Posts by Gaggistangerl

    Ich darf heute diese hier hören und sie gefällt mir immer noch so gut wie damals in den 90igern. Und ich werde jetzt mal den Silberling rausholen und vergleichen. Die Aufnahme ist echt Sahne, sehr dynamisch und mit viel Power. Würde mir mehr Bühne wünschen aber das ist auf der CDäääh auch nicht drauf.

    Jennifer Warnes mit the Hunter als „farbiges“ RI mit leichtem S zischeln...

    35C038C8-CF89-4F64-BB73-6F5B3AE7F3E5.jpeg


    Danke Dille !

    Cool betamax , das ist mal eine Ansage.

    Das hier war mein zweites, aber erstes neue Gerät mit dem ich meine ersten richtigen Kassetten aufgenommen und abgespielt habe. Nur so nebenbei, den denn Thread für „meine ersten Geräte etc.“ gibt es neben an.

    Aber ich erinnere mich noch genau. Meine Oma hat mich gefragt was ich mir zur Kommunion wünsche und ich nicht lange gefackelt, es waren die 80iger und Breakdance war noch nicht angekommen, aber „Hänkelmänner“ schon. Also rein zum Fröschel in der Schwahntaler Strasse in München. Mit ihr, der alten Oma (und Omas hatten immer Geld, junge Kommunion Menschen eben nicht :D) rein in die Gänge wo das ganze tolle Zeug stand 8| und ich keine Ahnung. Haupsache Tape und Radio, denn am Freitag Abend kamen die Top Ten mit Laura Branigan und Night control, Stan Ridgway mit Camouflage oder Tears for Fears mit was weis ich und das musste ich alles auf Tape haben. Dann standen wir vor Ihm, mit MQSS!!! Was ist denn das fragte die alte Dame! Music Quick Search System sagte ich weil es auf dem Schild daneben stand! Grosse Augen bei der Oma wg. Hä! und grosse Augen bei mir wg. will ich haben! Siehe gelbe Tasten ZUM DRÜCKEN und einrasten nicht zum sensortasten!

    175E3E50-42E5-43E3-AA46-D90470485737.jpeg


    Gut der Plastik Bomber mit „Hänkel“ wurde es dann. Hier ist er ^^:P nun in seiner vollen Schönheit, verbannt in einem feuchten Keller, aber mei, die Zeiten ändern sich. Gegen den Nakamichi RX hat er halt leider keine Chance... dennoch super dass er noch da ist!

    02CFE9DA-5C72-4C1D-A2F6-45D3AFCE4FDA.jpeg


    Eines Tages und das verspreche ich, hol ich den alten Knaben aus seinem Verlies, schließ ein Kabel an und bin sicher, irgendwas geht noch... mal sehen, ich werde berichten.

    Mann was habe ich mit dem Ding alles gemacht. Da passen 6 (ich wiederhole sechs) LR20 Batterien rein die nicht ewig hielten, naja länger als ein iPhone X schon aber auch nicht länger. Die wogen alleine schon ein Kilo (ich übertreibe - aber gefühlt halt). Aber wenn interessierte es denn damals schon. Leider, ab in den Müll und wieder einen Satz Duracell, die mit dem Kupferkopf :), von den Dicken, für Samstag Abend fürs Lagerfeuer besorgt und rein damit. Heute geht so was ja gar nicht mehr, Gott sei Dank.

    Viele schöne Erinnerungen schlummern da...

    Einmal hat der linke MTT (wenn man das als solchen bezeichnen darf) den Geist aufgegeben, und ich rein zum Radio Riem am Hauptbahnhof und was vergleichbares in grösse gekauft. Ohm etc waren mir damals Wurscht, muss aber gepasst haben, denn ich habs hinbekommen und er spielte wieder. Ja und noch mehr, aber das sprengt den Rahmen heute.

    Jetzt freu ich mich auf mehr Bilder und Kommentare zu alten und neuen Tapes die in Gebrauch sind oder mal waren. :meld:

    Schönes Wochenende und viel Spass beim Analogen hören,

    Richi

    Quote

    Neben dem Nak hab ich noch ein AKAI GX-R70 an meiner Anlage im Arbeitszimmer, auch sehr schön ...

