Posts by K-Follower!

    Shakti fordert keine Sonderrechte ein, sondern eine gepflegten Austausch an Meinungen. Die Äußerungen nähern sich allerdings persönlicher Verunglimpfung. Jeder hat verstanden, dass es keinen messbaren Unterschied von verschiedenen digitalen Gadgets gibt und es daher keinen klanglichen Unterschied geben kann. Das kann man auch jederzeit schreiben. Aber viel mehr geht diese Fraktion einer ab, weil sie meint, dass es sich um nächsten Schritt um Abzocke handeln muss. Solange aber Menschen mit den Snakeoil-Produkten glücklich werden, so what. Für mich persönlich ist auch klar, dass ich mir keinen Telegärtner Japan Gold M12 Switch kaufen werde. Mir geht auch null einer ab, wenn jemand sich diesen kauft. Gibt ja genug Jubeltests in der weltweiten Audio-Journalie, die von Telegärtner Japan offensichtlich bestochen worden sein muss :-) Einfach lockerer mit Meinungen Andersdenkender umgehen. Aber das ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen in Deutschland. Ähnliche Emotionsausbrüche erlebe ich in Fußball-Foren (eines kleinen Vereins). Da gibt es auch genug Protagonisten, die wissen, wie es besser geht bzw. welcher der "anderen" gar keine Ahnung hat !

    Letztlich dreht es sich um die Frage, welche Rolle Shakti in diesem (Zubehör-) Spiel spielt.

    Muss Shakti den Klangunterschied unterschiedlicher Switche wissenschaftlich beweisen oder nicht. Offensichtlich wird es von vielen gefordert. Ansonsten haftet ihm das "Snakeoil"-Stigma bzw. Geldmacherei mit Voodoo-Artikeln an. Persönlich war ich einmal bei Shakti und hatte Null den Eindruck, dass es ihm um Geldverdienen geht. Aber die Erfahrung sollte jeder selbst machen.

    @ MVD: hast Du im normalen Leben auch immer das letzte Wort und bei jeder Diskussion immer sachlich recht ? Weißt Du stets alles besser als Kollegen ? Mich erinnern diese Threads über Kabelklang, Digitalklang, Analog vs. Digital an Diskussionen mit Reichsbürgern, die ebenfalls ein solch geschlossenes System von Argumenten und Relativierungen haben, das letztlich jede andere Meinung ad absurdum führen muss.

    scheinbar hören die Niederländer tatsächlich kleine Unterschiede zwischen den Switches (soweit mich mein Niederländisch nicht trügt 😊).

    Und was sagt uns das ? ....

    Ist mir auch egal

    Höre weiterhin schöne Schallplatten, die per se gemessen schlechter klingen als Digital

    Sozusagen 2. Liga 😊

    Ihr habt noch immer nicht beantwortet, ob Ihr Euch einem Hörvergleich stellen wollt !?

    Dass sich bei den digitalen Gerätschaften nur schwer Unterschiede messen lassen, ist in diesem Faden Konsens. Der Einsatz eines Bonn 8 Switches wird ja nur ob des besseren Klanges diskutiert, und gerade nicht wegen besserer Messwerte. Letztlich sind die menschlichen Ohren unbestechlich !

    Als die Entscheidung ist gefallen. Die JR Cadence wird verkauft.. Ist sogar schon. Es ist wirklich eine tolle Phono Vorstufe. Die Shindo Monbrison & der A 23 Übertrager gefallen mir aber besser. Es wirkt alles natürlicher. Man ist mehr bei der Musik. Alles wirkt geschlossener, obwohl Details vorhanden sind. Insgesamt kommt alles selbst verständlicher und Achtung Shindo Kritiker, nicht langweilig!!!!!!!!:thumbup:

    Nicht langweilig, sondern mit Verve, Farbe und Energie.

    Aber bekanntlich hört jeder anders 😊

    mir geht es nicht NUR um sekundenschnelle saubere A/B Vergleiche, aber zumindest Aussagen von Personen, die nicht nur den Schick als einzigen Tonarm in ihrem Leben für über 500,- besessen haben. Denn ohne adäquaten Vergleich ist man ja immer zufrieden oder gar schockiert von der guten Qualität....

    Und mich persönlich interessiert in erster Linie die Performance mit einem SPU.

    Es wird schon Gründe geben, warum Du Dein SPU an anderen Tonarmen betreibst.

    Ich kenne nur den Unterschied zwischen SME 3012 vs. Meursault. Und das war einer dramatischsten Dynamiksprünge in der Kette.

    Musik ist für mich mehr als "Schneller, Höher, Weiter ".

    Wir sollten von Wettkämpfen wegkommen und eher das Bestehende genießen, auch wenn das möglicherweise ein kleines Setup ist.

    Sachlich vorgetragene Kritik muss immer willkommen sein und ist stets hilfreich.

    Also künftig weitermachen :-)

    Und auch eine onemanshow kann mitteilen, dass die Lieferung einfach länger dauert.

    Dann weiß man, woran man ist.

    Kommunikation ist alles. Keine Kommunikation erzeugt Unbehagen.