Posts by A.M.

    Keiner stellt doch die persönliche Wahrnehmung des Users in Frage

    Klar kann es was bringen ( Rack )


    Mann sollte doch dann aber bei der geschriebenen Beurteilung bei aller Euphorie in Ehren solch eine höhere Steigerung nicht so in Prozente messen, vor allem bei 50%


    Ist mir einfach Zuviel des Guten und mehr Realitätssinn und Bodenhaftung bei solchen Beurteilungen wären mir da lieber und eher nachvollziehbar


    Nebenbei würd ich sogar soweit gehen das bei bestimmten Anlagen Set Up's es dann eher zu blutigen Ohren beim Hören kommen kann ;)


    Gruß

    AM

    Nun ja, wenn man von Gerätetuning ausgeht, mehrere Veränderungen vornimmt, und es natürlich (extrem)besser als vorher ist, könnt es auch sein, sich anscheinend vorher für ein falsches Gerät, Quelle entschieden zu haben


    Wenn's nur Nuancen sind und in der Richtung gleich bleibt, ok


    Alles andere ist für mich kein Tuning mehr, eher umkrempeln in eine andere Wiedergabe der Musik, z.b. Lautsprecher


    Gruß

    AM

    An den 20% möcht ich auch haben


    Früher bekam ich beim Zahnarzt fürs Tapfer sein Gummibärchen oder was zum spielen aus der Schublade


    Heute nicht mehr, deswegen geht aber die Welt nicht unter, ganz zu schweigen dann auch noch ein Fass auf zu machen


    Kommt fast so rüber wie früher im Schulhof als man den Kaugummi des anderen weggenommen hat und derjenige jämmerlich geweint hat und zum Petzen ging


    Kopfschüttelnde Grüße

    AM

    Hast du schon recht, Frank, aber gerade bei dem Linn hat es über viele Jahre x Tuning Möglichkeiten diverser Hersteller gegeben


    Was mich stört ist oft dann die Behauptung das Tuning Y besser ist als X

    Bei einen über Jahre ausgereizten Player ist man irgendwann am Ende der Sinnvollen Maßnahmen


    Gerade bei diesem Modell und deren Liebhaber geht's doch eher darum, ihn auf seinen Geschmack zu trimmen.


    Nun ja, der Linn polarisiert und Linn Fans sind speziell, nicht abwertend gemeint, eher mit Augenzwinkern


    Grüße und ein schönes Wochenende

    AM

    Seid zig Jahren der LP 12

    Seid zig Jahren Tuning, Tuning, Tuning

    Seid zig Jahren wird er immer noch besser

    Wohin soll das noch führen


    Wie bei Waschmittel wird's immer noch weisser


    Merkt der eine oder andere nicht das.......


    Grüße

    AM

    Das Problem wird wohl eher der Wirkungsgrad des zu betreibenden Lautsprecher sein


    Der kleine Laverdin, (sehr angenehmer Klang) wär meine Empfehlung, scheidet aber dann wohl aus, obwohl ein Versuch es wohl wert wäre


    Ist wie Arm und TA, die von den Daten nicht so passen, aber oft doch sehr gut geht


    Grüße

    AM

    Denke wir sind uns einig, daß es sich lohnt die Blechspieler (mit Blech-Subchassis) von Thorens zu verbessern.


    Grüße,

    Holger

    das bestreitet ja niemand das da noch etwas Spielraum ist, wenn mit Verstand gemacht


    Sofern richtig verstanden geht's hier aber darum an einen leichten Arm ein MC zu betrieben was nicht zum Arm passt


    Das ist schon ein Unterschied dann am Arm rum zu Operieren

    Dann einfach Akzeptieren, das das vorhandene System nicht optimal passt

    Oder ein MC dessen Parameter besser passt oder eben ein MM, für dessen der Arm wohl allgemein besser passt, wohl ausgelegt ist


    Gruß

    AM

    Vielleicht wäre der Ansatz, das wenn gewisse Parameter ( Gewicht Arm, Gewicht System, MC statt MM, vor allem wenn Arm wohl eher für MM geeignet ) nicht zusammenpassen das auch mal zu akzeptieren als rumzubasteln und rumfrickeln


    Das erstaunlichste ist aber, das wenn Gerät Tot getunt worden ist, es meist zu 99% natürlich besser klingt


    Auch erstaunlich ist, das das besser gemachte dann oft ( verbastelt ) im Gebrauchtmarkt wieder verkauft wird und doch nicht behalten wird, obwohl ja oft dann in anderer Klasse spielend


    Aber wir alle wissen, Mensch belügt sich selber gerne, und das geht im Bereich HI Fi sehr gut


    Gruß

    AM

    Leben CS 300 ( hör ich mit wLm Lautsprecher, Zweitanlage )

    Der schon genannte kleine Air Tight, werden leider laut Händler nicht mehr hergestellt


    Aber gebraucht beide immer wieder mal an zu treffen


    Leider keine offene Röhre, aber falls du da nochmal nachdenkst ......

    Beide vom gebrauchtpreis ausgehend schwer zu Toppen, sofern Wortwahl gestattet;)


    Gruß

    AM

    Mit Fläche zu hören oder sich drauf ein lassen ( zu wollen, versuchen....)

    Heißt, sich im Vorhinein klar zu machen das es wie oben erwähnt sich um ein ganz anderes hören handelt

    Darum bin ich immer überrascht was " da so alles fehlt, Kritik kommt " ( nicht negativ gemeint ) heißt aber doch das meist 1:1 verglichen wird zu Normalen LS

    Da gibt's für mich kein Vergleich, das muss Mann mögen, sich drauf einlassen, erhören


    Wenn das dann geschieht, hat man die Wahl oder eher die Entscheidung ob man beim Wechsel in das andere Lager wirklich glücklich wird


    Und wenn ja, Faszinierende Musikwiedergabe, und wenn infiziert meist kein Weg zurück, außer ein 2 Paar LS ;)


    Gruß

    AM

    Wenn die Anlage grundsätzlich auf hohem level ist und die Raumintegration stimmt, können es durchaus die Details von Rack und Verkabelung sein, welche den Unterschied machen, ob man zB einen grossen Chor stabil abgebildet bekommt, oder eben nicht...

    Gruss
    Juergen

    ich versteh was du meinst, Jürgen

    Aber für mich ( mein Gedankenweg ) unstimmig


    Wenn die Quelle einer grundsätzlich auf hohen Level spielenden Anlage einen Chor nicht stabil abgebildet bekommt liegt es doch wohl eher an der Quelle


    Klar kann man versuchen mit einem Rack/Stellfläche versuchen dagegen zu wirken

    Ob da aber dieser Weg der richtige ist, wag ich hier nicht zu beurteilen


    Gruß

    AM .

    Beim abheben der gespielten Platte tritt das Problem auf


    Kenn ja dein Wohnzimmer/Musikraum nicht

    Aber um auszuschließen, aber vielleicht läufst du ja über einen Teppich, wenn möglich noch mit Polyester Socken

    Da kann sich schon mal was aufladen


    Gruß

    AM

    Fassi


    :thumbup:

    Würde sogar soweit gehen, zu sagen, das hier einige verlernt haben, richtig zu hören

    Vielen geht's nur noch darum " Klang " zu erhören


    Klang(er)hörer, Anlagenabhörer, oder Musikhörer, das ist hier die Frage

    Ein Glöckchen klingt an einen guten Dreher wie ein Glöckchen, auch dann noch wenn er 50.000€ kostet

    Mehr als richtig geht halt nicht, irgendwann wird aus richtig eher falsch;)


    Lg

    AM