Posts by Oli11

    Zumindest ein neues Statement zum VOODOO-Zauber. Trotzdem kotzen mich die immer wiederkehrenden Kontra-VOODOO-Beiträge an. Darum bitte beim Thema bleiben.

    BITTE .... <X

    lg Kurt

    Wenn du dich schon in der Ausdrucksweise nicht mäßigen kannst, dann unterzeichne bitte auch nicht mit "lg", das kannst du dir dann auch sparen, passt so gar nicht in das negative Gesamtbild deiner Einlassung.

    Reicht doch wenn man es nach einer gewissen Einspielzeit hört. Für was benötige ich da noch einen technischen Hintergrund?

    Wie kann ich wissen wie etwas nach 50 oder 100 Stunden Einspielzeit klingt, wenn ich doch keinen direkten Vergleich habe ? Hörst du während der Einspielzeit bei jeder Hörsitzung einen Unterschied zur vorangegangenen, dann kannst du als Einziger Hörproben abspeichern.

    Mir ist das weder bei meinem Rega P10 noch bei meinem Rega Aria 3 gelungen, von der Seite der digitalen Kette des Musikservers her mal ganz abgesehen.

    Entweder es klingt von Anfang an für mich ansprechend oder nicht, aber auf die Einspielzeit würde ich mich nicht verlassen.

    Am spannendsten finde ich noch wenn man neue Lötstellen einspielen muß.

    Wenn mir aber jemand technisch fundiert belegen kann, dass ich damit komplett falsch liege, o.k., ich bin durchaus lernwillig !

    Im anderen Fall würde ich sagen, jedes Individuum hat sein eigenes Hörvermögen.

    Und wirklich ehrlich bleibt meiner Meinung nach immer noch die "Blindverkostung", da würde mancher erschrecken was dabei herauskommt, einfach mal machen.

    Grundsätzlich ist aber jeder seines Glückes und Geldbeutels Schmied.

    Allen weiterhin viel Freude mit der analogen Technik !

    Hallo,


    wer nicht wagt der nicht gewinnt.

    Der Hersteller hat seine Hausaufgaben gemacht und es funktioniert absolut störungsfrei.

    Deswegen bin ich weiter treuer Rega Fan und Genießer ! ;)

    Damit ist das Thema erledigt, vielen Dank euch allen für den Support.

    Andreas


    Also bei meinem P10 geht in das Netzteil direkt das Stromanschlußkabel, folglich kann das mit deiner Schilderung nicht übereinstimmen.


    Der TAD Audiovertrieb hat mir übrigens auch davon abgeraten.


    Versuchen kann ich es leider nicht, da ich noch keine Aria MK 3 besitze, sondern einen Gold Note PH 10 mit PSU Netzteil. Ich wollte mir durch den Verkauf des Gold Note und Anschaffung des Aria ein Netzteil sparen, dann hätte ich mehr Platz.

    Hallo,


    ich bräuchte mal bitte eure technisches Wissen.

    Aus Platzgründen möchte ich gern auf einen Rega Aria Phono Vorverstärker das Netzteil meines Rega P10 stellen.

    Zur Abschirmung von Störstrahlungen hätte ich an der Unterseite des Netzteils eine Abschirmmatte oder ein Kupferblech angebracht.

    Reicht das aus, um den Vorverstärker nicht zu beeinflussen.

    Ich bitte um eure Einschätzung.

    Vielen Dank.


    Gruß


    Oli

    Hallo,


    ich hatte noch ein Plattengewicht von Clearaudio und jetzt habe ich mir einen Rega Single Adapter zugelegt.

    Damit nicht so viel Zeugs in der Gegend rumliegt habe ich mal kurz die Drehmaschione angeworfen und aus 2 Teilen eins gemacht, sieht aus wie aus dem Rega Zubehör ;)

    Files

    • Rega1.jpg

      (96.11 kB, downloaded 13 times, last: )
    • Rega2.jpg

      (73.12 kB, downloaded 12 times, last: )
    • Rega3.jpg

      (117.52 kB, downloaded 13 times, last: )

    Cardas hat bis zu 6m lange Kopfhörerkabel (bis ca. 950.-€).

