Posts by Horst 123

    Hallo Udo

    Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort, genau wie du sagst gibt es beim abschalten einen lauten plopp

    Dann kommt die Schutzschaltung

    Die Runde Scheibe wo die Kabel verlötet sind hatt keine Bezeichnung einfach nur Lötstellen , wo müsste ich den den Kondensator ein Löten und wo bekomme ich so was her ?

    Danke Horst

    Hallo Analogies

    Ich habe da mal eine Frage an die Elektriker ich habe einen alten ELAC Bingo erstanden der hatt eine ein und aus Schalter verbaut wenn die Platte zu Ende ist schaltet der Tonarm am ende eine Schalter. Jetzt das Problem

    jedesmal am Ende wenn der Schalter anspricht schaltet sich mein Verstärker ab, anbei ein Foto

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen

    Merci Horst

    Super, dann waren ja die Fragen nach retipping/rebuilding für Dich nicht nicht relevant - Glück gehabt!

    Magst Du noch verraten, wie das Koetsu jetzt im Vergleich zum EMT spielt?

    Cheers, Huck

    Hallo Huck

    Ich habe jetzt einige Lps gehört ,der erste Eindruck die Platten Nebengeräusche sind weniger als beim EMT ,das wird wohl am Schliff liegen nehme ich mal an .

    Ich muss sagen das Koutsu macht schon schöne Musik

    Grüße Horst

    Hallo Analogies Ich hatte mein Koutsu zur Überprüfung an FJS eingeschickt 'und Herr Schulte hatt es einer Überprüfung unterzogen gereinigt und neu ausgerichtet spielt jetzt wieder zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Schöne Osterfeiertage

    Grüße Horst20210402_172203.jpg

    Hallo Horst

    Ich habe 3 MC Tonabnehmer die ich wechselweise betreibe

    EMT HSD 006 1mv 200/300 Ohm

    SPU N 0.3 mv 30 Ohm

    Koetsu 0.4 mv 5- 1000 Ohm

    Beim Koetsu soll der Ohm Wert auf die Hörverhältnisse angepasst werden, wurde mir so vo Vertrieb mitgeteilt.

    Wie gesagt ich habe nicht immer Lust meine Perreaux aufzubauen und die Werte am Klavier einzustellen

    Deswegen mein Interesse an einer anderen Phonostufe

    Grüße Horst

    Hallo Horst,

    die TW Acustic RPS 100 Röhren-Phono hat 3 Anschlüsse (MM/MC). Die Einstellungen für jeden der 3 angeschlossenen Tonabnehmer werden gespeichert. Verschiedene Entzerrungskurven können gewählt werden. Alles ist an der Front zu bedienen, bisher jedoch nicht fernbedienbar. Der Preis ist allerdings .......


    Grüße und viel Erfolg bei deiner Suche,

    Markus

    Hallo Markus

    Das kann ich mir nicht leisten

    Hallo Skeptiker das hatte ich nicht bedacht, mein Problem ist das ich mittlerweile recht viele Tonabnehmer besitze und die gerne öfters wechsele

    Und ich dann immer meine Perreaux komplett aus meinem Rack ausbauen muss deshalb mein Interesse an dem Lab 12 da er die Erstellung von vorne vornehmen kann , die Monophonic ist schon ein klasse Teil werde ich auch behalten

    Grüße Horst

    Hallo,


    ich habe auch die fernsteuerbare Lab12 melto2 mit drei Eingängen. Klingt nach Röhrentausch wunderbar und ist bedienungstechnisch eine andere Welt als meine Whest PS30R, bei der man jedes Mal den Deckel aufschrauben muss, wenn man an die Mäuseklaviere für den einzigen Eingang kommen will. Da lässt man es dann gerne bei 100 Ohm bewenden und versucht nichts weiter. Klanglich aber auch sehr gut.


    Gruß Arnold

    Hallo Arnold

    Was meinst du mit Röhrenwechsel, hast du die Originalen gegen bessere getauscht?

    Grüße Horst