Posts by Der P

    Bekommst Du denn bei eingebauten Tonabnehmer den Überhang von 16mm bei 267mm Abstand der Nadel vom Tonarmdrehpunkt eingestellt?, Falls nicht stimmt Deine Bohrung für die Tonarmbasis nicht.


    Bei japanischen Tonarmen wird zumeist nur der Überhang angegeben, der Rest ist recht variabel gehalten, da zB bei den meisten Micro Seiki Plattenspielern die Position der Armbasis verstellbar ist.

    Gruss

    Juergen

    MA77%20Mounting%20Temp..jpg

    Das ist die MK I Variante, der sieht anders aus. Beim IIer sind es wohl 15 mm Überhang.

    Habe hier jetzt keinen TA dabei, werde heute Abend nochmal ran gehen.


    Danke schon mal!

    Soooo flasch kann ich ja eigentlich nicht mehr liegen ;)

    nur zum Verständnis, auch bei der Spindel den Mittelpunkt gewählt? Ansonsten wären noch 3,5 mm Abweichungen dabei...

    Ja, Mitte-Mitte. Ich musste mich früher mal ein paar Jahre mit technischen Zeichnungen auseinandersetzen, daher dachte ich eigentlich das sollte klappen 8o

    eigentlich schon.


    Du musst bei der verwendeten Schablone offensichtlich den Tonabnehmer leicht verdreht einbauen.

    Unter Verwendung der original Nullpunkte sollte er gerade sitzen.


    Ich werde heute Abend zuhause nochmal mit Tonabnehmer testen, hatte aber den Eindruck das es auch mit den originalen Nullpunkten 58,4/ 117,9mm nicht klappt.

    Muss es dann aber ja eigentlich :D

    Hallo Piet,


    ja, das hab ich gesehen. Aber ich bin wirklich nicht mal in der Nähe, so das ich glaube irgendwo einen banalen Fehler eingebaut zu haben. Ich mach mal ein Bild...



    PXL_20210324_114159153.jpg


    Hab hier jetzt keinen TA dabei, werd mich dann zuhause nochmal dran setzen und ggf Bilder machen.


    Grundsätzlich sollte das aber so wie ich es gemacht habe klappen, oder?

    Schönen guten Morgen an das versammelte Fachpublikum :)


    Ich muss mich hier mal als Dilettant oder einfach nur zu doof outen.

    Ich versuche gerade einen MA-77 MK II auf meinem Thorens TD 125 MK II zu verbauen....soweit , so gut. Jetzt habe ich schon ein paar Tonarmbretter durch und bekomme den Arm einfach nicht so ausgerichtet, dass sich der TA nach irgendeiner Schablone ausrichten lassen würde.


    Die ersten versuche (zwei Löcher im Abstand von 222 mm in ein Brett und dann mit der Spitze eines Bohrers angeritzt) lasse ich noch als eventuell zu ungenau durchgehen. Also hab ich es jetzt etwas aufwendiger, aber auch wirklich genau gemacht und der Mittelpunkt der Tonarmbohrung ist genau 222 mm vom Lagermittelpunkt des Thorens entfernt. Auf dieser Linie (ist ja wurschd wo) hab ich den Tonarm dann so platziert, dass auch die Armauflage sinnig verbaut werden kann ohne ins Subchassis Bohren zu müssen. Nur wenn ich jetzt versuche einen Tonabnehmer nach Schön Schablone (ich hab noch ein paar andere probiert) auszurichten, komme ich nicht mal in die Nähe...der Arm ist quasi "zu kurz". Hab mir dann auch eine eigene Schablone mit den Nulldurchgängen vom MA 77 ( 58,4 / 117,9 mm hab ich gelesen) ausgedruckt, funktioniert auch nicht.


    Wo ist mein Knoten im Hirn?


    Schöne Grüße

    Pascal

    Im Dualboard gibt es zu den Nadeln, wenn ich mich recht erinnere, einen recht ausführlichen Thread. Mich würden Erfahrungen von den Menschen hier aber durchaus auch interessieren.