    Oder du greifst zum Lötkolben und erledigst das selber.

    Ich habe mir so ein 5m Kabel aus Viablue Komponenten zusammengestellt, lag dann so bei ca. 200.- €


    Gruß


    Oli

    Danke für eure Antworten.Als Erstes möchte ich sagen, das ich die Leute, die behaupten, sie hören keine Unterschiede zwischen den Kabeln, egal welcher Art, nicht wirklich ernst nehmen kann.Irgendwann ist man und das dauert nicht lange und kostet auch nicht so viel Geld, an dem Punkt, wo man jede Art von Veränderung wahrnimmt.Das bestätigt mir jeder Kumpel, der bei mir hört, auch wenn sie noch nie eine bessere Anlage gehört haben.Ich hab bis jetzt an die Vida ein stinknormales Netzkabel angeschlossen und ein Hochwertigeres.Das Hochwertigere hat sofort im Vergleich rund gespielt,mit viel mehr Tiefe und Aussagekraft.Die Vida spielt vom Ding her schon sehr warm und emotional, sie macht halt ihr Ding.Was mir noch fehlt ist die Luftigkeit, mehr swing.Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.Ich hab mir jetzt mal standardmäßig ein Kimber PK 10 günstig geschossen, damit hab ich an Verstärkern bisher gute Erfahrungen gesammelt, vielleicht rastet das ja schon ein.Ich hab ja die Hoffnung, das noch wer die Prima hat und da schon rumprobiert hat.Unterm Strich bleibt natürlich immer, selbst zu testen, was einem gefällt.Es ist aber, wenn man nicht zu viel Kohle hat, um sämtliche Kabel durch zu probieren, sehr hilfreich, nach Rat zu fragen.Man hilft sich ja gerne;)

    Das kann ich leider auch nicht ernstnehmen, aber jeder wie er meint ! Hören ist subjektiv !

    Sollte ich jemals einen solchen Betrag in eine Anlage investieren können, was nie passieren wird, würde ich eine komplette Kette von T+A konfigurieren.

    Ich habe über 10 Jahre eine Kette von T+A besessen und war total zufrieden damit.

    Nur auf Grund der rein digitalen Signalverarbeitung und der Anschaffung eines Plattenspielers habe ich alles verkauft und mir Stück für Stück eine neue Anlage zusammengestellt.

    Auch der Support von T+A war absolut super und immer sehr freundlich und hilfsbereit.

    Ich wünsche dir für dein Projekt ein gutes Händchen und mal ehrlich, in der Liga kann man einfach nicht viel falsch machen.

    Mein Neid ist dir sicher, aber ich gönne es dir von Herzen !!! 8)

    Also ich sehe das ganz leidenschaftslos.

    Wenn einer eine Plattenklemme für 4 oder 6 Tsd Euro kaufen will weil er sich eine Verbesserung des Klangs oder der Optik verspricht, der hat sich ja auch schon Kabel für einen weit höheren Betrag zugelegt und evtl. auch schon Gehäusegewichte, damit die Resonanzen eingefangen werden. Von der Gesamtanlage mal ganz angesehen. Und ???!!!

    Darf doch jeder machen wie einem der Sinn steht oder der Kontostand ein Überlaufen signalisiert.

    Ich baue eine für mich sinnvolle Anlagenkette auf und lausche in meinem machbaren Rahmen der Musik. Man muß sich ja nicht immer an anderen orientieren, sondern in seinem Kosmos zufrieden sein. Nach oben gibt es keine Grenzen !!!

    Ich lese hier gern mit und schmunzel manchmal über die Argumente die für oder wider sind.

    Aber das macht doch ein Forum auch aus, der Austausch unterschiedlicher Meinungen.

    Also, weiter so !! :thumbup: