Posts by rolandpower

    :?: manchmal kann ich Dir nicht ganz folgen Gaetano.


    Hatte doch frei nach Gisela aus Korschenbroich gesagt: "Isch möchte das nisch"....:D

    Jemand schrieb du könntest an der Wavelenght die Elkos wechseln. Da ich hunderte von Elkos wechseln möchte, schreibe ich dir schade dass du wahrscheinlich sehr weit weg wohnst, sonst hätten wir gemeinsam Elkos wechseln können.
    Du kannst ja nicht vorstellen was mir blüht wegen Elkos. Das miese ist das ich total raus bin über die Zeit. Kein Plan wo meine schematics bzw Service Manuals sind. Deine Phono Elkos wären Urlaub dagegen und zwei Köpfe sehen mehr. Ich finde die Wavelenght sympathisch und ohne Holz wäre hübscher.


    Gaetano

    Ich finde die Kiste sehr sympathisch!!! Die Holzseiten können weg. Du wohnst leider auch weiter weg sonst würden wir uns zusammensetzen und Elkos wechseln...amenakoyim!!!!

    genau das meinte ich in unserer Konversation! Hätte ich bloß weiter gemacht unabhängig eines Plattenvertrages. Einfach nur für mich selbst. Musik weiter gemacht. Gefällt mir. Und das Video ist auch der Hammer. Stell dir vor im Club auf einer riesen Leinwand und dazu die Tracks Live!!!

    baltaman :

    Und andere:


    wenn ich unendlich Budget hätte dann würde ich wahrscheinlich jede 14 Tage alles auseinander rupfen und dann zum Schluss ein genügend hohes Gebäude suchen um zu springen!! Das wäre das Ende vom Lied. Was ich damit sagen möchte mit der morbiden Aussage ist das es irgendwann tatsächlich absolut kein Sinn macht. Und momentan bin ich super zufrieden mit der kleinen Anlage. Vielleicht wäre meine Erwartung an eine Phono Pre wie AS PHONOLAB schnell verdampft, wenn ich die gehört hätte. Vielleicht würde ich auch schnell sagen das ist sie und die Summe ist das alles Wert. DIe DS AUDIO hatte mich auch angefixt. Der Preis in Ordnung, aber ich sage leider die ist raus! Ich bleibe oder würde das klassische Konzept bevorzugen. Ist einfach flexibler.
    Um zum Ende und Pointe zu kommen sag ich das ich mein Ziel erreicht habe. Ich wollte für die zweite bzw mittlerweile dritte Anlage einfach nur noch mal eine gute Phono Pre. Eigentlich war diese schon da! Eine kleine HEED QUESTAR. Dritte und zweite Anlage werden zusammen geführt. Diese Komponenten waren schon da seit Ende der 90er und wurden nie benutzt bzw zweckentfremdet benutzt. Mit meiner richtigen Lautsprecher machen die richtig Spaß. Zu der Rastlosigkeit kann ich sagen das ich relativ Greenhorn bin in diesem Geschäft und von Fall zu Fall mich einfach die Neugier treibt. Diese kann aber schnell verfliegen. Aber das wichtigste ist die Konstante. Das ist bei mir die Lautsprecher! Altec Valencia und Lowther PM6a. Auch meine Vorstufe und Endstufe, die mir gefällt. Der Rest kann gekauft und Verkauft werden zur Not.

    du kannst dir ja das AS Testpaket senden lassen. Habe ich auch schon dran gedacht um mal Butter bei die Fische zu tun.

    Ich hatte mit AS telefoniert. Zu guter letzt dachte ich mir lass es. Mach mal Pause und geb nicht mehr so viel aus!! Die Ampearl hatte mich neugierig gemacht und ein guter Kompromiss die Sucht zu befriedigen 😹. Aber irgendwann teste ich die PHONOLAB AUCH. Und wenn die passt dann entscheide ich spontan. Irgendwann macht einiges einfach kein Sinn und finanziell haben andere Dinge vorang.

    @Nadja:


    erstmal hoffe ich das es besser wird mit der alten Verletzung wegen Unfall. Das mit den Nadeln finde ich echt super. Noch eine Vinyl Tonabnehmer Wizard!! Meistens ist es mit Zeit und Geduld echt knapp bei mir. Vielleicht wage ich auch irgendwann mal zum experimentieren. Gerade kann ich nicht schreiben. Irgendwann schicke ich dir PN oder auch hier direkt über den thread. Wegen der Gummis usw habe ich fragen.

    Danke dir sehr

    Gaetano

    Sry das ich mich einmische, aber das bedeutet generell garnichts. :meld:

    Da gebe ich dir auch recht. Leider habe ich selbst die Erfahrungen gemacht. Ich vermute trotzdem das AS PHONOLAB, klar nicht direkt vergleichbar......ach Indie und Du habt recht. Vergesst die Aussage. Kann man absolut keine Vergleiche anstellen. Ehrlich gesagt wollte ich sie, die AS PHONOLAB neu, Ich hatte etwas Angst und die Summe wollte ich nicht auf den Tisch legen, weil ich eigentlich nicht wirklich eine Phono Pre brauch. Irgendwann verdiene ich mir die AS PHONOLAB vielleicht. Steht in den Sternen. Die Ampearl war mir angesichts des Preises das Abenteuer wert.

    alles habe ich von SIA UND ICH EMPFEHLE DIR DAS HIER: analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/84778/

    Das ist noch ein der ersten oder das erste Album, wo sie noch ihren Ur Style hatte. Später wurde sie poppiger durch Produktionen mit David Guetta und. LSD mit Thunderclouds . Für mich eine der besten Produzentinnen of the Century.

    Der Traffic hier ist genial in die richtige Richtung gegangen. Gefällt mir sehr jetzt. Ich bin gerade tot 💀 müde 💤 zu Hause angekommen und die Ampearl läuft warm während ich noch mal für große Jungs bin. Und ich wasche mir die Hände bevor ich Platten anfasse. Gleich lege ich Dua Lipa auf . Morgen fange ich an meine Hörräume umzubauen. So bin ich flexibel. Ich habe mehrfach geschrieben wie die Ampearl für mich klingt. Hell ist nicht der Begriff. Weiß mit Zeichnung und Schattierung im oberen Spektrum.
    Bei mir spielt Lowther PM6A und die sind heftig rasant was Impulse angeht. Ich fand damals Indie seine Ampearl mit den Sub und Diatone alles andere als hell und nicht homogen. Ich glaube aber trotzdem ein gewissen Sound gehabt zu haben, den ich jetzt auch noch höre. Manchmal habe ich das Gefühl, meine klingt etwas unnatürlich färbend. Aber nicht unangenehm. Kommt auch auf das Musikmaterial an. Aber ihre mächtigste Stärke ist für mich einfach das eine TR 909 pure Roland Power klingt wie eine Drummachine zwar, weil der interne Sequenzer logisch quantisiert ist mit swing Faktor. Aber diese 909 Kick klingt trocken wuchtig und das beste ist ihr Oberton wiederum so, als wäre es kein synthetischer Sound, sondern echte Bassdrum!

    Danke dir sehr Nadja!👌💖

    Ganz direkt gefragt: wie viel hast du vorher zerlegt bevor es richtig geklappt hat? Als Äquivalent dazu: Ich musste einige 120 er Filme opfern, bevor ich das richtig drauf hatte in Finsternis den Film auf die Spulen zu bekommen für die Entwickler Dosen!!! Von Planfilm will ich erst gar nicht reden!!


    Gaetano