Posts by T.U.F.K.A.U.

    Wo kommt denn die Info her?

    Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich schon Händlern zugehört habe, die skrupellos Boxen oder sogar DLPs auseinandergenommen haben. Warum habe ich nicht verstanden und werde ich bis heut nicht verstehen. Beim "Fix Planet" kommt hinzu, dass der begierige Der Plan Sammler ja mit den anderen Sachen auch was anfangen können müsste oder sollte...

    Das läuft jetzt bei Der Blutharsch, Novy Svet oder Les Joyaux de la Princesse auch so. Das kriegt kein Mensch mehr für viel Geld los einfach weil es kaum noch jemand kennt. Die LJDLP CD Box auf Tesco wurde immer ordentlich bezahlt bzw. für idiotisches Geld angeboten. Ich hab meine letzten Winter für € 25 aus der Bucht gefischt. Bei Monolake, Fax oder Chain Reaction das Gleiche. Für Monolakes "Momentum" wurden mal über € 100 bezahlt, die letzte die ich mal interessehalber beobachtet habe, ging mit einem Gebot für € 1 weg. Vor 'ner Weile hatte jemand 'ne Sammlung Fax CDs für € 30 Gebotsbeginn eingestellt und musste dann bis auf € 10 das Stück runter, am Ende sind sie wieder ohne Gebot ausgelaufen. Aber dafür werden andere Sachen plötzlich teuer und andere von teuer auf noch teurer.

    Ich kenne drei Leute die die Plan Single haben, aber nur einer hat den Sampler...ist doch ganz einfach. Den Sampler ohne Single hatte ich schon öfter in der Hand, aber ohne die Single is ja Quatsch.


    Schau doch mal auf discogs unter "Fix Planet", da bieten auch Leute nur die Single an und andere den Sampler ohne Single. Wobei ich mal behaupte, mit ein bisschen Glück und Verhandlungsgeschick bekommt man den Sampler mit 7 Zoll heutzutage bestimmt für nicht mehr als € 30...interessiert doch keinen mehr.

    Wo kommt denn die Info her?

    Das haben mir Händler so erzählt. Gesucht wird immer die Der Plan Single, ohne Single liegt der Sampler zwar wie Blei, aber die Kohle ist durch die Plan Single wieder drin.


    Ich denke das verwechselst du mit dem Neue Deutsche Post Avantgarde :/

    Auch möglich...

    Ich glaube mich auch dunkel zu erinnern mal irgendwo gelesen zu haben, dass der "Fix Planet" deshalb so rar wurde weil einige hundert Exemplare beim Ausliefern auf dem Schiffsweg verloren gingen...Container verloren oder irgend sowas.

    Wobei man dann eigentlich auf Fix Planet! von AtaTak zurückgreifen sollte. ;)

    Der Sampler war mal sehr gesucht wegen dem EG Stück und der Der Plan 7 Zoll...wenn man ihn dann aber mal hört, macht sich schnell Ernüchterung breit, so dolle isser nicht und viele Händler werden den auch nicht los und verticken dann die Der Plan Single solo für mehr Geld als der Sampler gebracht hätte.

    Bei mir läuft grad 'ne 12 Zoll, Esplendor Geometrico - "Moscú Está Helado" auf dem mir ansonsten unbekanntem spanischen Label Star Whores Records von 2004. Einmal ist das Original von EG drauf und der Rest sind ReMixe von The Hacker, Potuznik, vom Labeleigner Alek Stark selber ist auch einer dabei. Die ReMixe sind so lala, an's Original reicht keiner, aber es ist kurzweilig anzuhören.


    Übersetzt heißt es wohl soviel wie, in Moskau isses schweinekalt...



    Ich bin bei der Midgardschlange geblieben, Nurse With Wound - "Rock'n Roll Station", United Diaries CD 039 von 1994. Ich hab die Original CD, es gibt aber ein Vinyl Rerelease auf Beta-Lactam Ring Recordings von 2006, das ist aber nicht mehr bezahlbar. Musikalisch ist es abstrus, treibend...ein irgendwie unbeschreiblicher Trip und eben Nurse With Wound. Jacks Bicycle is Music to my Ears... :thumbup:



    Ich hab Glück, meine hat keinen Disc Rot. Die Preise für das Vinyl sind absurd und ich kann mir denken, dass die Verehrer der Eisprinzessin die Preise hochgetrieben haben. Die CD ist aber gelegentlich in der Bucht...