    Nichts zu danken Frank, ich hoffe es hilft was.


    Zu dem 125er... Ich verunstalte den jetzt ja erst mal mit dem Micro Seiki Tonarm, dann will ihn eh keiner mehr von euch haben ;) Aber ihr dürft ihn gerne hier besuchen kommen!

    Das Tonarm Board hab ich heute schon fast fertig bekommen, vielleicht schafft es der Arm bis zum Wochenende hier her, dann werd ich mich mal dran versuchen.


    Auf hoffentlich bald in der ganzen Runde,

    Pascal

    Ja, ich verstehe den Punkt. Mich stört die Taste jetzt nicht sehr, es heißt wie gesagt auch nicht das es ewig so bleibt. Och könnte mir für das Geld natürlich auch ein, zwei tp60 Headshells kaufen...aber so schlau bin ich vielleicht nicht ;)


    Den FR-24 habe ich auf jeden Fall mal auf dem Schirm, danke! Der Micro Seiki scheint mir ein ganz gutes Angebot zu sein. Ich schlaf noch mal drüber.

    Das die ganze Aktion jetzt vielleicht nicht soooo viel Sinn macht, ist mir bewußt ;) Aber vielleicht will ich es einfach mal machen.


    Schau ma mal.


    Beste Grüße

    Pascal

    Einen schönen guten Morgen in die Runde!


    Ich brauch mal Rat von jemandem der sich damit auskennt...unf da ich sonst keinen gefunden habe ich, ich frag euch mal ;)


    Vorweg: Ich bin mit dem TP 16 nicht unzufrieden und es gibt wahrscheinlich keinen plausiblen Grund den Tonarm zu tauschen.... AAABER :D


    Ich hätte gerne an einem der Dreher (in dem Fall dem 125) einen etwas leichteren Tonarm, am besten noch mit der Möglichkeit sme kompatible Heashells zu nutzen. Wäre einfach, wenn es nicht auch noch günstig sein sollte ;)


    Konkret: Kann jemand was zum Micro Seiki MA 77 MK II sagen? Was ich bisher gelesen habe ja durchaus ein wertiger Tonarm? Effektive Masse habe ich jetzt noch keine Angabe gefunden, aber bei Kleinanzeigen ist einer für 220,- drin, da komme ich schon in Versuchung...


    Wünsche einen schönen Einstieg in die neue Woche,

    Pascal

    Danke für die Blumen, 100%ig glücklich bin ich mit dem Bau der Zarge nicht. Jetzt wo sie steht, passt das schon...aber vielleicht bau ich nochmal eine aus Ulme. Fehlt nur noch Ulme ;)


    Ich glaube kaum das mir einer der beiden Dreher so sehr auf die Nerven gehen wird, dass ich ihn unbedingt loswerden muss. Außerdem hast du doch gar keinen Platz den zweiten Spieler zu stellen, ähnlich wie ich ;) Nicht das ich doch mal noch ein neues Rack bauen muss und das Wohnzimmer umstellen ^^). Auf die Flasche Wein und ein nettes Gespräch komme ich aber gerne zurück. Auch gerne mit Geheule zu bestimmten Themen.


    Die ersten paar Plattenseiten mit dem 125er sind durchaus überzeugend bisher, auch das Shure gefällt mir durchaus. Auch wenn ich ja noch kein anderes System auf dem Dreher gehört habe...das kommt dann hoffentlich am Wochenende. So ein TP 60 hat keiner von euch noch leihweise "rumliegen"?


    Liebe Grüße an den ganzen "Haufen",


    Pascal

    Hola zusammen,


    Frank mein Freund, neue Kabel sind dran. Wobei ich bei den alten jetzt auch keinen Defekt sehen kann...Vielleicht hilft es ja trotzdem. Ansonsten vielleicht doch die alte Platine wieder rein? Hättest du nicht nur einen halben Dreher abgegeben, hätte ich ihn hier mal getestet ;)


    So, der125er ist erstmal fertig. Die Zarge ist, wie gesagt, aus alter Eiche die war halt da. Für mein Erstlingswerk bin ich zufrieden, passt alles. Allerdings mache ich mir vielleicht bei Gelegenheit mal noch eine aus Rüster.

