Posts by Cello_perfekt

    Da bräuchte man dann bei einem Röhrentausch ja nicht unbedingt ein gematchtes Quartett? Gingen da auch 2 Paare des gleichen Herstellers

    Grundsätzlich schon, solange alle Röhren innerhalb der Range liegen, die angepasst werden kann.

    oder im Extremfall sogar 4 verschiedene EL34 Röhren?

    Würde ich nicht empfehlen, wenn damit auch unterschiedliche Hersteller gemeint sind.

    Die Genalex KT77 oder andere KT77 müßte man ja problemlos verwenden können anstatt der EL34...?

    Funktioniert bei meiner Air Tight ATM-1S, der Vertreib war aber ein wenig irritiert, als ich davon sprach.


    Ich bin kein Experte, wie es manche im Forum gibt, die wirkliche technische Expertise haben. Ich habe viel ausprobiert, bis hin zur 6CA7 (Shuguang Black Treasure). Solltest du Interesse an Tube Rolling haben, melde dich über eine PN oder Konversation. Das was ich alles besitze, kann ich in meinem Leben nicht aufgebrochen. Herkunft meiner Röhren in der Regel von btw, TAD (ich denke die Rechnungen und die damit verbundenen Kaufdaten müsste ich noch haben.) oder im Fall der Black Treasure (Direktimport). Die Gold Lion ist auch dabei :).


    VG

    André

    .... lass Dir von ihm eine Lösung vorschlagen, bei der Du sicher gehen kannst, dass Deine Frau nicht auszieht. Bei den anderen Lösungen sehe ich ehrlich gesagt große Gefahr,


    dass das passiert....

    ... halte ich für unwahrscheinlich. Meistens passt der eigene Haustürschlüssel nicht mehr und wenn's gut läuft, stehen die Sachen trocken. :wacko:


    Die Angelegenheit mit temporärer "Aufstellwand", wie im Großraumbüro, zu lösen hat auch etwas und funktioniert, sofern diese auch für die Akustik konzipiert wurde.

    ... preis- leistungsabhängig sicher auch eine sehr gute Wahl! Bin sehr gespannt darauf, wie der Vollverstärker besprochen wird und würde mich sehr freuen, wenn hier die Erfahrungen gepostet werden.

    Hallo Rainer,


    habe eine Konversation gestartet. Ich bin sicher, dass du alles richtig gemacht hast. Ich würde gerne einmal die ATC-5 direkt mit der ATC-1 vergleichen. Aber das sprengt hier den Faden ...


    VG André

    Wichtigste Erfahrung für meine Ohren war: " eine gute Vorstufe ist mehr als die halbe Miete".

    Das ist aber nicht wirklich neu, oder etwa doch?

    ... mit meinen subjektiven Ohren war ich echt erstaunt wie nah er mit der ATC5 an die ATM-1S ran kommt.

    Ich betreibe selbst eine ATM-1S zusammen mit einer ATC-1. Wenn ich das richtig interpretiere, hast du der ATM-1S, die auch stand alone sicher gut ist, die ATC-5 nicht gegönnt? Das würde ich nicht verstehen, denn so sind die beiden Geräte m. M. nach nicht vergleichbar. Und um den Zusammenhang hier nicht zu torpedieren. Den LM-211IA vom Rainer (Duese) kannte ich, fand ihn fürs Geld herausragend gut und unglaublich schön sowie wertig verarbeitet. Der Lautsprecher dazu muss halt vom Wirkungsgrad her passen, aber das wurde bereits erwähnt.


    Off topic: Ich selbst betreibe einen LM-215CD :) 8) :S


    VG André

    Ein Paket war ja noch ungeöffnet übrig ...

    ... sag mal Regina, du gibst unglaublich viel Gas mit neuen Platten. Machst du das hauptamtlich? :)


    Viel Spaß damit und nachfolgend noch ein Tipp aus der Weihnachtsauktion, der auch noch hilft. Die Platte ist super!!!


    "3x ELAC DoppelLP (45er) Celebrating 95 Years Auktion bis 4.1.22 21:00 Uhr"


    VG André

    ... weil ich die Platte bereits besitze kann ich sagen, dass sie erstklassig aufgenommen und plan ist sowie über ein sehr, sehr schönes Potpourri verfügt. Die Platte lohnt sich fast für alle, ähnlich wie die von Daniela Manger aus dem letzten Jahr und ist vielleicht sogar noch ausgewogener von den Stücken.

    Ich würde sie verschenken, somit bin ich mit 60 Euro selbst

    dabei.
    Tracklist:

    1. Fink (D): Trouble's What You're In (Union Chapel, London)
    2. Agnes Obel: Riverside
    3. Angel, Ryland & Merrill, David: Psalm 114A
    4. Vocal Sampling: Hotel California
    5. Opiuo feat. D-Sens: La Fong
    6. Natalie Merchant: The Peppery Man
    7. John Rutter: Requiem: Pie Jesu
    8. Rodrigo Y Gabriela: Hanuman
    9. Anette Askvik: Liberty
    10. Jones Friend?n Fellow: Me & Mrs. Jones
    11. Brenda Navarrete: Baba Elegguá


    ...., da ich keine Lust habe mir von den hier verkehrenden Experten auch "audiophile Wahrnehmungsstörungen" attestieren zu lassen ...

    Hallo Rainer,


    eine gute Entscheidung.


    Vielleicht hättest du den Test mit den "Jorma Design" noch abwarten sollen :), um sich dann zu entscheiden .


    VG


    André

    In der letzten Zeit kaufe ich viele der limitierten Ausgaben von Music On Vinyl.

    Liebe Regina,


    heutzutage ist alles limitiert. Da gibt es 1.000 in blau, danach 1.000 in gold usw.. Ich würde mich freuen, wenn zur Abwechslung mal wieder 120 oder 140 Gramm gepresst würden und die "Dinger" damit mal vermutlich ehr plan wären. Aber das ist ein anderes Thema.


    Viel Freude mit den Neuanschaffungen.


    VG André