Posts by thelivingyears

    Die hier: https://www.tubeampdoctor.com/…rroehre-mit-goldkontakten


    Alternativen wären wohl nur die Siemens:


    Z.B. Diese hier. Habe mit mir gerungen ob Mullard oder diese Siemens:


    https://www.tubeampdoctor.com/e288cc/8223-siemens-gold-pin


    Oder die hier:


    https://www.tubeampdoctor.com/detail/index/sArticle/2154


    https://www.tubeampdoctor.com/ein-paar-cca-siemens-nos-nib


    Aber erstens wären es gleich zwei, außerdem ist der Preis schon exorbitant hoch! Kann mir nicht vorstellen, dass sich das im Klang niederschlägt. Frage mich, ob man da fast nur für die Seltenheit zahlt oder ob sie eben auch klanglich so aussergewöhnlich ist.


    Ich habe jetzt aktuell eine NOS Amperex drin.

    Nein leider nicht meine Ecke.


    Die abgebildete Röhre ist erst mal eine E188CC , ok passt aber , und auch nicht von Mullard sondern RTC=La Radiotechnique-Compelec . Gut RTC gehöhrte genau wie Mullard zum Philips Konzern und das da Röhren getauscht und passend gelabelt wurde war normal.

    @Jürgen: Kein Problem! Röhren leiht man eh nicht aus ;)


    Also doch keine Mullard? Habe sie bei TAD explizit als "Mullard" gekauft.

    Und: Es ist wohl die "Leitungsröhre". Da wird sich das mit der Klangveränderung eh in engen Grenzen halten. Da ist es wohl die Frage, ob man hierfür so viel Geld ausgibt. Vielleicht sollte ich lieber noch mal schauen, was sich in Sachen 88er Röhre machen lässt. Da gäbe es auch eine Siemens bei TAD ;) Aber die sind wirklich sehr teuer...

    Hier mal in Bildform: Die großen 84er möchte ich unter Umständen ersetzen. Sind Tung Sol aus aktueller Produktion. Wie hoch die einzustufen sind, weiß ich nicht. Werden wohl im Gitarrenverstärkerbereich gerne genutzt.


    Die aktuelle 88er ist eine Amperex NOS. Da kommt testweise mal die oben genannte Mullard rein.

    Und ja, gerade weil ich nicht auf Lottospielen aus bin, kaufe ich am liebsten bei TAD. Habe aber auch schon zwei mal aus England bestellt und war sehr zufrieden.


    _DSC6198.jpg



    _DSC6193.jpg



    _DSC6195.jpg



    Es werden wohl nun sehr wahrscheinlich die NOS Siemens von TAD. Aber die haben noch bis nächste Woche Betriebsurlaub. Somit kann ich in Ruhe noch bisschen recherchieren. Es soll sich dabei ja um eine leistungsfähigere bzw. langlebigere EL84 handeln. Inwieweit das auch in der Praxis zur Geltung kommt, weiß ich nicht.

    So, hab's mir noch mal angeschaut. Preislich (und von den Produkten her) natürlich sehr interessant. Nur leider schreibt der Verkäufer nie dazu, welche Werte die Röhren haben und bo sie gematched sind. :(


    Aber danke nochmals für den Tipp! Der Verkäufer hat sehr faire Preise. Eventuell wird es manche abschrecken, dass er aus der Ukraine versendet. Aber vor solchen Vorurteilen muss man sich ohnehin lösen, wenn man es nicht eh schon getan hat.

    Ich kann nur sagen, dass in allen meinen bisherigen Geräten, bei denen ich "tube rolling" betrieben habe, immer die NOS Röhren klar besser waren.

    Sowohl in der EAR 834p Deluxe, als auch im STAX 007tII Röhrenverstärker. Einzig in der Simply Italy habe ich bisher aktuelle Produktionen im Einsatz gehabt, Psvane ECC82 und welche von BTB. Da hatte ich noch nicht das Bedürfnis was dran zu ändern, weil es gut gespielt hat. Wobei, die EL34, die in der Simply Italy stecken, sind alte NOS Röhren (National Electronic aus den 80ern) und die haben auch die aktuellen schnell aus dem Rennen geworfen.


    Aber freu Dich, wenn Du gegenteilige Erfahrungen gemacht hast. Dann sparst Du Dir eine Menge Geld. Mir haben bisher immer die NOS Röhren (waren aber auch teure Teile) besser gefallen. Die Mullard CV4003 bzw. CV4004 z.B. sind toll. Auch die RCAs 5751 waren kein Vergleich zu den anderen Röhren, die ich davor in der EAR hatte. Unglaublich bassstark. Die NOS Telefunken (eine Röhre 150 Euro) war glasklar in der EAR. So was hatte ich mit den current production tubes davor nicht ansatzweise gehört. Mir war es aber schon zu klar, so dass es am Ende die NOS Mullards geworden sind.


    Aber gut, hier geht's ja um die EL84. Ich tendiere zu den Siemens EL84 (E84L Siemens 7320). Die sollten sehr gut sein (hoffe ich ;)).


    Ich beobachte mal, was Psvane so weiter treibt. Die scheinen ja gut (wenngleich auch nicht unumstritten) zu sein. Die ECC82 in meiner Simply Italy sind es auf jeden Fall. Sehr schön ausgeglichen. Die EL34 von Psvane dagegen habe ich zurückgeschickt. Entweder waren die kaputt oder wirklich schräg (klanglich gesehen).


    Edit: Aber ich habe auch immer ein ungutes Gefühl, wenn ich an den Röhren ziehe... will die Hardware nicht überbeanspruchen. Deshalb versuche ich das "Rolling" wirklich in Grenzen zu halten und kauf gleich was "gscheits" ;) :)

    ???


    Nichts für ungut, aber gepökelte Nachtigallen-Zungen lassen sich nicht rein schrauben in meinen KHV.


    Es ist doch immer alles eine Frage der Alternativen. Ich sehe da nichts "im Sterben". Du kannst Dir Röhren für 10 Euro kaufen. Es gibt für alles einen Markt. Dass die Preise grundsätzlich sehr hoch sind für die NOS Röhren ist allen klar. Und dass sie mal "Pfennigartikel" waren, auch. Aber so ist das mit allen Gütern. Die Nachfrage und die Verfügbarkeit bestimmen den Preis. Auch hier.

    Vielen Dank für die Tipps!


    Ich habe mir vor ein paar Tagen schon mal die hier bestellt:


    https://www.tubeampdoctor.com/…rroehre-mit-goldkontakten


    Neben dieser 88er sind eben noch vier 84er in meinem KHV gesteckt. Ich glaube, dass für den Klang hauptsächlich die 84er zuständig sein wird. Aber das ist nur meine Vermutung.


    Grundsätzlich mag ich den Mullardklang sehr. In meiner EAR 834p habe ich am Ende auch mit NOS Mullards gehört. Ich hatte auch mal eine Telefunken an entsprechender Stelle. Die war glasklar und faszinierend im Klang, aber mir zu genau/fein. Mullards waren in der EAR "fetter", kräftiger im Bass, das gefiel mir gut. In Kombination mit den RCAs genau mein Ding.


    In diese Richtung würde ich auch gerne in meinem Paltauf KHV gehen, so das Gerät darauf anspricht.


    Wenn man nach den besten EL84 googlet, kommt man in den meisten Fällen bei den GEs raus. Aber wenn Mullard mithalten kann bzw. auch so gut ist. Aber klar, das muss man erst mal gematched als Viererpack finden!