    Ich bleibe mal elektronisch und bei der Weltenschlange, Current 93/HÖH - "Island" Durtro 006 von 1991. Das ist so'n Tonträger wo man auch die CD braucht, reinlegen und laufen lassen. Der Tibet hat mal irgendwo erzählt, er hat immer gepennt, Hilmarson hat gefummelt und wenn er was brauchbares zusammengefrickelt hatte, wurde Tibet geweckt und musste singen. Herausgekommen ist ein unheimlich dichtes Amalgam, ein akustisches Stück Island.



    Das ist das Current 93 Stück wo gegen ende im Hintergrund die junge Gudmundsdóttir zu hören ist.



    Hier finde ich die Steigerung klasse, man erwartet gegen ende wirklich das die Katla ausbricht... 😉

    mein Kumpel hat seinen Erbstarn-Schlafanzug an

    Aber 'ne Weile war das echt schlimm wie im wahrsten Sinne des Wortes uniform die alle herumliefen. Zumal ich damals durch Zufall ein Genesis P. Orridge auf von 1980 aus irgendeiner englischen Gazette las und er dort gefragt wurde, wie der typische Industrial Fan den aussieht...kurzgeschoren, Springerstiefel und Tarnanzug war seine lachende Antwort. Dennoch, der Ästhetik eines Tarnanzuges kann auch ich mich nicht entziehen...ich muss aber nicht darin herumlaufen. :)

    Ja, meinte ich und das neue Symbol finde ich auch albern... und seine neue Tarnjoppe mit den 20 Uffnähern hat eher was von einer Heavy Metal-Kutte ^^

    Das Symbol find ich jetzt nach allem was er früher so geschwätzt hat auch albern, aber bitte, wenn's den Umsatz steigert. Bei der Tarnjoppe hat, da bin ich mir sicher, jeder Patch eine genaue Bedeutung! Auf mich wirkt's ein bisschen so als wäre er mal wieder "draußen"...aber eben sympathisch ^^. Wenn er live spielt, bin ich interessiert. Der ackert mächtig für sein Geld!

    Obwohl sie hier nur zu gut 50% rein passt, bringe ich sie hier weil der Zusammenhang besteht...auf einmal war mir nämlich nach Death in June - "Nada!" NER Bad VC 13. Zur Hälfe passt sie hier nur rein, weil trotz der vielen Elektronik natürlich die Akkustikgitarre nicht fehlt. Das war das letzte Di6 Album mit Pattick O'Kill, bei der dazugehörigen Tour gab's den Bologna Zwischenfall, O'Kill hatte wohl nach eigener Auskunft eh schon psychische Probleme, stieg aus und gründete Sixth Comm...danach veröffentlichten Death in June das fulminante "Brown Book" Album und waren besser als je zuvor...da war so'n Fluss mit so Eisschollen und die Eisschollen wurden immer kleiner und schmolzen langsam wech...was ich heut noch höre weiß ich!


    Der Tanzflächenknaller...


    ...und unter den elektr. Stücken ist das mein Favorit. :thumbup:



    Aber der Burner ist das hier, ist aber eben kurz offtopic...

    Mit Militanz meinst du die Tarnklamotten, das hatte bei ihm aber schon immer so'n Touch von Waldmensch. Komisch finde ich den Totenkopf als neues Bandsymbol. Mich hat er live alleine auf jeden Fall überzeugt, leidenschaftlicher Fahrradfahrer (er will jetzt wohl die Greta in Schweden besuchen) ist er auch, kann also so'n schlechter Mensch nicht sein. Drum Sixth Comm - "Asylum" von 1990. Geiles Album und hier ist die beste "Doubt to Death" Version zu finden, es sei denn später erschien noch eine andere die ich nicht kenne. ^^