Posts by tiquila012013

    20200119_170630.jpg

    Hallo Forengemeinde.

    Mit diesem Album habe ich meine bisher sehr überschaubare Vinylsammlung auf stattliche 38 Stück aufstocken können 😆 .

    Gute Press - und Klangqualität , gefällt mir sehr gut und ist mal etwas völlig anderes als meine übrige Musikrichtung . Wer kennt das Album und wie würdet ihr die Musikrichtung bezeichnen ?

    VG Roman

    Danke für die Erklärung .

    Ich habe da wenig Ahnung von .

    Habe es dann wohl auch falsch verstanden gehabt als ich mit Luxman forever telefoniert habe .

    Irgendwas sagte er mir aber , dass man bei den beiden kleinen 5er ruhig die Ladeelkos tauschen kann / soll. Die großen 5er haben nicht das Problem und die Elkos sind größer dimensioniert . Meine Frage war gewesen ob ich vorsorglich die Ladeelkos tauschen soll . Er meinte , " nein ".

    Beim 510 /530 laufen halt auch die ersten paar Watt in Class A , wer es mag !

    Die Ladeelkos sollen aber bei beiden eine Schwachstelle sein .

    Bei einem eventuellen Umstellen auf 240 V laufen die Elkos im Grenzbereich , so die Erklärung von "Luxman forever " .

    Also besser sofort tauschen und gut ist .

    Ruhestrom muss eh meist eingestellt werden und dann passt auch die Temperatur wieder .

    Olaf

    Ich finde es macht schon Sinn einen Klassiker einem Service zu unterziehen .

    Der Ruhestrom stimmt meistens nicht mehr , Lötarbeiten und generell mal eine Durchsicht .

    Ein neu erworbener Verstärker spielt unter Umständen absolut einwandfrei und zuverlässig , da gebe ich Dir Recht .

    Bei meinem L 550 wurden zahlreiche Kondensatoren im Signalweg getauscht , die Kapazitäten waren nicht mehr gegeben .

    Gehört habe ich es nicht und er spielte ganz zufriedenstellend . Aber dann nach dem Tausch definitiv ein anderes Klangbild .

    Gruß

    Ich möchte mich bei Euch bedanken.

    Danke für Eure Hilfestellung und Empfehlungen .

    " Den " Tonabnehmer zu finden ist glaube ich jetzt , nicht einfach 🤣 .

    @Jürgen

    Vielen Dank Jürgen für Deine sehr ausführliche Antwort und die Zeit , welche Du Dir genommen hast. Du hast mir wirklich sehr geholfen .

    Grado ! Dieses System interessiert mich die ganze Zeit schon . Du hast verschiedene besessen , gehört und verglichen . Glücksgriff für mich 😉.

    Deine Klangbeschreibung liest sich sehr gut , genau das ist es was ich mir wünsche.

    Ganz oben auf der Wunschliste steht die Stimme.

    Ich denke das wird meine Richtung werden .

    Nochmal vielen Dank.

    Gruß Roman

    Hallo bob , eine Abholung wäre in jedem Fall sinnvoll ! Ja , ich halte den 510 / 530 gegenüber dem 525 für die bessere Wahl . Einen dieser beiden wirst Du auch sicherlich eher und vor allem günstiger bekommen als einen L 550 .

    Und wie gesagt , nach der Revision hast Du dann auf wieder lange Zeit einen ganz tollen Verstärker.

    Ich für meinen Teil fühle mich gut aufgestellt und ich vermisse nichts, im Gegenteil !

    Hallo Marc , Du hast recht .

    Asche auf mein Haupt 😆

    Also ,diese Fehlinfo bitte einmal streichen .

    Ich glaube bei eBay wird gerade einer angeboten , selten sind sie ja wirklich.

