Posts by Thorenslebt

    Hallo Rüdiger,

    Hallo Volker

    Gesetzt meine Ahnung ist richtig, wie würdest du denn ein Verhalten bewerten wenn ich mich erst löschen lasse um mich zu einem späteren Zeitpunkt mit anderer Email wieder anzumelden und meine ganze Aktivität besteht darin Daumen zu verteilen?

    Das „unreif“ sollte keine Beleidigung sein, aber komisch finde ich sowas schon und mir fiel kein passenderer Ausdruck ein. Man könnte meinen Kommentar auch als herzliche Einladung zur Wiederteilnahme am Forum sehen(eigentlich war sie auch so gemeint).

    …und dass man Kommentare zu etwas schreibt was einen nicht wesentlich tangiert ist doch normal, oder?😉

    Danke für deine Erklärung.

    Ich glaube es gibt hier im Forum, wie überall, stille User die nur (wenn überhaupt) ihre Daumen hegen oder senken.

    Dachte mir, daß du den TE aus seiner Deckung locken wolltest, aber "unreif" war nun wirklich eine unglückliche Wortwahl.

    Natürlich kann (oder sollte man sogar) hier Kommentare einstellen, davon lebt das Forum. Aber wenn du gleichzeitig als Tipp "ist mir völlig egal was du machst" schreibst, entwertest du doch deinen eigenen Kommentar.


    Ansonsten nix für ungut. :thumbup:



    Gruß und bleib gesund

    Volker

    Hallo Rüdiger,

    ........

    P.S. An den TE, so ein Verhalten ist doch unreif und trägt auch nicht zu einer inneren Zufriedenheit bei. Wenn du hier schon nicht komplett abschalten kannst dann stell dich auch der Situation und gib dich zu erkennen.

    Nur so als persönlicher Tip, mir ist es im Endeffekt völlig egal was du machst.

    Ist ja wahrscheinlich nett von dir gemeint damit den TE aus der Reserve locken zu wollen, aber ihm dabei Unreife zu attestieren geht wohl gehörig daneben.


    Abgesehen davon: warum schreibst du einen Kommentar, wenn es dir im Endeffekt doch völlig egal ist was er macht? :/



    Gruß

    Volker

    zur Info bzgl. Klipsch Forte und Kleinleistungs-Röhrenverstärker


    Klipsch Forte IV: Hochwirkungsgradbox im Retro-Design für 6.400 Euro (lowbeats.de)


    Vielleicht hilft es bei der Entscheidungsfindung.



    Gruß

    Volker

    Hi Michael,


    zuerst einmal schönen Gruß zurück und Danke von der Dame des Hauses fürs Kompliment.


    Ja, auch mir hat unser Treffen viel Freude gemacht. Und das dir die Dynamikks12 so gut gefielen ist ja fast wie ein "Ritterschlag" vom Fachmann ;) .


    Mal sehen ob auch Frank mit einer eventuellen Terminverschiebung "d'accord" geht. Dann sehen wir weiter.


    Lieben Gruß

    Volker

    Hallo Werner / sittich2000 ,


    sehr schöne Anlage mit tollen Komponenten.


    Kompliment dafür und auch das du versuchst, uns Eindrücke deiner Komponenten so gut als möglich zu vermitteln. Der Aufwand mit dem du dein Hobby betreibst ist schon beachtlich.

    Leider verursachen solche Anlagen wie die deine bei einigen der Forenbesucher nicht nur Schnappatmung, sondern anscheinend auch den Drang vieles von dem zu kritisieren was sie selber in dieser Kombination so niemals zusammengestellt bekämen.

    Scheint auch eine gehörige Portion Neid dabei mit einzufließen.

    Etwas, das in einigen der englischsprachigen Foren in dieser geballten Form zum Glück (bis jetzt) noch nicht vorkommt.

    Daher mein Wunsch an dich:

    Freu du dich an der Qualität mit der bei dir zuhause Musik rübergebracht wird und stay cool 8) .

    Mein Tipp an dich:

    Versuche deine Dünnhäutigkeit abzulegen. Ansonsten wirst du in diesem Forum nicht froh.




    Gruß

    Volker

    Hab' ich das behauptet?


    So stehen sie bei mir, da zu einer wandnahen Aufstellung bei mir keine Notwendigkeit besteht.


    Bzgl. Wandnähe habe zuerst einmal nur die Aussage des Entwicklers wiedergegeben. Natürlich habe ich die wandnahe Position im Laufe der Zeit auch mal ausprobiert


    Da ich aber genügend Raumlänge zur Verfügung habe und ich nicht unbedingt im Nahfeldbereich hören wollte , stehen die Dynamikks12 letztendlich etwas über einen Meter von der Rückwand entfernt.

    20211116_113349 kl (3).jpg


    Grund dafür ist, das zur Bekämpfung von Raummoden die LS Fronten auf ungefähr 1/5 der gesamten Raumlänge platziert wurden.

    In Zahlen: Abstand LS Rückseite/Wand 1,15m, LS Tiefe 0,40m = Gesamt 1,55m, Raumlänge 7,80m. Davon 1/5 = 1,56m.

    Hörentfernung zum LS ca. 3,0m (je nach Lust und Laune).

    Mit kleinen Abweichungen in der Breite und Tiefe der LS Positionierung habe ich mit dieser 1/5 Regelung ganz gute Erfahrungen gemacht. Es würde bestimmt noch besser gehen und jeder Akustiker würde, ob meiner Bemühungen, sicherlich den Kopf schütteln, aber so macht mir musikhören bei mir am meisten Spaß.



    Gruß

    Volker

    Hi Olaf,

    Nix brummen.

    Wäre ja auch peinlich bei einer Vorführung. ;)

    Klangliche Darstellung war auch nicht zu fett. Wir hatten sowohl mal ein Schlagzeugsolo richtig knallen alles und und auch bei leisem Blues war es nie zu fett und mächtig.

    An welchen LS hast du ihn gehört?


    Gruß

    Volker

    Bei mir liefen lange Zeit 211er Monoblöcke von Opera Audio. Dies nur vorab.


    Zum Probehören vor dem Kauf meiner Dynamikks12 Lautsprecher liefen der Swan 211, der 572/811 Anniversary und der Gold Lion 805.

    Deren Verarbeitung ist sehr gut und die aufgerufenen Preise sind mehr als fair.


    Klanglich konnten alle voll und ganz überzeugen. Mein persönlicher Favorit war der 805er.


    Technisch kann ich zu eventuellen Schaltungsproblemen in A2 nichts sagen.


    Würden bei mir nicht eine schöne McIntosh Kombi laufen, die Thivian Labs kämen sicherlich in die engeren Wahl.



    Gruß

    Volker

    Hallo Costa,

    Um den Reflektionen der harten Scheibe zu entgehen, wirst du wahrscheinlich um dickere Vorhänge vor dem Fenster nicht rumkommen. :(

    Innenjalousien wären eindeutig zu teuer und aufwendig.

    Toi, toi, toi das du da was für dich findest.



    Gruß

    Volker

    Hallo Nemu,

    eine der schönsten Vintage-Style Anlagen die man in letzter Zeit hier zu Sehen bekam :love:


    Kompliment. :!:


    Und wenn alles auch noch gut klingt bist du doch da wo du hin wolltest. :love:


    Die LM-755 sind schon richtige Exoten. Kannst du ihre Besonderheit beschreiben, was Konstruktion und Klang angeht da ich noch nie die Chance hatte sie live zu hören? Ich weiß, so etwas läßt sich schwer in Worte fassen, aber es wäre schon interessant zu hören.



    Grüße

    Volker