Posts by record-maniac

    So, jetzt hab ich auch den Singles-Thread entdeckt.

    Letztens lieg bei mir der alte Rock-n-Roll-Schreihals Little Richard auf meinem Teller.

    Hier ne alte Original-Mono-EP-Single, UK-LONDON-Records, RE-O 1074 von ca. 1957. Die ist zum Glück super erhalten und geht echt gut ab. Ich bin immer wieder fasziniert, von diesen sehr alten Aufnahmen, wenn sie auf sehr gut erhaltenen Original-Platten kommen.

    Files

    • P1470954.JPG

      (154.62 kB, downloaded 1 times, last: )

    Puhh, hmm, schon irgendwie ein bissel Endzeitstimmung bei diesem Thema.:/

    Ehrlich gesagt, habe ich mir auch noch nie wirklich darüber Gedanken gemacht, was nach meinem Ableben mit meinen Scheiben passieren wird. Daran möchte ich, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich denken.

    ABER: Falls mir morgen ein Dachziegel auf den Kopp fällt und ich ins Himmelreich auffahre, bekommt mein Bruder meine Sammlung. Da er auch vom Vinyl- und Hi-Fi-Virus angesteckt wurde, weiß er dann ganz gut über meine Vinyls bescheid.

    Andere Alternative: Ich könnte als alter Mann, sofern ich das dann tatsächlich noch erlebe, meine Scheiben irgendwie verkaufen, aber wie die Wertigkeit, die Nachfrage nach den Scheiben usw. dann aussieht, tja, das weiß ich heute auch noch nicht so wirklich.

    Definitiv ist aber die Tatsache, das es mir bei bestimmten Scheiben durchaus auch weh tun würde, wenn ich diese abstoßen müsste.

    Von daher, weg mit den negativen Gedanken, lebt damit, habt Freude und Spass daran.

    PS: Bin mir aber doch sicher, das man in den nächsten 100 Jahren noch die Beatles hören wird, oder Elvis oder sonstwen.

    Szene aus Men in Black, "Mist, dann muss ich mir das Weisse Album ja nochmals kaufen". :D

    Hallo Peter, bin selbst per Zufall mal daran gekommen. Live habe ich diese Band noch nie erlebt. Ebenso bei Kikagaku Moyo. Es gibt ein paar Alben auf Vinyl, aber auch einige auf CD. Ist auch eine Art progressive Rockmusik, durchaus auch mit kleinen Deep Purple-Anleihen. Mir persönlich gefällt diese Band auch ganz gut.

    Ich habe mal meine alte Otis Spann Blues-LP herausgeholt.

    Otis Spann - The Blues of Otis Spann.

    Mein Exemplar ist ein kleines Kuriosum. Es handelt sich um eine Weisslabel-Testpressung von TELDEC Deutschland. Handbeschriebenes Etikett vom 13.05.1965, Mono-Version. Da ich diese Platte nur in einem weißen Archivcover bekam, musste ich erst ein bissel forschen um welches Album es sich nun handelte. In UK gab es diese Platte in Mono und in Stereo unter der Nummer LK-4615 (Mono-Variante) auf dem roten Decca. Als reguläre deutsche Veröffentlichung hatte ich diese LP allerdings nur einmal auf Popsike gesichtet, allerdings mit der englischen Katalognummer und nicht wie gewohnt mit der deutschen Nummerierung welche mit BLK- für Mono und SLK- für Stereo-LPs bekannt ist. Die Pressqualität ist übrigens sehr gut.

    PS: Hier die Tracklist der alten LP

    A-Side: Rock me mama, I came from Clarksdale, Keep your hands out of my pocket, Spann´s Boogie, Sarah Street, The blues don´t like nobody.

    B-Side: Meet me in the bottom, Lost sheep in the fold, I got a feeling, Jangleboogie, T-99, Natural days.

    Files

    • P1470878.JPG

      (151.55 kB, downloaded 1 times, last: )
    • P1470879.JPG

      (153.09 kB, downloaded 1 times, last: )

    Aus dem Populärmusikbereich gibt es so einige Mono-LP-Beispiele.

    Hier eind Split-LP USA-Hit Parade mit The Everly Brothers, Andy Williams und The Chordettes drauf. Deutsche Heliodor-Mono-LP von 1958. Diese Interpreten gab es in den Fifties hierzulande sonst nur auf Singles und EPs und ebenfalls alle auf dem Heliodor-Label, welches zu DGG-Deutsche Grammophon Gesellschaft angehörte.

