Beiträge von ORACLE

    Da gleich am Beginn dieses Fadens davon gesprochen wurde, dass der SME V immer mit dem Silver-Kabel ausgeliefert wurde, bin ich davon ausgegangen, dass es sich bei meinem D 501 Hybrid um ein Silber-Kabel handelt. Erst später bin ich drauf gestoßen, dass es zwei Varianten vom D 501 Hybrid gibt .


    Beste Grüße

    Nobbi

    Der SME_V hat eine Silberinnenverkabelung .

    Folglich wird der SME_V auch mit dem 501 silber orginal ausgeliefert .

    Warum das bei dir nicht so ist, weiss ich nicht.


    Ludwig

    Guten Abend ,


    an meine Nadeln kommt nur Schmutzradierer, Last 4+5 .

    wichtig beim Anwenden des Schmutzradierers ist mit einer Nadelbürste nachbürsten

    um evtl. Partikel die hängen bleiben zu entfernen.

    Bedenken eine Nadel abzureisen kann ich nach jahrelanger regelmässigen Anwendung nicht bestätigen. Es passiert nicht .

    Last 4 ist zum reinigen . Last 5 zum versiegeln .

    Ob es das braucht bin ich mir nicht sicher . Ab und an wende ich es dem guten Gefühl wegen an . Die Flaschen halten eine Ewigkeit .


    Ludwig

    Das dachte ich eigentlich auch und kann mich über manche ultimative Aufforderungen nur wundern.

    Als ebenfalls Langzeit-Ortofon-Fan jetzt doch noch eine Frage: gibt es hier auch rundum zufriedene Langzeit-SPU-Hörer, denen die SUT-Frage seit eh und je oder seit langem völlig egal ist?.

    EXAKT . Mir ist es seit 2007 völlig wurscht.

    Höre seit 2007 SPU mit SPU T100 .

    Gestartet 2007 mit SPU_ Meister

    SPU_Meister silver 2009

    SPU_Classic 2014

    SPU_A95 2016

    Alle SPU werden hervorragend an meine Phono MM der DynaControl übertragen .

    Übertrager X oder Y ist mir völlig wurscht.

    Was ich mit dem T100 höre ist gut so .


    Ludwig

    * Röhren betören *


    > wenn es dann funzt . Kann auch ein harter Weg sein .

    > es gibt richtig gute Transistorgeräte .Vielleicht deckt dein neuer Fehler auf die Opera nicht zeigte .Du sagtest es selbst, vielleicht passt der Lautsprecher nicht .

    An dieser Stelle ,never Change a running System . Leider ist oftmals ein einzelnes Gerät auszutauschen nicht zielführend und damit enttäuschend.

    Willkommen im Club der Klangabstimmung :)

    Ich wünsche dir Erfolg mit dem wieder umstellen auf Röhre .

    Wenn damit * Good Vibrations * in Bezug auf Klangwiedergabe herauskommt , ist das für mich der Unterschied .


    Ludwig

    Guten Morgen ,

    entspricht dem warum ich VDH als Phonokabel nicht benutze .

    Offener transparenter geht mit anderen Kabeln besser .

    Der von dir genannte Bassbereich ist im Vergleich evtl. bei deiner Anwendung neu

    einzuordnen . Mit offener und transparenter Wiedergabe ändert sich deutlich die Wiedergabe im Bassbereich .

    Ich glaube nicht bei deinem Eindruck das der Bassbereich mit dem VDH genauer ist .

    Auch druckvoller könnte im Vergleich * aufgedickt * sein .

    Nur mal so als Anregung .

    Das Hören und Entscheiden, it is Your Part :)


    Ludwig

    Es ist völlig in Ordnung wenn du deinen Spass mit ML hast. Bist ja auch ML_Fan

    nach den vielen Verstärkern die du hörtest.

    Aber der Verstärker macht nicht den grössten Qualitätssprung .

    Ich stelle mir gerade vor wie es denn bei dir klingt, wenn dem so ist .

    Und um in deiner Prosa zu antworten Schau dir mal mein Avatar an. So sieht ein Vorverstärker aus ,den passenden Endverstärker habe ich auch . :P:)


    Ludwig

    Guten Morgen ,


    @ Willguthören , viel Freude , die Geräte finde ich auch Klasse.

    @ Hasenbein , ich besitze den nicht .

    Finde ist ein sehr beeindruckender Verstärker . Habe in den späten 80ern die Einführung des Verstärkers auf der Pioneer Händlermesse mitbekommen. A09 UND A07. Irgendwie löst er bei mir ein haben wollen aus .😀

    Ludwig

    Guten Morgen Nobbi ,

    Kabeltipps bringen dir nichts gegen das 'eigene' ausprobieren in deiner Anlage .

