Posts by plattenpapst

    Hi.

    Ich kenne es von meinen Acutexen der 4er-Serie so, dass sie oft in der Einspielzeit nach längerer Lagerung eine höhere Auflagekraft benötigen, die ich dann wieder reduziere.

    Vielleicht hilft das.


    LG

    Dirk

    Hallo.

    Habe jetzt das Technics EPC-P310MC installiert. Das System läuft sehr, sehr gut. Beim 205er war der Bassbereich irgendwie unharmonisch; es verlangt meiner Meinung nach doch etwas mehr Masse.

    Das 310MC spielt mit guter Auflösung, stellt Klangfarben nach meinem Geschmack dar und hat eine sauber ausgeleuchtete räumliche Darstellung. Ich teste weiter.


    LG

    Dirk

    Hallo,

    wie ich bereits in meinem Thread zum optimalen Betrieb eines Ortofon Venice angemerkt hatte, habe ich mir ein zusätzliches Laufwerk in Gestalt eines Micro Seik DQX-1000 (Danke Hanner!!!!) zugelegt.Sollte eigentlich den AC3000 Arm tragen (von dem ging das Armrohr auf mysteriöse Art verloren, dumme Geschichte...) und trägt jetzt den o.g. Arm.

    Habe schon Versuche mit Signet TK7SU (passt nicht), Acutex M320 III (spielt gut) und Technics 205C MK4 (auch gut, speziell Stimmen) mit Jico SAS durchgeführt. Werde noch Technics 310MC und Supex SD900 Super testen.

    Angeregt durch den ADC Thread wollte ich mal fragen, ob jemand Empfehlungen / Erfahrungen für / mit einer gelungenen Kombi hat.


    LG

    Dirk

    Hallo.

    Hatte bei R. Grätke angefragt. Ist ein ausgesprochen netter Mensch. Leider sind

    Audiocraft Arme nicht sein Metier. Habe den Arm jetzt zu Heiko Wingender geschickt, aber er konnte mir nichts versprechen. Ich hoffe inständig, dass er mir helfen kann.

    Zwischendurch lief es mal und was der Arm in Verbindung mit dem Ortofon Venice von sich gab, konnte gefallen.


    Gruß

    Dirk

    Hallo Lothar,

    habe gerade mein Messgerät rausgekramt und das Armrohr durchgemessen; das ist ok.

    Also liegt das Problem wohl im Lagerbereich.

    Deshalb die Frage ob jemand eine Werkstatt empfehlen kann, die das fixt.


    LG

    Dirk

    Hallo,

    leider ist an meinem kürzlich erworbenen Audiocraft AC-3000 ein Kontaktproblem aufgetaucht: Ein Kanal bleibt stumm.

    Ich habe bereits das Tornarmkabel und das Headshell samt TA getauscht. Das Problem bleibt.

    Wenn beim Anschluss des Tonarmkabels an der Vorstufe links und rechts vertausche, wandert der Fehler mit.

    D.h. für mich, dass der Fehler in der internen Verkabelung leigen muss. Richtig?

    Wen würdet ihr für eine Neuverkabelung empfehlen?


    LG

    Dirk

    Hallo,

    so unterschiedlich können die Erfahrungen sein. Ich habe mit den Micros Acutex, AT, Signet, Technics und Shure (Ultra 500) getestet. Es spielte für meine Begriffe immer ziemlich belanglos. Einen Hadcock oder den Mission Tonarm fand ich klanglich erheblich besser.

    Also ratfink; da gilt wohl Versuch macht kluch.


    LG

    Dirk

    Hallo ratfink,

    ich teile die Einschätzung zu dieser Arm-Reihe von Micro Seki. Ich hatte einen CF1 und einen 701. So richtig gut wollte kein System (habe viele MMs mit hoher Compliance getestet) an ihnen laufen. Auch werden sie recht hoch gehandelt.

    Ich würde es mit einem ADC versuchen. Die sind für realtiv kleines Geld zu haben.

    Habe übrigens auch einen DQX-1000. Bei mir wird es Moerch für die weicheren MMs.

    Muss aber noch ne passende Basis haben.


    LG

    Dirk

    Würde schon oft gesagt: Das ist ein absolut solides Laufwerk. Ich habe einen TD3001 und fand Marmor eher schlecht. Am besten war ein Sandwich aus 16mm Mdf, Sperrholzleisten und Sperrholzplatte. Die Leisten bildeten Hohlräume mit Bleischrot-Quarzsand-Füllung.

    Gut fand ich am TP16 die Elac Systeme.

    Zum Vergleich mit dem 203 kann ich nix sagen.


    LG

    Dirk

    Oder siehe meinen letzten Beitrag: Ronny hat doofe Ohren bzw. ist Opfer einer Selbsttäuschung. 😜

    Verdammt! Dann leide ich ja auch unter einem dieser Phänomene, da ich ja vor Jahren den exakt gleichen Eindruck hatte.

    Ich gehöre leider zu den getäuschten für die sich nicht alle stabilen Racks, Kabel und Plattentellerauflagen gleich anhören. Ich meine das keinesfalls abwertend und glaube auch nicht, dass ich ein absolutes Gehör habe.

    Für mich sieht es so aus, dass Ronny wohl weiter probieren muss. Versuch macht kluch.


    LG

    Dirk