Posts by phono1965

    ///hallo zusammen


    beim eingang einer mc tube phono sitzt ein 1k gitterstopper vorm gitter der we 417

    jetzt die frage muß ein gitterstopper im eingang sein oder kann es einen günstigen fall geben daß man ohne auskommt

    oder reicht vlt. auch eine ferritperle

    und wie äußert sich das wenn so eine röhre in schwingung gerät


    highendige grüße

    günter

    hallo jürgen


    was ich hier schreibe passt zwar nicht direkt in diesen thread

    selber hab ich ja eine arthur lösch phono mit 60 oder 63 db verstärkung(verwende keine line)

    mit 60db ohne kathoden-c klingts einfach noch besser ist mir aber mit meinen

    air tight pc7 eine spur zu leise 0,6mv/5cm/s

    gibt es tonabnehmer die so ca. 0,8-0,9 mv an 5cm/s stemmen die eine ähnliche sehr gute klangsignatur wie das air tight haben

    also mir fallen nur die neueren van den hul colibri oder emt ein


    highendige grüße

    günter


    ps: auch die walker phono dürfte eine große hausnummer sein,ich kenn ja nur den walker proscenium diamond plattinger der steht bei einem highendspezi und das dürfte der beste plattenspieler sein den ich hören durfte

    hallo jürgen


    die lyra connaiseur 4-2 se (trans.)

    walker reference phono stage (trans.)

    vacuum state rtp 3d

    die letztere ist ne röhre und hat laut 6moon redakteur eine boulder 2008 himmelhoch geschlagen


    highendige grüße

    günter

    hallo


    bei expolinear 450euro

    nur das sind so fragile stanzblechkörbe

    meine körbe sind wesentlich massiver aufgebaut

    mich ärgert ja nur dass halt konsequenter angegeben wird alle 2 müßten gemacht werden

    für mich riecht dass nach geschäftemacherei

    ich war ja selber mal motorenwickler und das sind bei neuwicklung immer die selbe windungszahl mit entsprechender drahtstärke eingelegt worden und dann hats gepasst zumindest beim drehstrommotor

    aber so ein lautsprecher ist vlt. viel fragiler aufgebaut


    highendige grüße

    günter

    hallo tom


    naja die verlangen 370euronen pro stück

    und der symmetrie wegen mal 2

    mich ärgert halt dass eigentlich dann 2 gemacht werden müssen

    obwohl nur einer kaputt ist


    highendige grüße

    günter

    hallo zusammen


    leider hat sich ein 20er görlich mit so einen hochfrequenten geräusch bemerkbar gemacht

    wird zum neuwickeln der spule werden

    und jetzt die frage dazu bei anfragen an 2 reparaturdienste wurden immer erwähnt dass dann beide gemacht werden sollten

    und zwar aus symmetriegründen

    wie seht ihr das abzocke oder doch sinnvoll


    highendige grüße

    günter

    hallo dieter


    die weltmeister in puncto wenig innenwiderstand sind die systeme von my sonic lab

    das ultra eminent hat z.b 0,6ohm und generiert dabei nicht knausrige 0,3mv/5cm/sec

    und es gibt ein haniwa system das hat 0,2ohm macht meines wissens auch my sonic

    aber leider alles zu leise für meine dürftige verstärkung

    und deswegen ist ein colibri für mich noch vor einen lyra atlas oder my sonic lab


    gruß günter

    hallo zusammen


    ich liebäugle ja schon länger mit einem van den hul colibri master stradivarius das mit0,9 oder 1,1mv spannung gesegnet ist

    bei meiner getunten arthur lösch phono könnt ich ja die kathoden bypass der 6922 dann weglassen ist um ca. 3db leiser aber das lautere van den hul würde das kompensieren gegen mein jetziges system mit 0,6mv

    aber durch den wegfall der audio note kaisei bypass kondis klingts einfach noch besser

    ist komisch ist aber so

    man hört einfach mehr die charakteristik der vishay-z foil kathoden-r durch

    und ja es ist eine subjektive meinung aber das ist der beste widerstand für audio wo man ihn halt einsetzen kann


    highendige grüße

    günter

    hallo günter(vpi fan)


    will ja ned diesen thread (fättel) mit meinen geschreibe stören

    aber diese vishay z-foil sind meiner subjektiven meinung die neutralsten widerstände die ich kenne

    sie haben halt nur 2 limits die spg von 200v und die 0,4watt leistung

    und natürlich sind die einsatzorte nicht von selber wirkung auf den klang


    highendige grüße

    günter

    hallo dieter

    sehr sehr ausgereift dein wissen da erkennt man halt den meister gegenüber mir den lehrbuben

    alleine der gedanke ein gitterstopper mit relativ kleinen wert hier zu verwenden ist schon ein klasseansatz

    was schätzt du was würde die von dir propagierte phonostage real an gain bringen

    und sollten man einer solchen phonostage eher mc mit höherer impedanz als 50-60ohm verwenden vlt. ein van den hul colibri wär zumindest von der impedanz ideal


    highendige grüße

    günter

    hallo kreativlos


    ich hatte ja noch das glück den andreas franck kennenlernen zu dürfen

    und ich fand ihn kauzig witzig und kreativ auf vielerlei art

    und es richtig dass er in der letzten zeit von transistorgeräten auf röhre umgestiegen ist

    am anfang waren es fremdfabrikate die aufgepeppt wurden

    laudiophile legend,golden tube,western electric 91a fast alles 300b derivate

    später hat er sich auch mit der el 156 endstufe beschäftigt

    und es gibt auch komplett outsider 300b endstufen die sind aber an einer hand abzuzählen

    weiters gab es auch eine outsider pre 83 vorstufe

    letztendlich ist es sehr schade daß so typen wie der andreas viel zu bald von der highend-bühne des lebens abtreten mußten


    highendige grüße

    günter