Posts by Vinyl-Fan

    Vielen Dank für die vielen Empfehlungen. Am liebsten wären uns statt der Einzel- (Studio-) LPs der Künstler tatsächlich Sampler, wohl viele dieser großen Namen wie Marley, Tosh oder auch UB40 und Third World enthalten sind. Ein paar wurden ja bereits genannt..

    Wir schämen uns ja nicht, wenn wir auch mal CD hören oder?


    Meine Frau und ich suchen eine Empfehlung für ne wirklich gute CD (fürs Auto/Urlaub) im Reggae/Dub Bereich, da kennen wir uns zu wenig aus. Eher den klassischen Reggae, das sich gut in der Sommerstimmung hören lässt und trotzdem Niveau hat...


    Vielen Dank schon mal!

    Laut Website HHV soll die Okki Nokki One erst ab morgen im Handel erhältlich sein. Mal sehen, ob der Termin durch Corona noch zu halten ist.

    Das stimmt nicht! Die Maschine ist ab Ende Juni lieferbar.


    Ich habe gerade einen Test laufen und setzte in vermutlichen am Wochenende im Blog online.

    - die Throbbing Gristle Reissues auf MUTE sind schon Super, klanglich auf sehr hohem Niveau (die alten Scheiben hängen auf Grund des Aufnahmezeitpunkts den Letzen hinterher)

    sicherlich gut, passt aber nicht zum Ziel von klanglich herausragenden NEUEN LPs, also keine Reissues oder Second Hand...



    - die Galakthorroe Scheiben sind (fast) alle analog gemastert, bei Pallas gepresst und klingen auch extrem gut - ist allerdings alles keine Musik wenn die Mutti zum Kuchen kommt.

    Meinst Du damit das Plattenlabel? Wenn ja eventuell bestimmte?

    Das gibt es schon


    Heute gekauft Thread (2)

    Aber nicht so, wie ich das oben gemeint habe!


    Also Foto im oder vor dem Laden mit der neuen LP!!! Also nicht wie in diesem Thread, bei dem man einfach nur ein Cover hochlädt, nicht aber im Zusammenhang mit dem Laden.


    Wäre halt so etwas wie die (grässlichen) Fotos in Facebook & Co., "hier esse ich gerade..." - nur halt in schön (mit Vinyl, yeah!)

    Was haltet ihr von einem kleinen Foto-Contest:


    Meine Neuerwerbung


    Fotos, aufgenommen im oder vor dem Plattenladen, wo man die LP gerade gekauft hat. Könnte dann ein eigener Thread werden. Wäre einmal spannend zu sehen, was ihr so neues gekauft habt und vielleicht auch warum. Und andererseits ist es auch ein bisschen Werbung für den Plattenladen, die können etwas Support nach wie vor gebrauchen!

    Hab gerade ein blödes Problem: ich erinnere mich nicht an den Namen einer Band bzw. Musiker, wohl aber an deren höchst ungewöhnlichen Musik. Vielleicht kann mir trotz meiner schmalen Angaben jemand helfen?


    Die Platte kam so ca. 2010 als 10" Vinyl raus. Mittlerweile glaube ich, gibts schon weitere Scheiben der Band. Es handelt sich um einen sehr alternativen Jazz mit Free- bzw. archaischen wilden Attitüden. Bei der Scheibe, die ich im Kopf habe, endete ein recht langes Stück in ein wildes Schreien einer Musikerin, das einem echt Gänsehaut verursacht. Leider besitze ich die Platte nicht. Wenn ich meinem alzheimerisches Gedächtnis ein Stück entlocken kann, dann beginnt der Name irgendwie mit "Man..."


    Hat da jemand Ahnung, was ich da suche?

    Hmm, mal rückblickend auf den Beginn dieses Thread habe ich nicht das Gefühl, da der genannte Blog für mich das versprochene abbildet.

    Schade...

    Du findest den ersten Teil hier im Blog.


    Ich sammle weiterhin Tipps zu einem Teil 2, nicht nur hier aus dem Forum...


    Und ich gebe Dir Recht, wenn man zumindest den Einstieg dieses Threads beachtet. Gesucht sind weiterhin sogenannte normale LPs, die klanglich hervorragend klingen. Also keine Labels wie Sheffield, Chesky, MFSL, ECM oder andere bekannte Firmen, deren Anspruch ein anderer ist als der von ganz normalen Plattenfirmen.

    Als solche kann man z.B. Warner, Sony, Universal und die tausenden kleineren Plattenlabels sehen, die mit der einen oder anderen neuen LP ein klanglichen Volltreffer gelandet haben. Solche LPs suche ich und möchte sie in meinem Blog dieser Reihe "Klanglicher Perlen" vorstellen.

    Und wichtig ist mir auch, dass es keine Jahrzehnte alte Second-Hand-Raritäten

    sind, sondern solche, die man heute noch ganz normal im Handel (also NICHT Discogs etc.) kaufen kann.


    Vielen Dank für Eure Empfehlungen!

    Ungewollt bin ich nun auf einer Reise durch die Plattensammlung und dabei auf diese LP gestoßen:


    Jhelisa - Language Electric (1997)


    Ist schon bemerkenswert, dass man auf der Suche nach einem bestimmten musikalischen Stil, den Convergence darstellt, dann doch auch auf andere tolle LPs trifft, eben wie die von Jhelisa. Irgendwo zwischen New Soul, Acid und Ambient Soul hat diese LP erstaunliche Verbindungen zu Convergence, auch wenn dessen großartigen, flächigen und getragenen Sounds von Boris Blank unvergleichlich sind.


    Trotzdem freue ich mich, wenn jemand doch noch etwas aus dem Hut zaubert, das Convergence wirklich nahe kommt!