Posts by rs237

    eben, dieses Poti macht nur bei Wechselstrom Heizung sinn. Bei Gleichstromheizung ist es völlig überflüssig.

    V2b ist als Katodenfolger geschaltet und sorgt für eine niederohmige Ansteuerung der 300b. Bei der 300b halte ich das aber auch für berflüssig.

    Ja mach C14 kleiner und die Röhren werden es dir danken.


    gruss

    juergen

    Hallo ,


    es ist richtig das sich Innenwiderstand und Verlustspannung reduzieren , aber rechne eher mit 75% bezogen auf eine Röhre.

    Der max C wird durch die maximale (Einschalt)Stromspitzen die die Röhre verträgt bestimmt. Bei 2 parallelen Röhren darf dann auch der C doppelt so gross sein . Bedenke aber das 2 Röhren selten zu 100% gleich sind. Also lieber etwas drunter bleiben und evtl mit 2 Widerständen für eine gleichmäßigere Stromverteilung sorgen.


    gruss

    juergen

    Hallo,


    das mit den verbogenen Pins mag zwar für z.B. Noval-Röhren wie ECC81 usw gelten , aber nicht für eine 845.

    Bei dieser Röhre sind die Stifte nicht im Glas eingeschmolzen. Es werden nur Anschlussdrähte eingeschmolzen , die dann mit den Sockelstiften (mit etwas Spielraum) verlötet werden.

    Man könnte also theoretisch die Pins alle aus der Fassung rausbrechen ohne das Vakuum zu gefährden.


    gruss

    juergen

    Hallo,


    leider redet bei solchen Konstruckten niemand über Laufzeitprobleme .


    ich war über 40 Jahre mit dieser Box


    boxxx.jpg




    mehr als zufrieden. Die Orgel in "Und also sprach Zarathustra" liess die Bauchdecke erzittern und die Kanonen aus Tschaikowsky 1812 fegten dich vom Sofa .

    Das alles bei einem Wirkungsgrad der auch 3 Watt Röhrenverstärker erlaubte.


    gruss

    juergen


    das Foto entstand nachdem meine Wohnung ca 30 cm hoch überflutet wurde und erste Aufräumarbeiten stattfgefunden hatten


    sorry für OT

    Hallo ,


    des Rätsels Lösung liegt einfach im Netzteil. Bei Gegentaktverstärkern kann die Anodenspannung der Endröhren ruhig eine gewisse Restwelligkeit aufweisen. Durch das Schaltungskonzept gleichen sich die Brummanteile über den AÜ wieder aus . Das funktioniert aber nur wenn die Anodenströme der Endröhren gleich sind.

    Baut man nun ein Netzteil mit einer von vornherein geringen Restwelligkeit wird man auch bei ungleichen Anodenströmen kein erhöhtes Brummen feststellen.


    gruss

    juergen

    Hallo ,


    erst mal , sei vorsichtig mit dem Gerät , es besitzt keinen Netztrafo . Je nachdem wie rum der Netzstecker gesteckt wird und was für Defekte evtl vorliegen , können lebensgefährliche Spannungen am Chassis liegen.

    Eine Ferndiagnose zur Fehlerursache ist kaum Möglich , da gibt es zu viele Fehlerquellen.


    gruss

    juergen

    Hallo,


    mal zu Deinen Fragen


    1.) sicher ist da mehr möglich , aber 6,8W ist durchaus vertretbar. Selbst wenn Du 8 oder gar 10Watt rauskitzelst, wirst Du den Lautstärkeunterschied kaum wahrnehmen , die erhöhten Verzerrungen aber mit Sicherheit.

    2.) Es gibt für eine Röhre nicht nur den einen Arbeitspunkt , welcher nun bei der KT88 besser klingt kann ich Dir allerdings nicht sagen.

    3.) Der Wirkungsgrad deiner Lautsprecher ist mit 91 dB nicht gerade hoch , ich weiss auch nichts über Deinen Hörraum und Deine Hörgewohnheiten . Wenn Du mit den 6,8W nicht hinkommst bedenke das die versprochen 18W (realistisch eher 12-15) auch nicht viel auter sein werden.


    Besser wäre es evtl auf eine Box mit höherem Wirkungsgrad auszuweichen.


    gruss

    juergen

    mmh frihu , die Zeit der Chinaböller ist vorbei , hast Du da was verschlafen ?

    Ich will jetzt nichts über die klanglichen Fähigkeiten der Röhren schreiben , aber die Zeit als sich manche der China Produkte beim ersten Einschalten mit einem Feuerwerk verabschiedeten ist definitiv vorbei.

    Das mag auch an der besseren Selektion der deutschen Aufraggeber/Händler liegen.


    gruss

    juergen

    Hallo Thorsten ,


    ja hast Du richtig beobachtet , die Flügel sind nur als Halterung und zur Vergrösserung der Anodenfläche gedacht.

    Die Beschreibung "The Shuguang 2A3C tube has a single anode construction" sagt ja auch alles .


    gruss

    juergen