Posts by Thorenslebt

    Hallo Freunde,


    Ich wünsche euch eine wunderschöne Weihnachtszeit.

    Euch allen viel Liebe, Glück und Gesundheit.


    Auf ein friedvolles 2020 für uns alle.


    Liebe Grüße

    Volker

    Hallo Thomas aka DrPimp


    Ich würde jetzt gerne mal wissen:


    1) wie wurde das Lagerspiel messtechnisch festgestellt?

    2) von welchem Lager reden wir hier? Horizontal oder vertikal?

    3) welches Lagerspiel dürfte denn erlaubt sein, so das es nicht klangverschlechternd wirkt?

    4) wurde ein Hörtest mit "einem korrekt eingestellten Lager gemacht, so das man den Unterschied zu einem Lager mit 1/10mm Spiel heraushören konnte?

    5) Ist ja ein Neukauf, daher mit Garantie. Könntest du ansonsten mit deiner langjährigen Erfahrung in der Tonarmjustage den Arm nicht selber besser einstellen? Ach vergiß es, du gibst ihn ja ohnehin zurück.


    Gruß

    Volker

    Hallo Frank,


    Mann bist du früh dran, aber egal.


    Vielen Dank für deine guten Wünsche. :merci:

    Ich wünsche dir auch viel Glück, Liebe und Gesundheit.

    Auf das wir ein friedvolles 2020 haben werden.:love:8):saint:


    Liebe Grüße

    Volker

    Hallo Knut,


    gesicherte Tatsachen? Bei NOS Röhren? Wo alle wild vom Anderen zugekauft und umgelabelt hatten? :saint::evil:


    Nein, ohne Witz. Ich habe deshalb geschrieben "sollen" nicht "sind". Ich habe diese Infos aus amerikanischen Foren herausgelesen. Da mich die EZ90 nicht interessiert bin ich auch nicht bis zum Grund gesicherter Tatsachen abgetaucht (sprich; die Röhren unter dem Mikroskop miteinander verglichen, Fertigungscodes abgeglichen usw.)

    Eine NOS Mullard u.ä. wird so um die 40€ kosten eine U707 mindestens das Doppelte/Dreifache. Ob man diesen Preisunterschied bei einer Gleichrichterröhre heraushört wage ich zu bezweifeln. Wenn überhaupt NOS werden die billigeren RCA, Raytheon, Sylvania usw. den Job genau so gut machen. Ist jedenfalls mhO.


    Gruß

    Volker

    Hallo Fassi,


    Wenn du mal drüber stolperst schau dir die mal an:


    EZ90 = 6X4W = U707 = 6202 von Mazda Triple Mica, Brimar, Amperex Holland oder die Mullard UK CV 493 Square getter Blackplates oder Greyplates.

    Die NOS Amperex und Mullards sollen im inneren Aufbau identisch zur Genalex Gold Lion U707 sein und sind alle Blackplates. Manche von denen haben auch noch die Industrienummer 6202 draufstehen, andere die 6X4W.

    Vergiß auch nicht die 6X4W/WA Militär spezifizierten RCA, Tung Sol und Sylvania aus den USA nicht. Sind außerdem um einiges billiger als die o.a. Europäer.

    Willst du allerdings klangliche Verbesserungen heraushören, laß dir Zeit. Schnelles umstöpseln und reinhören ist für die Katz (weil auch physikalisch unmöglich).


    Gruß

    Volker

    Mein SPU #1E am Schick 9,6.

    Klingt gut, sieht gut aus, Passt!


    Schick 9,6"



    Ich würde als Alternative u.U. noch den TA 10 von Urs Frei (Swissonor) in Betracht ziehen. Habe diesen Arm mit einem SPU in Genf gehört und war sofort begeistert. Qualität des Armes und der Wiedergabe sind über alle Zweifel erhaben.



    Gruss

    Volker

    #11 Anton aka Synton,


    Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, würde ich die Finger von der ECC83MG von JJ lassen. Habe sie bei mir in meinem VV ausprobiert und nach Hörtests wieder rausgeworfen. Was für eine Sch….röhre. "Unpräzise" ist noch eine freundliche Untertreibung. Sogar meine alten Sovteks klangen noch besser.

    Habe sie dann entweder durch Philips E83CC SG oder JAN 5751 Sylvania ersetzt. Was sich als wesentlich klangverbessernd herausstellte. Und darauf kam es ja an.

    VV ist übrigens ein McIntosh C22SE. In dessen Schaltkreisen kann ich auch zwischen 5751 und 12AX7=ECC83 hin- und herwechseln ohne Gefahr zu laufen das mit was durchbrät.


    Gruss

    Volker

    Hallo Freunde,


    Also treffen wir uns am 10. Januar 2020 zwischen 18-19 Uhr bei mir in Bous.


    Armin aka Schlagerbummel:

    Wenn du oder ihr Dabeisein wollt bitte Rückmeldung und PN an mich.

    Danke


    Liebe Grüße

    Volker

    Hallo an den stammtisch,


    Ich schlage als nächstes datum für unseren Stammtisch entweder den 10. oder 17. Januar vor. Wenn's euch passt wieder bei mir. Überlegt's euch also und sagt bescheid.


    Hallo Armin, willkommen beim stammtisch.

    Dafür sind ja foren da um sich mit gleichgesinnten zu treffen. Wenn es bei euch klappt, vielleicht das nächste mal gemeinsam?


    Gruß

    Volker

    OK, damit haben sich meine SMS + WhatsApp Messages erledigt.


    Dir Michael erst einmal gute Besserung und das du bald wieder auf den Beinen bist. :thumbup:


    Natürlich sollten wir unter diesen Umständen verschieben.

    Ich schlage hiermit den 06. Dezember vor, vorausgesetzt Michael ist dann wieder auf den Beinen. Wenn ihr wollt bei mir. Beginn 19:00 Uhr. Seit ihr OK damit?


    Gruß

    Volker

    Hallo Stammtisch Freunde,


    Rudis Message hat mich doch etwas gewundert. Ich nahm an der 22. November ist gesetzt. Bitte Rückmeldung bis heute Abend an mich ob es bei euch dabei bleibt. Ansonsten sollten wir einen neuen Termin ausmachen.


    Gruß

    Volker

    Ich kann Sebastian und Alex aka Hasenbein in eurer Bewertung des Schick-Tonarms nur Recht geben.

    Ein neuer Arm ist mit dieser Qualität für das Geld nur schwer zu bekommen.

    Die Wartezeit (bei mir waren es ca. 5 Monate) ist halt nicht immer gut zu ertragen, aber bei meiner Nachfrage bzgl. Liefertermin wurde mir von Herrn Schick dann auch die Versandbereitschaft annonciert. Alles war gut.


    Und an dich André aka Captn Difool:

    Man muß nicht unbedingt alte Aufnahmen, Mono oder Stereo hören um einen Schick Arm mit SPU zu betreiben. Wäre ja auch wohl etwas engstirnig. Bei mir läuft alles von alt bis modern, von mono bis Stereo, von Klassik bis Rap mit dem Schick.

    Aber was mir gefällt, muß ja nicht auch anderen gefallen.


    Gruß

    Volker