Posts by Aznavourian

    Ich finde es teiweise anmaßend, was sich einige Teinehmer hier herausnehmen!

    Da wird beurteilt und verurteilt . Das entbehrt jeder Grundlage!

    Ohne Nachweis! Es werden rein spekulativ irgendwelche Vermutungen und Thesen in den Raum gestellt.


    Respektlos und Primitiv!

    Ist schon lustig, dass so oft die „bezahlten“ Tests moniert werden - von gleichen Gestalten dann aber ich kritisiert werde, der sich den Dreher selbst gekauft hat und ihn ohne äußere Einflüsse getestet habe.

    So gerühmte Tester wie Michael Fremer konstatieren dem 1600/1601 eine nicht vorhandene Möglichkeit der Azimutjustage - obwohl vorhanden.

    Anstatt sich meiner „Arbeit“ zu erfreuen, wird hier von den ewigen Nörglern überflüssiger Stuss geschrieben.


    Schade!

    David!

    Ignorieren und nicht weiter darauf eingehen. Die wenigen, die sich hier jetzt als Richter und Henker aufspielen, sind es nicht Wert! Glaub mir!


    Danke Dir nochmals!


    Gruß

    Alexander

    Guten Morgen Carsten!


    Danke für Deine Einschätzung des TD-1600!

    Sehr sachlich und trozdem informativ!


    Für mich bestätigt sich nach Deinem Bericht und auch dem Bericht von David, das dieser Thorens genau das richtige ist.

    Weckt Emotionen, Spielfreudig und Swingt!


    Danke Dir!

    Gruß

    Alexander

    Wenn schon denn schon, dann doch bitte auch ein Headshell mit mehr Materialstärke, so das man auch Inbus Schrauben verwenden kann, sind bei Grado, Lyra und anderen, beim System mit bei.


    Grüße Michael

    Jo is denn scho Weihnachten.....?


    Aber dann mit nam rotes Schleiferl oder!


    :D^^:P

    ... um die Liftbank kümmere ich mich. Hab ich ja zugesagt. Auch wenn es erstmal eine kleine Serie bleibt. Das Teil ist mit einer kleinen Schraube schnell gewechselt. So also kein Grund auf den Dreher zu verzichten. Wenn es der einzige Kritikpunkt bleibt bin ich ja beruhigt :)

    Alles klar!:thumbup:

    Das beruhigt mich auch!


    Verzichtet hätte ich so oder so nicht.


    Das wird dann tatsächlich mein erster und damit auch mein letzter Thorens!

    (Im positiven Sinne!;))


    Gruß & Madloba (Danke)

    Alexander

    Sicher bin ich mir, das ich den Thorens TD-1600/16001 haben will und auch kaufe.

    Ob es dann der 1600 oder 1601 wird überlege ich noch.


    Hören werde ich den ja, so Gott will, nächste Woche.


    Frage mich halt selbst, ob ich noch auf die "Verbesserungen" warte. Die Frage kann ich natürlich nur mir selbst beantworten.

    Weil sonst war ja nichts von David und Carsten am Thorens auszusetzen.


    Gruß

    Alexander

    Ich wollte noch einmal auf meine Frage aus dem Beitrag #433 zurückkommen. Bezüglich der "Problematik" der "zu knapp" bemessenen Liftbank beim Thorens TD-1600.


    Denkt Ihr, diese "Problematik" hat der Halbautomat TD-1601 auch?


    Ich persönlich glaube, das dieser wohl auch die gleiche "Problematik" hat.


    Ich überlege auch solange mit dem Kauf eines TD 1600/1601 zu warten, bis die ganzen neuen Ideen, die hier im Faden angesprochen worden sind, umgesetzt wurden. (bzw. gerade umgesetzt werden)


    Gruß

    Alexander



    Gruß

    Alexander

    Gut auf den Punkt gebracht Rainer!

    Dazu gibt es auch nicht wirklich mehr zu sagen.


    Danke Rainer!


    Gruß

    Alexander

    Hallo David!


    Vielen Dank für Dein Resume zum Klang des TD-1600!


    Gute Musikwahl!!:thumbup:


    Das der Thorens allgemein garnicht so analytisch ist, kommt mir sehr entgegen.

    Das was oft und nun auch von Dir als Swing und Spielfreude beschrieben bzw. erlebt wird, ist genau das, was ich auch möchte!


    Dein Review hat mir sehr geholfen! Wenn ich den Thorens dann selbst gehört habe und der Thorens mir genau das vermittelt, was Du hier sehr gut beschrieben hast bzw. was ich auch vermute, wird der Thorens auch Einzug bei mir halten und definitiv mein letzter Dreher werden.


    :merci:David!!!


    Gruß und viel Spaß weiterhin mit dem Thorens und natürlich auch mit dem DFA Venti!

