen.

    Ist halt immer etwas Glücksspiel bei den limitierten Sachen ;)

    Ich nutze die Gelegenheit meißt die restlichen Kisten noch in aller Ruhe zu durchstöbern :D


    Ist irgendwie eines der Highlights des Jahres für mich, trotz der immer weiter steigenden Kosten.


    Viele Grüße

    René

    Müssten das nicht alle Verkäufer/Versender aus UK tun?

    Norman Records z.B. tut es, bei anderen habe ich es nicht gesehen.

    Eure Erfahrung/Meinung damit/dazu?


    Btw. ich habe mich als Selbstverzoller angemeldet. Die Post ging mir mit ihren 6.- Auslagenpauschale auf die Nerven. ;)


    Oh...das wusste ich bisher auch nicht und habe mich jedes Mal über die happigen, zusätzlichen 6€ geärgert.

    Vielen Dank für den Tipp :)


    Viele Grüße

    René

    Dies bekommst Du auch nicht durch eine Absaugung runter. Nach einigen Wäschen baut sich eine Tensidschicht auf.

    Also das würde ich mal dementieren.

    Das sind alles wasserlösliche Substanzen.

    Sollten sich da Flecken bilden gibt man mal Aqua Dest. drauf, verteilt das mit der Bürste und läßt es einwirken damit sich die Substanzen wieder lösen können.

    Danach absaugen und das Vinyl erstrahlt wieder in altem Glanz ;)

    Abgesehen davon…um eine Tensidschicht aufzubauen müsste man die Platten schon monatelang täglich mit einer überdosierten Lösung reinigen.

    Das wäre schon massive Falschanwendung des Ausgangskonzentrats bzw der eingesetzten Ingredienzen.


    Schichtbildung kenne ich eigentlich nur vom nass abspielen.


    Und Flecken die vorher schon drauf waren, z.B. durch Trennmittel aus dem Pressvorgang bekommt man so natürlich nicht weg.


    Viele Grüße

    René

    Hi


    Die Paranoia war meinerseits auch eher mit einem zwinkernden Auge gedacht ^^

    Tatsächlich wasche ich meine Platten mit l'art du son

    und sauge ab…spüle also nicht nach.

    Von daher habe ich also auch die Fleckenproblematik nicht.

    Hast Du denn Deine Flecken gleich von Anfang an mit frischer Spül-Lösung?

    Ggf. Wäre das für mich ein Hinweis, dass Deine Reiniger-Zusätze evtl ein wenig zu hoch konzentriert sind und sich nach der Verdunstung auf der Platte als Flecken absetzen.


    Letztendlich reicht es da aber tatsächlich mit Aqua dest. nachzuspülen und dann trocknen zu lassen.

    Von daher allzeit „gut wasch“! ;)


    Viele Grüße

    René

    Hallo


    Trotz der finalen Lösungsfindung möchte ich gerne die Gelegenheit Nutzen und mal

    ein wenig die vielleicht schon fast paranoide Angst vor Schädigung des Vinyl durch Säure

    im Klarspüler bekämpfen ;)

    Da ich beruflich einen chemischen Hintergrund habe, kann ich das ruhigen Gewissens hier schreiben.


    Insbesondere der Einsatz von sehr schwachen organischen Säuren wie z.B. Essigsäure oder Zitronensäure in einer derartigen Verdünnung (1-4 Tropfen Klarspüler auf 1 -5 Liter Aqua Dest.) ist absolut unbedenklich.

    PVC sprich Vinyl hat eine ziemlich hohe Medienbeständigkeit (Säuren, Laugen, Oxidationsmittel) weswegen es auch z.B. für Rohrleitungen in Anlagen verwendet werden

    kann in denen Flüssigkeiten mit deutlich höheren Konzentrationen dieser Mittel hindurchfließen. Wir sprechen hier von Konzentrationen bei denen ich dann eher befürchten würde, dass ein minderwertiger Stahl anfängt zu korrodieren ;)

    Also keine Angst vor dem Einsatz von Klarspülern in solchen Verdünnungen...Eure Schallplatten gehen dadurch definitiv nicht kaputt.


    Viele Grüße

    René

    Hallo Jochen


    Ich weiß nicht ob das zielführend wäre mit dem Klarlack.

    Damit der richtig haftet müsstest Du die Oberfläche Deiner Haube wohl anschleifen.

    Ansonsten könnte es passieren, dass der Klarlack nach einer Weile anfängt wieder abzublättern.

    Das sähe dann sicher schlimmer aus als vorher ;)


    Viele Grüße

    René

    Hallo Jochen


    Ich habe hierzu schon das ein oder andere Mal erfolgreich eine Polierpaste für Handy-Displays verwendet.

    Die früheren Handys hatten ja Displays aus Polyacryl, nicht wie heute „Gorilla-Glas“ oder wie auch immer man das nennt.

    Die Polierpaste funktioniert super.

    Lackreiniger für Autolacke funktioniert ebenso, da die Lacke heutzutage auf Acryl-Basis sind.


    Am besten mit einem Polieraufsatz für den Akkuschrauber verwenden, das schont die Handgelenke ;)


    Viele Grüße

    René

    Wenn der grundsätzliche 'Charakter' des Lehmann nicht (mehr) gefällt dann ändert das keine Tuningmaßnahme auf dieser Welt.

    Aber das schreibt er doch nirgends.

    Er hat ja nach einem möglichen Upgrade gefragt.

    Und ich denke jeder hat sich schon mal gefragt, ob er das Optimum aus seinem Gerät auch rausholt ;)


    Viele Grüße

    René

    Also soweit ich mich aus meiner Zeit mit der Black Cube SE II erinnere gehören Phono und Netzteil zusammen, heißt der Phono läßt sich ohne das PSX-Netzteil nicht betreiben.

    Das schließt aus meiner Sicht aus nur das Netzteil zu behalten und eine Nummer höher zu gehen (was dann wohl der Decade wäre).

    Denn was macht er dann mit der altern Black Cube SE II? :/


    Aber um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen wo man am besten ansetzt...

    Wenn Dir die Black Cube SE II grundsätzlich gefällt wäre auch mein Ansatz mal zu testen

    ob man sie mit anderen Netz- und Signalkabeln vielleicht noch etwas besser ausreizen kann.

    Die Möglichkeit andere Kabel auszuleihen ist ja heute zum Glück problemlos möglich.

    Und vielleicht führt Dich das ja auf der Zufriedenheits-Skala 1-2 Stufen weiter hinauf ;)

    Wenn nicht, kannst Du immer noch über einen anderen Phono-Pre nachdenken :)


    Viele Grüße

    René

    Grüß Dich Justus


    Ggf würde es Sinn machen den von Josef beschriebenen Test gleich bei Deinem Vater bzw an seiner Anlage zu machen.

    Sollten beide Lautsprecherpaare dann doch gleich klingen wäre der Grund für den muffeligen Klang wohl eher in Deinem Setup zu suchen.

    Kann immer mal sein, dass irgendein Geräte (z.B. Verstärker) nicht zum Lautsprecher passt.

    Viel Glück bei Deinem Test!


    Viele Grüße

    René