    Wer möchte beurteilen wie es bei dir dann klingt .

    Ich möchte dir nur meinen Eindruck mitteilen

    Bei meinem SME 345 damals auf Oracle löste ein HMS_Sestetto das 501 ab .

    Später wegen Umbau und Flexibilität ein günstiges und kein 'klangverbieger' Kabel ein Welter TKK . Fand ich dann auch besser als das Sestetto .

    Heute spielt mein 3012 R auch noch mit dem Welter TKK . Finde ich in meiner Anlage auch deutlich besser als das Original SME_Kabel .

    Ich bin kein Fan von 501 oder original SME_Kabel . Für mich gibt es deutlich bessere. Die habe ich genannt .

    Um das probieren wie es sich im Vergleich bei deiner Anwendung verhält kommst du nicht rum 😉


    Ludwig

    Der große Irrtum dabei, ist immer wieder der geforderte Zusammenhang zwischen Herstellungs- und Verkaufspreis.


    Schon im Titel des Threads wird ja formuliert „...nur Mittel zum Geld verdienen“.


    in diesen, unseren Bereich des HiFis, wo es fast ausschließlich um das Wecken von Emotionen geht, wo sich klare Gedanken eigetlich verbieten und ein großer Teil der Glückseligkeit über einen hohen Preis hergestellt wird, sollte man sich nicht länger mit der Suche nach einem Zusammenhang zwischen Herstellungskosten und Verkaufspreis belastet und einfach akzeptieren, dass man nur eine melkbare Kuh ist.

    > Emotionen werden auch mit einem AT 95 geweckt .

    > Der grosse Irrtum besteht darin einen

    Tonabnehmer aus einer Unzufriedenheit zu

    tauschen . Und damit vom neuen und viel teureren die 'Eierlegende Wollmilch...' zu erwarten .

    > Die melkbare Kuh bist du nur dann ,wenn du für dich nicht einschätzen kannst ob es in deiner Anwendung für dich ein Vorteil bringt.

    > Dazu gehört Erfahrung und eine Menge Zeit investiert zu haben . Und vor allem Individualismus . Ich akzeptiere wenn jemand ein TA _X bevorzugt weil er genau so

    hören möchte und meinem Favorit rein gar nichts abgewinnen kann .

    Also ich betrachte mich nicht als Melkuh .

    Das besondere hat seinen Preis .

    Ein Tonabnehmerkauf ist immer etwas besonderes,denn du greifst damit direkt und unmittelbar in dein 'eigenes' Klangergebniss ein . Es ist die Suche ,das Entdecken und Erleben die das ganze spannend macht.

    Mir verbietet es bei meinem Erleben ,der Glaube etwas gespart zu haben .

    Gleichmacherei bringt einem persönlich nicht weiter .

    MC _ Tonabnehmer nur Mittel zum Geld verdienen .

    Es ist der Reiz, den du nicht kennst wenn du es nicht probierst . Und das macht es wieder spannend ,alles kann man nicht probieren .


    Ludwig

    Wie kommt es eigentlich, dass es die großen MM-Legenden alle nicht mehr gibt? Warum baut keiner der Großen außer CA keine 'großen' MMs mehr? Wenn Shure ein Ultra 500 neu auflegen würde - der Absatz müßte doch durch die Decke schießen...

    Shure hat die Tonabnehmerproduktion eingestellt .

    Audio Technika war mit dem ANV 50 als Jubiläumsmodell da .

    Elac gab es mit dem 796 kurz .

    Clearaudio mit Charisma in verschiedenen Preisklassen . Kenne ich nicht . Tolle Testberichte

    Sumiko hat 4 neue Modelle bis 799€ kenne ich auch nicht . Tolle Testberichte

    Es gibt doch Auswahl .

    Im übrigen, hier im Biete Bereich seit Monaten ein AT 180 . Kauft auch keiner .

    Als grossen Tonabnehmerhersteller sehe ich nur noch Ortofon und Audio Technika .


    Ludwig

    ich möchte noch eines los werden bzgl.der Diskussion ☆besser☆ . ☆schlechter☆ auch in Verbindung mit gewissen Preisstellungen ...

    Die Darstellung von ☆besser☆ empfinde ich oft als Absolut dargestellt . Das gibt es nicht.

    Die Darstellung von ☆schlechter☆ im Zusammenhang zu besser vermittelt oft den Eindruck man könnte so nicht mehr hören .

    Das gibt es auch nicht .


    Ludwig