Posts by Aznavourian

    Ein wirklich guter Tipp Heinz@Lotus79! :thumbup:


    Kannte ich gar nicht!

    Freue mich aber sehr, diese nun hören zu dürfen!


    Von der Liste auf den Plattenteller! :):merci:

    Die ist wirklich sehr Hörens- und empfehlenswert!


    Merci  MvdS! :thumbup:

    Brandi.jpg

    Brandi Carlile - Live At Benaroya Hall With The Seattle Symphony (US 2011): Leider schwer zu finden auf Lp...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wirklich grandios und ergreifend! :thumbup:


    Auf Lp wirklich ziemlich schwer zu finden und dann 215,00€ - 295,00€ (Ohne CD/mit CD)


    Merci!

    Danke Achim! :)  :/;(


    Hilft mir aber jetzt nicht wirklich weiter... ^^:D


    Aber trotzdem Danke! 8o


    Wobei der Gold Note PH10 war auch mal auf meiner Liste.

    Die Rouge Audio Triton würde ich mit der Primare R35 vergleichen.


    Bei Reinhard Hoffmann innovative Audio habe ich mal eben draufgeschaut!

    Interessant! Könnte was sein!


    Merci! :thumbup::thumbup:

    Hallo!


    Ich beschäftige mich auch schon länger mit dem Thema Phono Vorverstärker.


    Ich habe den Graham für MM/MC mit SPU1, den Fidelice 7566 und nun noch die EAR Yoshino Phonobox in der engeren Auswahl.


    Meine Kette:

    - Thorens TD-402DD im Wechsel mit den Tonabnehmern von AT.

    (AT-VM95ML/SH).


    - Thorens TD-1601 mit TAS1600.


    - Leak Stereo 130 und Leak CDT.


    - Wharfedale EVO 4.4.


    Alle Kabel von Supra.


    Momentane Phono Vorstufe: Musical Fidelity V90-LPS.


    Was denkt Ihr?

    Super Album! :thumbup:

    Das rockt ziemlich gut!

    Das kann ich wirklich aus eigener Erfahrung bestätigen.


    Herr Kürten, hat mir schon einige Male geholfen. Ob mit Rat oder Tat!

    Von Deutschland nach Georgien!


    Das hat man nicht oft und ist keine Selbstverständlichkeit!


    Es geht nicht immer nur um die "Hardware! Ob gut oder nicht.

    Das sind sowieso "Never Ending Stories" und "Kreisverkehr Themen".


    Es geht viel mehr um den persönlichen Kontakt und "Kunden Service"!


    Da ist Herr Kürten mit Thorens ganz weit vorn!


    Weiter so! :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Wat Dat?? :/=O

    Hallo Eugen!


    Wenn Du die Möglichkeit hast, höre Dir die EVO 4.2 live an.


    Ich habe wirklich fast 1 Jahr überlegt. Aber wie Du schon sagst, die EVO Serie hat Charme.

    Preis/Leistung ist das eine aber mich hat tatsächlich der warme und die allgemeine Darstellung der verschiedenen Musikstile begeistert und beeindruckt.


    Trotzdem nicht zu analytisch. Bühne, Präsenz, Darstellung der Tiefe und Wärme.

    Stundenlanges Hörvergnügen.


    Für mich bin ich jetzt angekommen. Mehr Geld werde ich auch nicht ausgeben.

    Das einzige, was ich noch für meine Kette suche, ist eine anständige Phono Vorstufe.


    Dann habe ich fertig! ;) Das hat aber viele Jahre gebraucht und einiges an Geld verbrannt. Spaß hat es trotzdem gemacht! ^^


    Dir wünsche ich Spaß beim Hören Deiner Musik !


    Gruß

    Alexander

    Guten Morgen Eugen@Jaromir Jagr!


    Puhhh, ich finde das immer schwierig vergleiche anzustellen, weil im Bezug auf die beiden, spielen die einfach anders.


