Posts by rs237

    Hallo ,


    ja du hast natürlich Recht. Ich verbinde Koaxe halt immer automatisch mit einer Punktschallquelle. Wenn ich eine Mehrwegkombi habe und nur einen Mittelhöchtöner als Koax verwende sieht die Sache natürlich anders aus.

    Aber da frag ich mich dann immer wozu Koax überhaupt.


    gruss

    juergen

    Es ist ja nicht nur die zeitrichtige widergabe , wenn der Hochtöner 50 cm oder mehr vom Mitteltöner entfernt ist kan man das schon orten und ein grösserer Hörabstand ist da hilfreich.

    Ich schrieb ja extra am "am selben Verstärker".

    Und trotzdem klingen für mich low Wirkungsgrad Lautsprecher wie eingeschlafene Füsse ... :))

    Hallo,


    bei den grossen Hornsystemen ist der Abstand der einzelnen Chassis (Hornmittelpunkt) recht gross. Genau das Gegenteil zum Punktstrahler. Damit die einzelnen Chassis akustisch "zusammenfliessen" ist ein gewisser Abstabnd nötig. Nicht nur auf meinem Mist gewachsen , das sagen die Hersteller z.B. Acapella und Avantgarde ebenso.

    Gute Hörner verfärben nicht .. Betonung liegt allerdings auf gut und hier gibt es viele Fehlerquellen die leider auch teilweise von "grossen" Herstellern gemacht werden, so das sich dieses Vorurteil beständig hält..

    Koaxial Chassis ... sehe ich genauso.

    Unison kenne ich nicht selber , aber das was Du schreibst ist sicher richtig.

    Auch beim Thema Dynamik hast Du im Prinzip recht , hier wird gerne Wirkungsgrad mit Dynamik verwechselt. Das ein Lautsprecher mit höherem Wirkungsgrad an dem selben Verstärker mehr Dynamik leisten kann, als ein Lautsprecher mit schlechtem Wirkungsgrad , dürfte klar sein.


    gruss

    juergen

    Hallo,


    nein, Horn heisst nicht gleich laut höhren , die können leise auch sehr gut . Grosse Hornistallationen wie z.B. die ganz grossen Acapella oder Avantgarde benötigen aber schon einen gewissen Hörabstand von 4-5m , kleinere Systeme funktionieren auch schon in Räumen ab 16m² und kleiner wunderbar.


    gruss

    juergen

    Hallo,


    ein Problem haben alle Koaxe gemeinsam .. der Bass muss zu hoch und das Hörnchen in der Mitte muss zu tief spielen. Auch wenn mich einige, besonders die Altec Liebhaber , steinigen mögen .. das ist halt so und lässt sich auch nicht umgehen.


    Sicher mags einigen trotzdem gefallen .. mir leider absolut nicht .


    gruss

    juergen

    Hallo,


    ich finde die Röhren in dem verlinkten Thread sind doch ganz gut gematcht, Ausnahme evtl die mittlere. Das der Anodenstrom bei den Röhren unterschiedlich ist , ist doch relativ egal.

    Die Steilheit der Röhren liegt doch aber sehr gut beieinander und das ist viel wichtiiger als der Anodenstrom bei einer Gitterspannung X , in gewissen Rahmen natürlich.

    Gleicher Anodenstrom ist nur bei den Endröhren von Gegentaktendstufen wichtig.


    gruss

    juergen

    Danke , schade das die alle noch nicht bemerkt haben das das Computerzeitalter angebrochen ist.

    mein Prüfgerät kann bis 2,5kV 1A und nicht nur Pulsweise und würde nur einen Bruchteil vom Röhtest kosten, aber wie gesagt die Software ..

    ok danke nochmal und genug oT

    Hallo,


    und dann fragt man sich was das für einen Sinn macht . In den allerwenigsten Schaltungen werden gemätschte Röhren benötigt , bzw machen überhaupt keinen Ünterschied , wenn sie nicht gerade mächtig neben den Datenblattangaben liegen.

    Die matscherei ist nur ein neuzeitliches Verkaufargument . Beinahe hätte ich Betrugsargument geschrieben , da die wenigsten wissen worauf es beim matschen wirklich ankommt.

    Und ja ich weiss wie man gematcht schreibt.


    gruss

    juergen


    ps an den Threadersteller, woran hast Du denn bemerkt das deine Röhren nicht gematcht waren ?

    das hab ich mich auch schon gefragt . Sicher kann man auch einen Phasensplitter mit einer Triode bauen , aber dann ohne Verstärkung ... da ist bestimmt Sand(Transistoren) oder evtl ein Übertrager im Spiel ?

    ich hab eine Daumen gegeben .. aber wenn man bestimmt an die 50k Röhren besitzt und schon 67 ist will man die meissten doch loswerden , allein weil es mir weh tut das die sicherlich im Sondermüll landen wenn ich mal nicht mehr bin.

    Nein trenn dich mal nicht , ich denke sie wird nicht kaputt sein . Entweder war das Neuberger vom Händler , wie Michael schon schrieb , seit ewigkeiten nicht kalibriert oder der Verkäufer hat halt beim Prüfen einen Fehler gemacht.