Posts by Thorenslebt

    Hallo Carsten,


    Hast du die Nachhallzeit gemessen?


    Natürlich kann man die akustische DIY "Verbesserung" des Hörraums nach dem Prinzip "try and error" selber machen. Wenn man Glück hat, klappt es. Andernfalls hat man halt Geld versenkt.

    Die Hilfe eines Fachmanns sollte natürlich ein fundierteres, besseres Ergebnis erbringen. Kostet aber mehr Geld für Rat + Material und ob die akustische Verbesserung einem dann gefällt ist auch nicht zu 100% sicher. Aber was ist schon sicher ;)

    Ich habe bei meinem Hörraum die Sache selber in die Hand genommen und bei der "vermeintlichen" klanglichen Verbesserung vermutlich einfach nur Glück gehabt.


    Aber auf jeden Fall sollten die harten Reflektion des Fußbodens durch einen entsprechenden Teppich gemildert werden. Das ist klar und dafür braucht man auch nicht den Rat eines Akustikers. Weißt du ja selber. :thumbup:


    Sorgen bereitet mir der Stützbogen über deiner Hörposition. Was dieser an unerwünschten Reflektionen in den Raum wirft könnte zum Problem werden.


    Was sind denn dann die Optionen?


    A) Try and error und Absorbern/Segel selber kaufen/installieren


    B) einen geschulten Akustiker einkaufen sowie die entsprechenden Materialien


    C) sich z.B. einen Lyngdorf TDAI-1120 mit "Room Perfect" ausleihen. Diesen installieren und Probehören ob sich etwas im Klang verbessert hat und man die "schlechten" Nachhallzeiten und Moden in den Griff bekommt.


    D) näher ran an die LS zum Nahfeldhören und den Raum hinter dem Hörplatz eventuell mit (z.B.) etwas bedämpfen


    E) all das was ich noch vergessen habe und andere besser wissen ^^


    Bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst und was nachher dabei rausgekommen ist. Bitte halte uns auf dem laufenden so das wir alle etwas lernen können.


    Viel Glück und möge die Macht mit dir sein auf das sich etwas signifikant verbessert!



    Liebe Grüße

    Volker

    Hallo Dieter,


    Röhre Nr. 2 ist definitiv von Siemens & Halske / München


    Code = C06#0C


    C0 = ECC81, wobei die 0 ist eigentlich ein O ist mit Schrägstrich

    6# = Variante 6 / München

    0 = 1970

    C = März

    1 single mica

    1 side hole


    Zur Info:

    z,Zt. stecken die Brimar und machen einen sehr guten Job.

    Die Vorgänger Gold Lion B739 (neue Produktion) mußten sich klanglich eindeutig geschlagen geben.

    Die Siemens E81CC wurde noch nicht gesteckt, haben aber einen guten Ruf. Gleiches gilt für die ECC801S



    Gruß

    Volker

    Hallo Frank,


    Schön mal wieder etwas von dir zu hören :merci:

    Und dann direkt mit so einer frohen Kunde :)


    @Allgäu

    bring Käse mit


    @Treffen

    02.07. geht nicht

    09.07. geht

    16.07. geht nicht

    23.07. geht bei dir nicht


    X/


    Liebe Grüße

    Volker

    Hallo zusammen,


    für mich ist Räumlichkeit, wenn ich bei der Wiedergabe eines Stückes die Instrumente im Raum verorten kann und sie in einem natürlichen Verhältnis zueinander lokalisiert sind.

    Die Bühne ist immer vor mir.



    Gruß

    Volker

    Hallo Tony,

    Hallo Frank,


    aus meiner sicht nicht - ich respektiere deine Meinung, bitter respektiere meine Meinung auch.

    was soll das denn?


    Was haben die Kommentare #21 + 22 mit dem Kommentar #19 von Frank zu tun?


    Wenn sich Peter auf den Beitrag von Berthold beziehen würde, könnte ich das noch verstehen. Aber auf den Beitrag #19 von Frank?

    Hat sich Frank des weiteren despektierlich über deinen Kommentar geäußert? Ich glaube nicht.

    Es ging nur um das Verhalten der Band beim damaligen Konzert und in diesem Zusammenhang verstehe ich eurer beiden Kommentar nicht. Sorry.



    Grüße

    Volker

    Hallo Maik,


    Danke für deine schnelle Antwort :thumbup:

    In unserem Fall spielt das gleiche System in unterschiedlicher Umgebung/Set-up und genauso zeigen sich die Meinungen.


    Aber sehr interessant und es bewahrheitet sich wieder einmal für mich, daß am Ende die Summer aller Teile zählt.

    Klangliche Tendenzen bzgl. des gleichen Equipments scheinen sich ja meistens zu bewahrheiten obwohl jede(r) Anlage/Raum im Details anders ist.

    Um so mehr erstaunte mich daher deine Aussage bezüglich des Verhaltens des Wood im Sinne des musikalischen Flusses.

    Aber OK. Es ist wie es ist.


    Vielleicht haben wir ja eines Tages die Chance unsere Anlagen beim jeweils anderen zu hören. Freuen würde es mich schon.



    Herzliche Grüße und bleib gesund

    Volker

    Hallo zusammen,

    ..........

    Auch spielte es recht technisch, sprich eckig und kantig im Sinne des musikalischen Flusses...

    .....

    :D:D:D Sehr lustig...


    Wenn das sich bei dir so anhört, tut es mir leid für dich.

    Aber da du ja mit deinem Classic-A eine für dich bessere Alternative gefunden hast ist ja alles gut.


    ........

    Es erinnerte extrem an das SPU#1 S, auf dessen Grundlage es auch aufgebaut ist.

    Dieses spielt wirklich gut und für das Geld ist es ein sehr gutes System.

    ............

    Genau wie du gesagt hast.

    Nur die Grundlagen sind die gleichen.

    Müßte eigentlich jedem auffallen der die technischen Daten vergleicht und sich beide Systeme mal genau angesehen hat.


    Ansonsten ist es mir persönlich ziemlich egal ob das Wood A bei Anderen besser oder schlechter klingt. Ich wünsche euch allen einfach nur das Beste und viel Spaß beim gemeinsamen Hobby.

    Und auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:


    ".... Mehr (= besseren) Klang brauche ich nicht mehr. Sehr entspannend + 8) ."




    Herzliche Grüße und bleibt gesund

    Volker

    Hallo zusammen,


    Ich habe seit kurzem das SPU A Wood laufen.


    Im Vergleich zum vorher montierten SPU #1-E ist die Klangqualität jetzt hörbar besser geworden.

    Allerdings spielen beide Systeme auch in verschiedenen preislichen Ligen.

    Außerden ist das SPU A Wood eindeutig wertiger aufgebaut.

    Kann sein, daß die klangliche Verbesserung auch darauf beruht.


    Aber für mich ist damit, sowohl preisliche wie auch klanglich, Ende der Fahnenstange.

    Mehr (= besseren) Klang brauche ich nicht mehr. Sehr entspannend + 8) .



    Gruß

    Volker