    Alexander

    Hagi!


    Ich habe Dir vorher geschrieben, was ich denke, ich weiß, was Du meinst.

    Aber ich glaube in diesem speziellen Fall, verzettelst Du Dich! (Nur meine Meinung)

    Ich finde Menschen gut, die Kritik äußern! Nur diese muss sachlich sein! Ohne persönliche Ressentiment. Also, bleib cool!


    Gruß

    Alexander


    HAGI

    ich werde noch sachlich über meine Erfahrungen mit dem neuen TD 1601 berichten



    Darauf warte ich mit Spannung!

    SACHLICH!!;)


    Mehr werde ich jetzt auch nicht mehr dazu sagen!


    Gruß

    Alexander

    Der versprochene Kommentar

    Ich finde dabei sollte es man dann auch belassen!


    Ich verstehe Sie sehr wohl Herr Kurten. In dem Projekt Thorens steckt viel Energie, Kraft, Zeit usw. Wenn dann die Wertschätzung fehlt, unabhängig davon ob der Thorens jemandem gefällt oder nicht, dann ärgert man sich. Ginge mir genauso. Ich weiß, was es heist, an eine Idee zu glauben, die verbundene Arbeit, Zeit, Energie und Geld die man investiert um das ganze umzusetzen. -(Natürlich nicht in dem großen Stil wie Sie)- Dann kommen die Seitenhiebe von einigen Seiten und man fängt dann auch an zu zweifeln, ob es das wert ist, ob es richtig ist, was man da tut.

    Da muss man schon sehr stabil sein, an sich glauben, gute Freunde/Familie die einen immer wieder ermuntern.


    Sie zeigen hier, das Sie auf einem absolut richtigen Weg sind!


    Gruß

    Alexander

    @Alexander: Hoffentlich klappt’s bald:thumbup:

    Ich denke, nächste Woche wirds klappen. So fern George nichts ernstes hat! Gesundheit geht vor. So habe ich dann aber auch mehr Ruhe und mehr Zeit.

    Ab dem 10.08.20 bin ich dann auch für 2 Wochen im Urlaub.

    Deshalb wäre es toll wenn es nächste Woche klappt. Dann habe ich etwas zum Träumen im Urlaub.

    Einen Tag vorher soll ich George anrufen. Also werde ich das am Dienstag bzw. am Mittwoch tun.


    Wird werden. Aufgehoben ist nicht aufgeschoben!;)


    Gruß

    Alexander

    Kurze Rückmeldung wegen dem heutigen Anhörtermin des Thorens TD-1600/1601!


    Ich war heute in Tbilisi und war wie vorhergesehen sehr eingebunden.


    George der Inhaber von Audiohall (Tbilisi) hat mich zwischendurch am früheren Vormittag dann angerufen und mir mitgeteilt, das es Ihm nicht so gut gehe. Er wollte auch zum beim Arzt gehen. Am Nachmittag habe ich Ihn dann angerufen. Es ging Ihm nicht wirklich besser. Wir haben das Thorens-Meeting dann vernünftigerweise auf nächste Woche gelegt. Ich hoffe, das es nichts ernstes bei George ist.


    Gebe auf jedenfall Bescheid!


    Gruß

    Alexander

    Ich verstehe was Du meinst! Aber irgendwie, macht der Ton die Musik.

    Da hast Du ab und zu einmal den Ton nicht so richtig getroffen.

    Ich denke, man kann über alles hier reden und diskutieren aber man muss halt auch das Kind ("Problem") beim Namen nennen, welches man hat. So kann der andere auch etwas damit anfangen.


    Aber gut jetzt. Auf ein neues!


    Gruß

    Alexander

    Richtig, und der kostet in der Kombi mit einem Jelco Arm (oder besser kostete, da Jelco pleite ist) runde 3000€. Das wäre ja halbwegs im Rahmen.

    Der Venti kostet nackig fast das dreifache des 1600ers, also...

    Also die Feickerts standen auch lange auf meiner Liste.

    Aber irgendwie spricht mich der Thorens mehr an. Weckt Emotionen in mir und ich verbinde damit einige Dinge.

    Ich bin gespannt


    Und bitte denk dran nur positive Berichterstattung !! ganz wichtig

    Ich werde jetzt nicht Tagelang den Thorens anhören.

    Ausser der Inhaber hat ein Bett übrig.

    Aber 1 Stunde werde ich mir nehmen. Evtl- ein wenig länger.


    Fahre insgesammt 3 Std. (Hin & Zurück).


    Habe Vormittags einiges in Tbilisi zu erledigen. Am Schluß kommt dann das beste, der Thorens!


    Also werde ich meinen Eindruck berichten und das objektiv und neutral. Mal ohne große Emotionen.


    Also, Ball flach halten im Faden!;)


    Gruß

    Alexander