    Der 560 aber auch

    Hallo bob, ich grüße Dich . Vielleicht mal kurz paar Infos zur L 5xx Serie . Der 550 ist der größte und er spielt rein Class A ! Gemessen wurden seinerzeit 112 Watt an 4 Ohm . 530 und 510 sind aus der gleichen Bauzeit ( 81 bis 85) und diese sind AB Verstärker .
    8 bzw. 15 Watt in Class A , danach gehen sie in den B Betrieb über .
    Der 540 ist später gebaut ( 89 - 94 ) , auch er ist ein AB Verstärker .
    Das Pendant , dann wieder in reinem Class A , ist der L570. Optisch sind sie fast gleich .
    Dieser ist super super selten , wurde nur in Asien vertrieben und somit auch nur in der 110 Volt Variante zu bekommen .
    Wenn überhaupt !!! Es gab noch den 560 , direkter Nachfolger und fast baugleich mit dem 550 , hat aber mittlerweile einen CD Eingang bekommen.
    Der 550 hat dafür 3 Phonoeingänge .
    Der 560 hat polierte Knöpfe wie der 525 , der 550 hatte matte . Der 550 ( er ist der Ur 5 er ! ) damit fing '81 alles an . Noch heute wird auf dem Prinzip gebaut und er ist mit dem 560 und dem 570 der einzige Verstärker aus der Bauzeit , welcher reines Class A spielt . Der L525 stammt aus der Zeit als Luxman von Alpine übernommen wurde. Man hatte versucht nochmal große Zahlen im Absatz zu schreiben, wie einst mit dem L410 ( meistverkauftes Modell ) , dies ist allerdings nicht gelungen. Vom innenaufbau ähnelt er eher einem L4xx als einem 5er . Alpine hat es nicht geschafft an die Ära der L5xx anzuknüpfen. Ich empfehle Dir , gerade unter dem Gesichtspunkt Phonozweig einen 510 bzw. 530 😏👍🏻. Also noch einen echten Luxman.

    Meine großen 5er sind alle einer Revision unterzogen worden . Wirklich kompromisslos und die Kosten sind absolut überschaubar gewesen .

    Und ja es stimmt , nach der Revision war es klanglich ein deutlich hörbarer Unterschied .

    Heute stehen die Jungs wieder frisch da und spielen ganz groß auf 😊 .

    Gruß Roman

    Guten Morgen liebe Forengemeinde.

    Ich bin auf der Suche nach einem passenden System für meinen Neuzugang .

    Ich bin erst relativ kurz hier angemeldet und das Hobby Vinyl betreibe ich auch erst gut eineinhalb Jahre. Mir fehlt es natürlich auch an Hörerfahrung verschiedener Systeme ....

    Vielleicht einmal kurz paar Infos ,

    ich habe einen Luxman PD 277 , das System ist ein Ortofon Vigor . Vorher war ein Grado Reference Platinum ( retiped Shibata ) verbaut. Angeschlossen ist der Dreher an einem Luxman L540 bzw. einem L550 .

    Der Neuzugang ist ein Kenwood kd 700d .

    Einige mögliche Systeme habe ich mir rausgesucht , vielleicht könnt ihr mir an der Stelle dann weiterhelfen .

    Mich interessiert das Ortofon MC 3 Turbo , bzw. das X5 MC . Eventuell ein Vergleich ? Das X5 ist natürlich schwer zu finden ..... Alternativ ein anderes HO MC ? Es könnte natürlich auch ein normales MC System angebaut werden.

    Ein Goldring 1042 ? Benz-Micro MC-gold ?

    Mir ist neben einer guten Auflösung die Stimmenwiedergabe sehr wichtig .

    Das aktuelle Vigor finde ich nicht schlecht , ich denke es geht eventuell noch besser ?!

    Ich suche eine sehr gute Auflösung , es soll sehr feinzeichnend sein und dabei eine volle Mitte , eine warme und opulente Stimmengewiedergabe haben .

    Ich höre ziemlich gemischt zb. Beth Hart , Friend n fellow , Sarah Mc Lachlan .....

    Bin ich vielleicht mit einem Grado gut bedient ?

    Ich fühle mich durch die Anzahl möglicher Systeme doch ziemlich erschlagen .

    Vielleicht kann mir jemand mit mehr Hörerfahrung weiterhelfen, das eine oder andere System zu beurteilen oder Kaufempfehlung basierend auf seiner Erfahrungen geben .

    Vielen Dank und Gruß

    Roman

    Also ich muss ja mal eines loswerden .

    Eigentlich stehe ich total auf Verstärker , ja aber so richtig 😂 .

    Ich habe bei mir einen Luxman L 550 und einen

    L 540 stehen . Ich finde sie wunderschön .

    Aber Plattenspieler .....

    wenn ich mir teilweise eure Dreher anschaue , ich denke nicht ein Teil in einer Anlage hat unter Umständen ein solches Sexypil und eine solche Anmut .

    Wirklich wahre Schmuckstücke und die thronen förmlich in dem Setup .

    Für mich als absoluter Neuling ist es ein wenig schade, dass so wenig Fotos mit eingestellt werden.

    Ich muss immer erst googeln um zu wissen wie Eure Dreher aussehen, kenne doch so gut wie keine Plattenspieler , außer meinen eigenen 😂 .

    Ich habe in meiner Luxman Kette , alles Vintage , einen PD 277 und dann noch einen Kenwood KD700D. Den Kenwood habe ich jetzt erst ganz frisch erworben, ein System habe ich noch keines , bzw. ist aktuell ein Stanton Gold 500 verbaut und das gefällt mir garnicht.

    Auf dem Luxman PD277 ist ein Ortofon Vigor .

    Gruß Roman 😉