    Die Linton ist wirklich ein feiner Lautsprecher! Ich fand diese immer sehr gut um Rock, Pop zu hören. Der Bass hat schon einen richtigen Punch.

    Ich höre mehr Jazz, Blues und Klassik.


    Versteh mich bitte nicht falsch, die können das. Wenn ich aber nun die EVO 4.4 im Vergleich nehme, dann kommt das bei Letztgenannten feiner, klarer und wärmer rüber. Auch der Bass hat ziemlich Punch und geht tief.


    Rein Subjektiv zu sehen bitte!


    Ich lebe und arbeite in Georgien. Ich habe mir vor Ort in Tbilis in einem Audio Geschäft, der u.a. Wharfedale vertreibt, die beiden im Vergleich gehört. Ich war zuerst unschlüssig, ob ich meine Wharfedale in Deutschland verkaufen soll. Meine Frau meckerte immer, weil die ihr zu sperrig waren. In Deutschland habe ich einen großen Hörraum. (45-50 qm) Hier in Georgien habe ich einen noch größeren Hörraum. (70 qm)


    Letztendlich kann ich mit den Evo 4.4 alles hören und das ziemlich, ziemlich gut. Da spielt natürlich auch das Preis/Leistungs Verhältnis eine Rolle. Die können ganz gut mit LS mithalten, die in einer Preisregion um die 2300€ angesiedelt sind. Die Linton spielen auch ganz klar über ihren Preis!


    Ausschlaggebend war für mich, die Darstellung der Musikstile! Das kann die EVO 4.4 "besser"? Anders!


    Nun hat meine Frau die EVO 4.2 Zuhause in Deutschland. Sie ist sehr glücklich mit denen.

    Wobei die ja auch nicht gerade klein sind. Ihr gefällt das was vorne herauskommt.

    Ich denke, ihr waren die Linton's einfach zu sperrig und zu groß. ;)


    Im Vergleich Linton zu EVO 4.2, würde ich zu den Linton's greifen bzw. bei diesen bleiben.


    Mehr will und kann ich dazu nicht sagen. Das ist einfach mein subjektiver Eindruck!


    Anbei ein Linkhttps://de.video.search.yahoo.…s+Wharfedale+EVO&fr=yfp-t


    Dort findest Du einige Vergleiche zwischen den Linton Heritage und den EVO's 4.4

    Aber auch zwischen den Wharfedale Denton und den Wharfedale EVO 4.2


    Ich denke, diese Vergleiche sind sinnig!


    Gruß

    Alexander

    Heute hatte ich diesen Herrn mit "UTOPIE" schon einmal hier eingestellt.


    Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich von "Ihm" nie genug bekomme!

    Ein Mensch mit einer ungeheuren Energie an Schaffenskraft, Texte wie eine Urgewalt, die einen wachrütteln oder auch zum Träumen einladen.


    So hatte es mich umso mehr gefreut, als ich gehört habe, das "Er" 2019 ein neues

    Live - Album x 3 herausgebracht hat! :love:


    Ihr wisst natürlich schon, von wem ich rede...

    KONSTANTIN WECKER UND DIE BAYERISCHE PHILHARMONIE

    Unter der Leitung von MARK MAST - WELTENBRAND (3 Vinyl LP)

    (2019 Sturm & Klang Musikverlag GmbH)


    01_20210901_193957.jpg


    02_20210901_194019.jpg



    "Doch aufgepasst! Weltenbrand ist nicht nur ein reines Konzert, sondern - eben typisch Wecker - auch eine Kampfansage in Dur und Moll. Der Musiker weckert mit unbändiger Wortgewalt und schwelgerischem Schönklang gegen den modernen Killerkapitalismus, jagt den Faschismus zum Teufel und zeigt offen Flagge gegen Intoleranz, Kriege und Verfolgung."


    Hymnen die unsere Seele, unsere Herzen und unser Gewissen berühren sollen.


    Lieder an uns und für uns!