Beiträge von von_dutch

    Ich habe hier ein DL-305 und bin gespannt wie sich das DL-S1 im Vergleich dazu machen wird. Was ich so gelesen habe, kommt es sehr auf die Mitspieler in der Kette an. Was mich reizt, ist die Tatsache, dass der Spulenträger nicht magnetisch ist, deshalb auch die geringe Ausgangsspannung von 0,15mV bei 40ohm. Ich habe einen MC Pre für hochohmige MCs und bin schon gespannt drauf. Zudem kann ich es am AU-340 mit 40ohm Eingang laufen lassen...

    Werde berichten!


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    ich frage hier mal nach eurer Meinung:


    Habe ein Denon DL-S1 erstanden. Allerdings zeigt der Nadelträger eine kleine Delle und ich finde dies ist ein Schaden der bei einem solchen System nicht sein darf. Es scheint die Geometrie aber nicht zu beeinflussen.


    Nun habe ich 3 Möglichkeiten:

    1. Rückgabe (ist akzeptiert)

    2. Zum Nadeldoktor und gründlich überprüfen lassen

    3. Wenn der Preis ausgehandelt und angepasst ist, retippen lassen. Aber mit was für einen Diamanten. Bor mit einem MR?


    Habt ihr Erfahrungen mit dem retippen?


    Danke und Gruß Alex

    Hallo in die Runde!


    Gibt es denn schon klangliche Erkenntnisse hier bei Euch? Mit welchem TA hört ihr und wie ist der kleine MC-Preamp im Vergleich zu euren bisher genutzten Geräten?


    Würde mich schon freuen, was drüber zu hören von den Nutzern der neuen Platine hier...


    Grüße Alex

    Das ist aber etwas, was ich von jedem brauchbaren MC erwarte (auch wenn ich nicht verstehe wie das überhaupt beeinflußt werden kann ohne DSP). Sonst ist er kaputt oder schrott.


    Er ist einfach sehr gut, wie sehr viele andere auch.

    Rainer:


    Du hast bestimmt viel mehr gute MC-Prepres gehört und kannst daher besser vergleichen, als dass ich es kann....

    In sofern hast Du recht, dass ein jedes gute Gerät das Signal bestmöglich verstärken sollte...

    aber da ist ja bekanntlich viel Toleranz in der Beurteilung...


    Ich kann tatsächlich nur mit 3 SUTs und einer kleinen MC-Vorstufe vergleichen... das war's.


    Ich bin halt sehr angetan davon, was ich höre wenn das DL-305 das Signal aufnimmt und es über dem kleinen MC-pre verstärkt wird. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Happy ears!


    Gruß Alex

    Wo sind denn Zeitkonstanten (Timing) in der Schaltung?

    Ich gebe zu, ich hantiere hier mit Halbwissen und kann es nicht vertiefen. Aber eine "simple" RC-Schaltung durfte ich mal im E-Technik LK-Unterricht (12.Jahrgang) rechnen und dabei kamen Zeitkonstanten auch vor.

    Nun sehe ich in der Schaltung einige davon, die sich im Zusammenspiel beeinflussen.... (aber ich kann mich da auch täuschen...)


    Und nun höre ich auf, weil davon keine Ahnung hab. Mir ist nur in Gesprächen mit Menschen, die versucht haben mir Audioschaltungen zu erklären, aufgefallen, dass die immer wieder auf das Auslegen von Schlatungen pochen und weniger auf Bauteilqualitäten. Passen die Bauteile (Werte) zusammen und die Schaltung ist entsprechend gut abgestimmt, ist schon viel erreicht.


    Gruß Alex

    Hallo in die Runde! Wie sind denn eure bisherigen Höreindrücke?... im Vergleich zu dem was ihr vorher hattet in der Kette. Das würde mich mal sehr interessieren. Und mit was für ein System hört ihr? in Kombination mit den Abschlusswiderstand.


    Ich höre derzeit über ein Denon DL-305 an einem Dual 721 sehr gut den Phonoprepre von Winnie.

    Mir ist aufgefallen:


    1. Sehr wenig Nebengeräusche in den leisen Passagen der Musik/Platte.


    2. Gutes timing (Zeitkonstanten passen anscheinend sehr gut) und


    3. die Musik ist sehr gut durchhörbar. Feindynamik ist gut.


    4. Details gehen nicht unter.


    5 gut nachvollziehbare räumliche Darstellung des Musikgeschehens.


    Das sind so die Eckpunkte die ich heraus gehört habe.

    Ich habe ein Denon AU-340 vorher hinter dem Dl-305 gehört. Der SUT wird am WE nochmal angeschlossen und gegengehört.


    Bin gespannt und werde berichten...


    Gruß Alex

    Dann antworte genau dies doch über PN...

    So what?!

    Och nöö, du bist bestimmt der FB Freund vom der „&€?! (zensiert).

    Die neuen Nebelkerzen?

    Was geht in eurer Gang eigentlich in euren Köpfen ab?

    Muss man alles, was eine persönliche Meinung zu den heimischen Höreindrücken darstellt, als 'Verschwörungstheorie' abtun?


    Ich finde es wichtiger und angebtacht bei der sachlichen Ebene zu bleiben. Sitzt ja keiner hier neben mir und hört was ich höre mit meinem Geschmack und Ohren.


    Habe die Schaltung technisch nicht durchdrungen und verstanden. Halte mich an Angaben und Tipps des Entwicklers, der zumindest soweit ich es beurteilen kann, viel investiert hat, die Schaltung zu entwickeln. Persönlich⁹en Geschmack kann ich dem Klang immer noch beifügen, indem ich die Bauteile im Rahmen des technisch sinnvollen so verändere, wie ich es mag.


    Ich finde die Batteriehalter übrigens echt eine klasse Lösung. Leider gibt es die nicht für Babyzellen. Oder hat jemand da eine Quelle?


    Happy ears! Und ich freue mich über weitere Eindrücke und Aufbauten hier im Thread.


    Alex

    Klasse Batteriehalter - sehr gute Idee! Die sind für Monozellen? Wo hast Du die her?


    Gruß Alex

    Hallo zusammen, hat hier jemand Kontakt zu Winfried? Ich hatte über facebook Kontakt, aber aus unerklärluchen Gründen wurde mein Konto deaktiviert (hatte mich dort für die Gruppe erstmals bei FB angemeldet und 24h Std. später war mein Konto gesperrt und ich habe keine Ahnung warum :/ )

    Wer könnte eine Nachricht weiterleiten für mich an Winnie? Bitte eine PN an mich. Vielen Dank.


    Alex

    Diese Platine stammt von einem Mitfrickler aus eunem Nachbarforum. Der Aufbau ist noch work in progress - ja, es brummt ein wenig. Aber vielleicht köönt ihr was aus den Bilder herausziehen...


    Gruß Alex

    Hallo zusammen, ich lese hier seehr interessiert mit - meine Elektrokenntnisse sind rudimentär, deshalb habe und kann ich hier zur Technik noch keinen konstruktiven Beitrag leisten. Aber beim 'Rudellöten' wäre ich gern dabei und beteilige mich gern an einer Sammelbestellung.


    Ich habe vor ca. 4 Jahren eine Platine mit der Leach-Schaltung gekauft und betreibe diese mit meinen Denons DL103D und DL 305 sehr zufrieden. Ich werde die Platine mal fotografieren und hier einstellen. ;)


    Besten Gruß Alex