    Als Boden hab ich jetzt mal 19mm MDF mit "Sonnen" Fräsung. Jetzt muss ich mal bissl hören, optisch gefällt er mir aber echt gut. Bin mir nicht sicher ob ich mich zwischen 2001 und 125 entscheiden kann...aaaargh!

    PXL_20210303_163740602.PORTRAIT-01~(1).jpg



    Schöne Grüße

    Pascal

    Aber ich geb Dir gern noch die andere Hälfte, wenn Du mir im Tausch

    den 125er überläßt.


    Gruß

    Frank

    Bei dem Tausch würde ich mich nicht wohl fühlen... Ich baue gerade noch eine Vollholz Zarge (ich hoffe Eiche passt dir?) um den Deal von meiner Seite aus etwas fairer zu gestalten.

    Schließlich ist dein Thorens ja nicht nur ein Plattenspieler, sonder gleichzeitig auch noch Radio Eriwan in einem! Da wäre ein plumper Tausch doch wahrlich nicht fair.


    Bis zum Wochenende sollten die neuen Kabel dran sein ;)

    So, Tage später...


    Danke Volker für die Aufnahme in den Club der großen Jungs :D Und danke für die Einladung und die schönen Stunden bei schöner Musik und, wie immer, guten Gesprächen.

    Ich kann an der Stelle bestätigen das sich mit dem neuen SPU ganz passabel Musik hören lässt. Dafür, dass die Nadel ja nur ganz grob oben aufliegt, ist es schon OK 8o


    Ach und natürlich danke für den TD 320, drei Thorens sind schließlich besser als zwei!


    Ich hoffe wir sehen und bald alle nochmal.


    Schöne Grüße

    Pascal

    Hellas!


    Heute kam mein Neuzugang. Bissl Öl ins Lager, neues Cinch Kabel dran (das alte war abgeschnitten) einmal drüber gewischt und drüber gefreut das noch ein Shure V15 drunter hing. Läuft auf allen Geschwindigkeiten, Pitch funktioniert und es tönt. Dann mach ich mich nächste Woche mal an eine neue Zarge :D


    PXL_20210226_144617231~(1).jpg

    Noch hab ich ihn ja gar nicht...Daumen drücken.

    Je nachdem hatte ich schon auf eine Umrüstung auf die Gummi Pilze spekuliert? Da wäre Michael mein erster Ansprechpartner ;)

    Aber erstmal muss der wirklich hier ankommen.

    Wenn ich euch nicht hätte! Ihr seid soooo gut zu mir!

    Na dann hoffe ich mal, dass der Dreher heil hier ankommt. Sonst muss ich ihn am Schluss noch selbst teuer entsorgen....


    Ja Volker, finde ich auch eine gute Idee. Und danke der Nachfrage, soweit ist alles OK. Aber so langsam schlägt das alles auch dem sonnigsten Gemüt auf die gute Laune. Über die Situation hier wisst ihr ja Bescheid, das erleichtert vieles nicht gerade. Aber ich will nicht klagen.

    Und ich würde mich freuen auch den ein oder anderen mal einzeln zu besuchen, auch wenn ich durch meine Arbeit eigentlich immer noch viel zu viele Kontakte habe um das guten Gewissens verantworten zu können. Ich setze mich zur Not aber auch mit ffp2 Maske in den Durchzug :D


    Liebe Grüße

    Pascal

    Natürlich bin ich glücklich...aldo mit dem Thorens. Ich dachte vielleicht helfen zwei Thorens auch zweimal so gut? Wenn alles klappt wird es ein TD 125 II. Ich bin selbst gespannt ;)