    Zum damaligen Zeitpunkt gab es in Deutschland von den o.g. Stars keine ECHTEN eigenen LPs, daher nur auf dieser zusammengestellten LP erhältlich.

    Files

    • P1470874.JPG

      (148.99 kB, downloaded 1 times, last: )

    Noch ein kleiner Mono-Schatz, wo ich sehr lange nach gesucht hatte.

    Paul Anka LP im 10-Zoll Format, deutsche EMI-Columbia Ausgabe von 1960.

    Vorher gab es nur EPs und Singles von ihm, hier ab 1957, so glaube ich. :/Wahrscheinlich ist diese 10-inch seine erste LP in Deutschland. Von Cliff Richard gab es auch so eine 10-Inch LP, die auch noch auf meiner Suchliste steht.:)

    Files

    • P1470873.JPG

      (158.21 kB, downloaded 3 times, last: )

    Hier noch ein Mono-Relikt.

    Bill Haley and His Comets - Rock-n-Roll-Show. Deutsche Brunswick-Mono LP von 1957. Das war die zweite regulär in Deutschland erschienene Haley LP in den Fifties. Hergestellt bei DGG Deutsche Grammophon-Gesellschaft (Polydor).

    Files

    • P1470872.JPG

      (158.72 kB, downloaded 3 times, last: )

    Mal meine positive Vibrations zum o.g. Angebot. Also für ein 4-Vinyl-Set ist es ein sehr fairer Preis. Ich habe diese Platte ebenfalls.

    Ich mag eben hier die besonderen Live-Arrangements und Performances seiner Songs und die halte ich persönlich für gelungen.

    Was jemand mag oder nicht mag ist ja immer ein persönliches Empfinden aus verschiedenen Gründen resultierend, incl. Gruppendruck.

    Bei mir auch ein bissel achziger Jahre von meinem Maxi-Aufkauf.

    Viele Simple Minds, Euryhtmics, Talking Heads, Communards, Bronski Beat, Pet Shop Boys, Koto, Silent Circle, Heaven-17, Human League, usw. Eben Achziger Jahre Classics.

    Hier mal The Communards - Don´t leave me this way in der 6:25 min Maxi-Version.

    Files

    • P1470849.JPG

      (159.23 kB, downloaded 1 times, last: )
    • P1470850.JPG

      (158.21 kB, downloaded 1 times, last: )

    Da ich heute Zeit habe, war ich wieder im Plattenladen in Geseke, Kreis Soest, nahe meiner Heimatstadt Paderborn.

    Dort habe ich ein paar LPs und Maxis gefunden.:)

    The Four Seasons - Sherry, RI-Auflage von DOXY vom Ve-Jay-Original 1962

    Johnny Cash - The Best, CBS-Clubauflage von 1976 mit den alten CBS-Recordings

    Kim Wilde - Same-Album, EMI-RAK-LP, 1981, mit Kids in America drauf.

    (Alle LPs makellos erhalten)

    UND

    Fats Domino - Golden Records, D-London-Mono-LP, 1962 und noch überdurchschnittlich erhalten, also nur einige aber feine Wischer, spielt sehr gut und druckvoll. Wie ein Wunder, dort eine fast 60 Jahre alte Original-Rockn-Roll-LP zu finden8)

    Maxis:

    Westernhagen Sexy-Lange Version 1989 und Silent Circle-Touch in the night von 1985. Ebenfalls makellos erhalten.

    Files

    • P1470837.JPG

      (150.53 kB, downloaded 2 times, last: )
    • P1470838.JPG

      (160.26 kB, downloaded 1 times, last: )
    • P1470839.JPG

      (146.94 kB, downloaded 1 times, last: )

    Hi wolle, ich denke hier soll erstmal Platz für Maxi-Platten sein. Vielleicht kann man, um die ganze Thematik systematisch zu halten, für Seven-Inch-Singles noch einen eigenen Thread aufmachen. Ich denke von Kraftwerk wird es auch ein paar Maxi-Versionen geben.:)

    Hier mal David Bowie-Maxi Heroes-Helden. D-RCA-Maxi-Platte mit der englisch-deutschen und der englisch-französischen Version drauf.

    Files

    • P1470836.JPG

      (159.74 kB, downloaded 1 times, last: )