Posts by higginsd

    Ich habe die anwesenden Herren nirgendwo als Deppen bezeichnet, lese bitte vorher genau, bevor Du mir etwas unterstellst!


    Über Geschmack lässt sich nicht streiten. In meinem Ohren klingt Stockhausen wie seichter Pop - verglichen mit dem, was da in dem Video zu hören ist. Wenn man es mag, von mir aus, jeder soll glücklich werden, wie er mag.


    Trotzdem fühle ich mich an den HURZ erinnert.

    Hauptsache alles schlecht machen... :thumbdown:

    Das meinst Du jetzt nicht wirklich ernst? 🤔


    Zu Anfang klingt es wie ein Autorennen, das aus Versehen auf 33 statt auf 45 abgespielt wurde. Vielleicht musste der HiWi deswegen auch nach vorne sprinten, um das Laufwerk umzuschalten. 🤣

    Das ist schwer. Optisch gefallen mir die Ken Rad military (also schwarz) sehr gut, dicht gefolgt von den CV181 wegen der außergewöhnlichen Form. Klanglich erscheinen mir die CV181 am präzisesten, wärmsten, mit einem sehr guten Bass. Die Ken Rad haben neben den Bad Boys allerdings den besten Bass. Die Bad Boys sind mir aber in allen anderen Bereichen außer Bass zu "gewöhnlich". Was nicht heißt, daß es schlechte Röhren sind, im Gegenteil. Aber sie treten bei mir nunmal gegen harte Konkurrenz an. Die 1578 ordne ich bei den 4 Kandidaten eher so im Mittelfeld ein. Letztlich sind die Ken Rad die beste Wahl, wenn man Preis/Leistung mit bedenkt.


    Aber das ist ja alles Geschmackssache. Die Unterschiede zwischen den 4 sind marginal, zu einer "normalen" 6SN7 aber sehr groß. 4 sehr gute Röhren und ich bin froh, daß ich gelegentlich wechseln und alle mal genießen kann.

    Ja, aber das mit den Adaptern und nicht vom Hersteller vorgesehenen Röhren traue ich mich dann auch wieder nicht. Immerhin hängen rund 6000€ unten an den Röhren...

    vt-231 und Melz 1578 nicht gut genug? Ich habe das Gefühl, je teurer desto besser ;)

    Ich habe mir halt in dem Bereich besorgt, was Rang und Namen hat. Melz 1578, Ken Rad VT231 military und non military, Sylvania Bad Boys und die CV181. Exzessive Hörvergleiche habe ich nicht gemacht, aber die CV181 haben mich sofort "getouched". Ob sie 1000€ wert sind? Nein, alle anderen Kandidaten sind ähnlich gut. Sind Western Electric 300B ihren Preis wert?


    Vielleicht zählt da auch so bisschen "zu wissen, es ist Platin"...

    Zumindest für leistungsfähige Beamer-Leuchtmittel wird das sogar unbedingt empfolen, weil die leichten Schweiss-/Fettreste am Leuchtkörper durch unbehandschuhtes Anfassen zum Platzen des Leuchtmittels führen können.

    OK, wenn man insgesamt nur 5 Lps hat und die in der „Dauerschleife“ sind, kann ich das verstehen. 🤣Ansonsten ist das Imho Blödsinn. Ich kaufe mir LPs, damit ich die Musik die da drauf ist hören kann. 😉

    Ich habe schon ein paar mehr... Reissues zu kaufen mag nach Deiner Ansicht Unsinn sein, aber manch einer sieht das nunmal anders. Und wie gesagt, die "Motion Picture" und die "The Eye" gibt es bisher nicht auf Vinyl.


    Anfang Juni konnte man in einem kurzen Zeitfenster bei JPC dieselben Re-Issues noch deutlich günstiger bestellen, kurz danach "verschwanden" die LPs wieder aus dem Angebot...darauf bezog sich Normi.

    Ah, ok. Ich habe die Reissues auch schon Anfang Juni vorbestellt. Und tatsächlich zu deutlich geringeren Preisen.


    Das nennt man wohl das Spiel von Angebot und Nachfrage.

    Ja , das sollte bei diesen Dingern kein Problem sein . Anders sieht es aus , nach Auskunft alter Amateurfunker , bei Senderöhren die extrem heiß werden können .

    MfG , A .


    P.S.: Nicht anfassen gilt auch für Halogenleuchtmittel beim Einstecken im kalten Zustand . Heiß fasst man sie nur einmal an ... ^^^^ .

    Also meine Western Electric 300B oder Mullard VT181 fasse ich nur mit Handschuhen an. Und natürlich nur im kalten Zustand. Vielleicht bin ich aber auch etwas "strange" in der Hinsicht.

    Aha. Wo gibt es denn die "Motion Picture" oder "The Eye" bisher schon auf Vinyl? Und wo gibt es preisgünstige Reissues der "Baby", der "Zebra" und der "Pocket Universe" auf Vinyl? Von den letzten 3 gibt es die Original-Ausgaben auf Vinyl und beispielweise die "Pocket Universe" kostet in Near Mint 440€...


    Ich finde das Angebot mit den Yello Reissues super, auch wenn ich alle verfügbaren Vinyl-Ausgaben schon besitze. Da kann ich die teuren Original-Ausgaben schonen und muss sie nur abspielen, wenn mir danach ist.