    Wie ich oben geschrieben habe, damals kaufte ich auch noch was anderes vor dem RX-505E. Und die Akais waren damals recht oben auf mit den Nakamichis. Die hatten halt den guten Ruf und Akai nicht so. Aber klanglich und auch von der Ausstattung, GX Köpfe mit lebenslanger Garantie und Keramikanschlägen an der revers Einheit waren schon Ansagen!

    Da ... mehr dazu später! Ich bin noch nicht fertig ^^:*8) ... ja was nun :/

    Richi

    P.S. in der Tat, der Sanyo ist eine Wucht, muss man wohl auch zu zweit bewegen, oder?

    Ja ja Rainer,

    ein TAEC war damals auch etwas edles und etwas „exlusiver/s“ als ein Aiwa oder Onkyo. Auch wenn es in den 80igern von denen auch sehr gute gab (ohne Wertung gemeint).

    Das ist auch so ein Prachtstück. Halt es in Ehren

    Richi

    Auch nicht schlecht, sieht auf jedenfall aus, als ob das Deck auch noch in 100 Jahren spielt. Da macht mein Deck mit dem Plastik Erker weniger wertigen Eindruck. Dennochnist das Drehen der Kassette wunderbar.

    Gruss und Dankeschön für das Vorstellen,

    Richi

    Hallo Bob B.Caliente , das ist doch ein super schönes Gerät und sieht auch sehr wertig aus. So eins ist bestimmt für die Ewigkeit gebaut. Lass es klingen und laufen oder anders herum. Find ich stark.


    Wer hat den noch so ein paar tolle Kassettendecks rumstehen? Damals in den 80igern hatte ich echt ne Ahnung, heute weiss ich nicht mehr was es so noch gibt. Vielleicht kann ja der eine oder andere sein Deck zeigen und mich wieder im alten Geist auffrischen?


    Richi

    Und weil die Urlauber langsam aber sicher zurückkommen und Ihren Dreher sooo sehr vermisst haben, helfe ich diese Sucht zu besänftigen.

    Morgen geht das Vinylpaket an Livingvinyl Richtung Süden raus. Sendungsnummer poste ich dann. Gut verpackt und mit viel Vitamin C bestückt damit alle die es nicht brauchen es auch weitergeben können.

    Berichtet habe ich ja schon was rausgenommen wurde und hier noch mal als kurze Zusammenfassung für die Statistiker unter uns.

    Entnommen:

    • Keith Jarrett mit The Köln concert. Danke an Claus K!
    • Dickey Betts & Great Southern mit Atlanta‘s burning down. Danke an Michadeath!
    • Bad news reunion mit The easiest way. Danke an Michadeath!

    War ein schönes Paket mit viel und von allem was drin. BLUES fehlt mir ein bisschen meine lieben Analog Freunde. Wink mim Zaunpfahl an die nächste Runde und an die die vor mir dran sind ;). Und da ich freu mich schon wieder richtig drauf auf die 30iste Runde.


    Jetzt leg ich noch eine auf die ich auch vorstellen darf und die wird spitze...

    Richi

    Ups, fast hätte ich den täglichen Vinylpaket Newsflash vergessen.

    Ich bin ja „noch“ kein Jazz Fan, auch wenn zZt viele an mir daran intensiv arbeiten :merci:!

    Dementsprechend möchte ich gerne meinen Horizont erweitern und deshalb ist meine nächste Entnahme etwas aus dem Jazz Bereich, ein Klassiker wie ich erfahren haben.

    Obwohl ich hier einen grossen Schritt mache, ich hoffe diese Platte ist es Wert!

    Denn Musik soll Horizonte öffnen und diese Platte von Claus K. wird das wohl tun bei mir. Danke Claus für die gute Beilage.

    Wir sprechen von Keith Jarrett mit The Köln Conzert.

    81C9FE11-0861-4892-9CA6-C6417CA7E06C.jpeg